Nordbahntrasse – Bahntrassenradeln

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 698 von 741 Fahrradfahrern

Tipps

  • Martin Donat

    Wuppertal zählte jahrelang als eine der fahrradunfreundlichsten Städte Deutschlands, doch mittlerweile tut sich was. Mobilitätsinitiativen, Fahrradvereine und vor allem die Nordbahntrasse verhelfen der Stadt im Bergischen zu einem besseren Ruf. Seit der Eröffnung 2014 hat die Nordbahntrasse einen regelrechten Fahrrad-Hype in der Stadt ausgelöst. Über die alte Bahnlinie zwischen Vohwinkel und Wichlinghausen lässt sich, fast alles, mit dem Fahrrad über die gesamte Talachse erreichen. Dank der geringen Steigung, in Richtung Wichlinghausen, können auf der 12,8 Kilometer langen Strecke Radfahrer mit jedem Fitnesslevel mit dem Zweirad pendeln. Die Nordbahntrasse dient als Arbeitsweg und Freizeitstrecke. Sie wird sowohl von Fußgängern als auch von Radfahrern genutzt, Autos sind hier nicht zu finden. Lediglich auf einem kurzen Verbindungsstück bei Wichlinghausen führt der Weg über einen Bürgersteig entlang einer Straße (ca. 550 Meter).

    Entlang der Trasse finden sich immer mehr schöne Einkehrmöglichkeiten. Ein Highlight ist der Mirker Bahnhof (komoot.de/highlight/171910), welcher in etwa auf halber Strecke zu finden ist. Hier bekommst du leckeren Kaffee und Kuchen aus dem Café Hutmacher oder gute Currywurst vom Imbiss Schmackes. Das auch Utopiastadt genannte Areal biete jede Menge Kultur. Konzerte, Lesungen, Flohmärkte und Festivals finden hier rund um den alten Bahnhof Mirke statt.

    Die Trasse führt durch zahlreiche Tunnel die im Sommer für immer wiederkehrende kurze Abkühlungen sorgen. An jedem Start-/Endpunkt kannst du die Nordbahntrasse in viele Richtungen erweitern und kombinieren. In Vohwinkel findest du Anschluss an den Panoramaradweg und die Korkenziehertrasse. In Wichlinghausen kommst du auf die Kohlenbahn, die Richtung Ruhr führt.

    • 17. September 2019

  • Martin Donat

    Wuppertal zählte jahrelang als einer der fahrradunfreundlichsten Städte Deutschlands, doch mittlerweile tut sich was. Mobilitätsinitiativen, Fahrradvereine und vor allem die Nordbahntrasse verhelfen der Stadt im Bergischen zu einem besseren Ruf. Seit der Eröffnung 2014 hat die Nordbahntrasse einen regelrechten Fahrrad Hype in der Stadt ausgelöst. Über die alte Bahnlinie zwischen Vohwinkel und Wichlinghausen lässt sich, fast alles, mit dem Fahrrad über die gesamte Talachse erreichen. Dank der geringen Steigung, in Richtung Wichlinghausen, können auf der 12,8 Kilometer langen Strecke Radfahrer mit jedem Fitnesslevel mit dem Zweirad pendeln. Die Nordbahntrasse dient als Arbeitsweg und Freizeit Strecke. Sie wird sowohl von Fußgängern als auch von Radfahrern genutzt, Autos sind hier nicht zu finden. Lediglich auf einem kurzen Verbindungsstück bei Wichlinghausen führt der Weg über einen Bürgersteig entlang einer Straße (ca. 550 Meter).

    Entlang der Trasse finden sich immer mehr schöne Einkehrmöglichkeiten. Ein Highlight ist der Mirker Bahnhof (komoot.de/highlight/171910), welcher in etwa auf halber Strecke zu finden ist. Hier bekommst du leckeren Kaffee und Kuchen aus dem Café Hutmacher oder gute Currywurst vom Imbiss Schmackes. Das auch Utopiastadt genannte Areal biete jede Menge Kultur. Konzerte, Lesungen, Flohmärkte und Festivals finden hier rund um den alten Bahnhof Mirke statt.

