Neunkircher Höhe – Kaiserturm

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
357 von 370 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Nicolay

    Vom Kaiserturm hat man nicht nur eine tolle Fernsicht, sondern man kann hier auch sehr leckeren Kuchen genießen. Es lohnt sich!

    Gaststätte „Im Kaiserturm“
    Öffnungszeiten:
    Samstag 12 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertag 11 bis 17 Uhr
    Inhaber: H. Rettig

    • 9. März 2017

  • MIKE B.

    Sehr schöner Ausblick mit einer Gaststätte im Turm.

    • 29. Januar 2020

  • Till

    Der Kaiserturm wurde 1907 hier errichtet und ist 34 m hoch. Davor stand hier ein hölzernerer Turm der 1888 gebaut wurde aber 1904 bei einem Sturm umstürzte.

    Auf der Höhe gibt es viele schöne Wanderwege. Im Winter kann auch Schnee liegen, dann kommen viele zum Schlittenfahren.

    • 2. November 2017

  • Stefan K.

    Gigantische Ausblicke und eine nette Einkehr bei leckerem Blechkuchen und heissem Kaffee. Was braucht das Wanderherz im Winter mehr? Richtig, ein gekühltes Weizenbier. Das alles gibt es in toller Atmosphäre in der Gastwirtschaft, ein Aufstieg auf den Turm ist absolut empfehlenswert.

    • 28. Januar 2017

  • Ein 🐟 namens Wander

    Die Neunkircher Höhe ist die höchste Erhebung des hessischen Odenwalds. Hier befindet sich nicht nur der Kaiserturm, sondern auch der Seibertstein.
    Ebenfalls nicht weit entfernt sind die Gersprenzquelle, Hexenstein und Ludwigsfelsen. Der Turm kann nur bestiegen werden, wenn auch die Gaststätte geöffnet ist.
    Der Apfelweinkuchen ist legendär.

    • 23. September 2018

  • Jochen

    Die wohl höchste Erhebung des hessischen Odenwalds. Uriger Turm mit toller Aussicht. Unten im Turm befindet sich eine kleine Gaststätte. Dort kann man auch den einen Euro für die Turmbesteigung entrichten.

    • 14. April 2019

  • JeffCons

    Es lohnt sich nicht allzu spät am Turn zu sein. Als wir dort eingekehrt sind, war der Apfelweinkuchen leider schon leer.

    • 18. Januar 2018

  • Andi7000

    Toller Ausblick... und höchste Erhebung im hessischem Odenwald.

    • 27. Juli 2017

  • Lothar

    Schöne Aussicht über den Odenwald, der Turmeintritt für die Aussichtsplattform beträgt 1 €.

    • 8. Oktober 2018

  • ◼️Markus ◼️

    Die Neunkircher Höhe ist mit 605 Metern der höchste Berg des hessischen Teils und der zweithöchste Berg des gesamten Odenwaldes.Auf dem bewaldeten Höhenrücken ragt seit 1906 der steinerne Kaiserturm 34 Meter in die Höhe

    • 28. Februar 2020

  • Alex Sefrin

    Urig und ideal, um eine kleine Jause zu nehmen.

    • 6. Januar 2018

  • Orbanaschol

    Die Neunkircher Höhe ist die höchste Erhebung im nördlichen (hessischen) Odenwald. D. h., man hat vom Kaiserturm aus einen weitestgehend unbeschränkten Blick in jede Richtung (ist ja nix höher, außer ein paar Bäume in der Nähe). Gerade nach Westen öffnet sich durch das Lautertal der Blick in das Oberrheintal hinein bis hinüber auf die andere Seite, dem Pfälzer Wald.
    Nach Norden öffnet sich der Blick über die nördlichen Höhen in das Gebiet zwischen Odenwald und Taunus. Bei klarem Wetter sollte man die Skyline von Frankfurt erkennen können; zumindest das Kraftwerk Hanau sticht vor dem Tor zur Wetterau hervor.
    Der Aufstieg auf den Turm kostet gerade mal einen Euro, den man in der Turmschänke berappen muß, lohnt sich aber.

    • 17. Juni 2019

  • Herbert Picker

    Falls Gaststätte und Turm geschlossen haben lohnt sich trotzdem die Rast im Freien

    • 19. Juni 2019

  • Claudia Momberger

    Leckerer Streuselkuchen - unbedingt probieren!

    • 9. November 2018

  • Thomas

    Toller Blick ins Tal

    • 22. Dezember 2019

  • Kai-Uwe

    Schönes Ausflugsziel. Am Wochenende gut besucht.

    • 24. Februar 2020

  • Patrick

    Toller Rastplatz mit Bänken und Tischen auf 605 m Höhe. Am Wochenende kann man hier zwischen 12 bis 17Uhr auf was warmes zum Essen kaufen.

    • 22. Juni 2020

  • Steffen K.

    Hier ein kleiner Textausschnitt der im Jahr 2020 aufgestellten Erklärtafeln des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald:"NEUNKIRCHER HÖHE MIT KAISERTURM[...] Der Gipfel mit dem Kaiserturm liegt innerhalb der Gemarkung der ehemals selbständigen Gemeinde Gadernheim, die auch den Turm im Wappen trägt. [...]
    Der sich in Nord-Süd-Richtung erstreckende Bergrücken mit seinen westlichen Ausläufern Westergiebel (555 m NN) und Gehrenstein (527 m NN) sowie dem weiter östlich gelegenen Rimdidim (498 NN) stellt mit seiner Lage im vorderen Odenwald eine Landmarke dar, die schon in früheren Jahrhunderten in der Grenzbeschreibung der Mark Heppenheim, ein Verwaltungsbezirk des des Frankenreiches, als "Wintercasten" seine Erwähnung fand. [...]"

    • 24. Juni 2020

  • Michael Düpmann

    Gutes Stück Kuchen in schöner Umgebung

    • 19. Juli 2020

  • TriMage

    Schönes Wanderziel mit Möglichkeit zum Rasten. Sofern der Turm geöffnet hat, bietet sich von oben eine gute Möglichkeit zum Rundumblick über den Odenwald. Unten steht man mitten im Wald und man hat dort keine Fernsicht.

    • 21. Juli 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Neunkircher Höhe – Kaiserturm

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Lindenfels, Bergstraße, Darmstadt, Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lindenfels