Von-Halfern-Park Aachen

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 9 von 9 Wanderern

Tipps

  • Si&YY

    Friedrich von Halfern war ein reicher Tuchfabrikant, mit einem Nebenjob als Bankdirektor und Stadtverordneter. Aber er hatte in seiner Freizeit offenbar noch genug Zeit, sich als Dendrologe zu betätigen. Also hat der Mann vor etwa 200 Jahren seltene und für Aachen ungewöhnliche Baumarten aus verschiedenen Ländern besorgen und dort einpflanzen lassen, darunter unter anderem Amberbäume, Araukarien, Engelmann-Fichten, Götterbäume, eine Pyramideneiche, Urweltmammutbäume oder die Libanon-Zeder.
    Nicht alle haben 1902 einem heftigen Sturm standgehalten. Vielleicht hatte Von Halfern inzwischen ein neues Hobby, jedenfalls ließ er die umgerissenen Bäume nicht durch neue ersetzen. Trotzdem erkennt man noch die Idee einer Bepflanzung im Stil des englischen Landschaftsgartens.
    Die überlebenden Bäume wurden längst als Naturdenkmäler unter besonderen Schutz gestellt, so dass sie sich zu enormer Größe entwickeln konnten. Auch, wer sich nicht als Dendrologe betätigt, kann die prächtigen botanischen Riesen als Besonderheiten erkennen. Noch heute befinden sich im Von-Halfern-Park bis zu 200 Jahre alte Bäume und Pflanzen aus Nordamerika, Europa und Asien.

    • 26. Januar 2015

  • Si&YY

    [mehr Fotos bei besserem und frühlingshafterem Wetter]

    • 26. Januar 2015

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Von-Halfern-Park Aachen

Ort: Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Distanz385 m
  • Bergauf0 m
  • Bergab20 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Köln