    Die Trasse führt durch zahlreiche Tunnel die im Sommer für immer wiederkehrende kurze Abkühlungen sorgen. An jedem Start-/Endpunkt kannst du die Nordbahntrasse in viele Richtungen erweitern und kombinieren. In Vohwinkel findest du Anschluss auf den Panoramaradweg und die Korkenziehertrasse. In Wichlinghausen kommst du auf die Kohlenbahn, die Richtung Ruhr führt.

    • 17. September 2019

  • Martin Donat

    Wuppertal zählte jahrelang als einer der fahrradunfreundlichsten Städte Deutschlands, doch mittlerweile tut sich was. Mobilitätsinitiativen, Fahrradvereine und vor allem die Nordbahntrasse verhelfen der Stadt im Bergischen zu einem besseren Ruf. Seit der Eröffnung 2014 hat die Nordbahntrasse einen regelrechten Fahrrad Hype in der Stadt ausgelöst. Über die alte Bahnlinie zwischen Vohwinkel und Wichlinghausen lässt sich, fast alles, mit dem Fahrrad über die gesamte Talachse erreichen. Dank der geringen Steigung, in Richtung Wichlinghausen, können auf der 12,8 Kilometer langen Strecke Radfahrer mit jedem Fitnesslevel mit dem Zweirad pendeln. Die Nordbahntrasse dient als Arbeitsweg und Freizeit Strecke. Sie wird sowohl von Fußgängern als auch von Radfahrern genutzt, Autos sind hier nicht zu finden. Lediglich auf einem kurzen Verbindungsstück bei Wichlinghausen führt der Weg über einen Bürgersteig entlang einer Straße (ca. 550 Meter).

    Entlang der Trasse finden sich immer mehr schöne Einkehrmöglichkeiten. Ein Highlight ist der Mirker Bahnhof (komoot.de/highlight/171910), welcher in etwa auf halber Strecke zu finden ist. Hier bekommst du leckeren Kaffee und Kuchen aus dem Café Hutmacher oder gute Currywurst vom Imbiss Schmackes. Das auch Utopiastadt genannte Areal biete jede Menge Kultur. Konzerte, Lesungen, Flohmärkte und Festivals finden hier rund um den alten Bahnhof Mirke statt.

    Die Trasse führt durch zahlreiche Tunnel die im Sommer für immer wiederkehrende kurze Abkühlungen sorgen. An jedem Start-/Endpunkt kannst du die Nordbahntrasse in viele Richtungen erweitern und kombinieren. In Vohwinkel findest du Anschluss auf den Panoramaradweg und die Korkenziehertrasse. In Wichlinghausen kommst du auf die Kohlenbahn, die Richtung Ruhr führt.

    • 17. September 2019

  • Oliver

    Von West nach Ost erstreckt sich die Nordbahntrasse über 23 Kilometer quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet. Sie verbindet die Ballungszentren Vohwinkels, Elberfelds und Barmens fast kreuzungsfrei und vollkommen flach miteinander. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht befinden sich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang des Streckenverlaufs. Hier möchten wir einen kurzen Überblick über die – zuweilen auch wortwörtlichen – Höhepunkte der Nordbahntrasse liefern.

    • 17. Januar 2017

  • TheLintorfer

    Sehr schön. Mit vielen Tunneln, Viadukten und tollen Stadt- und Landschaftsausblicken.

    • 22. Mai 2017

  • Stephan

    Die Nordbahntrasse ist Teil der ehemaligen Rheinischen Strecke auf dem Stadtgebiet von Wuppertal. Die Eisenbahnverbindung von Düsseldorf bis Dortmund wurde 1879 eröffnet, 1999 stillgelegt, und ab 2006 zum Fahrrad-, Fußgänger- und Inlineskaterweg ausgebaut. Bedingt durch die Topographie Wuppertals führt die Strecke durch sieben Tunnel, auf vier großen Viadukten und über 19 Brücken (wuppertal.de/nordbahntrasse ), eine ungewöhnliche Kulisse für einen Radweg.

    Der Verein WUPPERTALBEWEGUNG e.V. kümmert sich um den Ausbau und Instandhaltung der Trasse und viele (Mitmach-)Aktionen entlang der Strecke: nordbahntrasse.de

    • 17. Juni 2017

  • Christian

    Radfahren in Wuppertal ohne Steigungen und mit cooler Gastro

    • 21. Mai 2017

  • ҉ B҉M҉C҉R҉A҉C҉I҉N҉G҉

    Sehr gut ausgebaute alte Bahntrasse.

    • 29. Juli 2017

  • Roman

    Super. sehr gefallen !!!!!

    • 16. April 2017

  • Micha Essen

    Eine herrliche Strecke zum Radfahren, Laufen, Inliner fahren und genießen. Herrliche Ausblicke ins Tal

    • 25. Juni 2017

  • Maik

    Von West nach Ost erstreckt sich die Nordbahntrasseüber 23 Kilometer quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet. Sie verbindet die Ballungszentren Vohwinkels, Elberfelds und Barmens fast kreuzungsfrei und vollkommen flach miteinander. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht befinden sich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang des Streckenverlaufs.

    • 5. Juli 2017

  • PST Racing Team (Haddy)

    Sehr schöne neue Trasse um von Wuppertal Vohwinkel nach Wuppertal Oberbarmen zu gelangen. Man kann auch weiter auf der Trasse bis Hattingen an der Ruhr fahren

    • 30. Juli 2017

  • ҉ B҉M҉C҉R҉A҉C҉I҉N҉G҉

    Bei wenig Verkehr einfach mal stehen bleiben und lauschen...

    • 29. Juli 2017

  • ҉ B҉M҉C҉R҉A҉C҉I҉N҉G҉

    In der Gegend die Strecke mit den meisten Tunneln.

    • 15. August 2017

  • Wandervogel2012

    Über den Dächern von Wuppertal - sehr eindrucksvoll! Sehr gut ausgebaute Strecke ohne große Steigungen. Viel Gastronomie. Einfach empfehlenswert!

    • 6. April 2018

  • Oliver

    Tolle Strecke, mit viel Aussicht und toller Gastronomie

    • 2. Juni 2018

  • ҉ B҉M҉C҉R҉A҉C҉I҉N҉G҉

    Schöne abwechselungsreiche alte Bahntrasse.

    • 29. Juli 2017

  • Sebastian

    Die Nordbahntrasse ist das Fahrrad Highlight in Wuppertal. Hier findet ihr alle Infos zur Strecke:
    nordbahntrasse.de

    • 10. Juni 2018

  • Andreas Käß

    Man wird automatisch zum Lokführer, wenn man in einen der Bahnhöfe einrollt. Viele tolle Ideen am Wegesrand. Von der Tischtennisplatte, über alte Gleise und Gebäude, Bahnutensilien bis hin zu Kletterspielplätze ist alles da. Uuuuunnnd: perfekter Teer, phantastisch zu fahren..

    • 22. Juli 2018

  • Manfred

    Schöne Strecke und in Mirko und Schee auch ein gute Einkehrmöglichkeit.

    • 2. August 2018

  • thuenne

    Toll ausgebauter Radweg mit vielen Aussichten und Rastmöglichkeiten.

    • 6. Oktober 2018

  • Sebastian

    Die Nordbahntrasse ist ein Muss und braucht fast schon nicht erklärt werden. Ein ganz tolles Freizeitangebot. Mit tollen Ausblicken schönen Viadukten, schroffen Felswänden und dazwischen immer wieder Spuren der alten Nutzung. Das ist das Rezept für die knapp 20km lange Erlebnistrasse

    • 25. April 2018

  • Oliver

    Einer der schönen Bahnhöfe auf der Nordbahntrasse

    • 11. Juni 2018

  • Boas Simon

    Prima Radweg, potteben und super zu fahren. Aufgrund der perfekten Asphalts sehr viele Inliner, aber alle (Radfahrer, Inliner, Fussgänger) waren nett und rücksichtsvoll miteinander!

    • 20. April 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Nordbahntrasse – Bahntrassenradeln

Ort: Bergisches Land, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Distanz22,5 km
  • Bergauf340 m
  • Bergab410 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bergisches Land