Rundwanderung Externsteine - im Teutoburger Wald

Mittelschwer
03:40
13,1 km
3,6 km/h
260 m
260 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

Tourenbeschreibung

Die Externsteine sind eine gewaltige Sandsteinfelsformation im Teutoburger Wald. Die fünf riesigen Steine – der Grottenfels, der Turmfels, der Treppenfels, der Wackelsteinfelsen und der Ruferfelsen – wecken bereits seit Jahrhunderten das Interesse der Menschen. Einer Sage nach haben bereits die alten Germanen Rituale an und auf den Felsen abgehalten und Karl der Große hätte die heidnische Kultstätte zerstört. Heute kannst du die gewaltigen Felsen genauestens erkunden und zum Teil sogar besteigen. Über den Treppenfelsen und eine schmale, geschwungene Brücke geht es hinauf auf den 47 Meter hohen Turmfelsen. Im Grottenfelsen findest du hingegen die meisten Überreste aus dem Mittelalter. Schon am Eingang befindet sich ein gut erhaltenes, jahrhundertealtes Relief und im Felsen befinden sich drei künstliche Höhlen. Auf dieser Tour wanderst du vom Bad Meinberger Ortsteil Holzhausen zu den Externsteinen und zur mittelalterlichen Burgruine Falkenburg. Anschließend geht es auf einer großen Runde durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt. 

Deine Wanderung zu den Externsteinen beginnt am Wanderparkplatz am Rand von Holzhausen. Du wanderst am Waldrand entlang und folgst dem Weg entlang der schmalen Straße zum Friedhof Holzhausen. Du überquerst den schmalen Bach Wiembecke und folgst dann dem Wanderweg nach links zu den Externsteinen. Der breite Waldweg ist eine alter Fernweg, der bereits 1813 eingerichtet wurde. Als die Externsteine in den 1920er Jahren unter Naturschutz gestellt wurden, wurde die Straße stillgelegt und weiter nach Süden verlegt. Nachdem du am Forsthaus vorbei gewandert bist, erreichst du die monumentalen Externsteine. Der Wanderweg führt durch eine breite Kluft mitten durch die Felsen hindurch, die von Süden her wie eine gewaltige, verwitterte Felswand wirken. Plane dir hier genügend Zeit ein, um die dramatische Felsformation in Ruhe zu erkunden. Anschließend folgst dem Waldweg zum Bärenstein. Der Bärenstein ist dicht bewaldet, aber zwischen den Stämmen kannst du immer wieder einzelne Felswände und Steinbrocken erkennen. Die Tour führt dich ein kurzes Stück durch ein bewohntes Gebiet und auf Waldwegen weiter in Richtung Falkenburg. Auf der Burgruine finden heute Ausgrabungenstatt. Allerdings kannst du die Burg im Rahmen einer öffentlichen oder privaten Führung besichtigen und erhältst dabei ganz besondere Einblicke in ihre Geschichte. Nach der Besichtigung der Burg geht es durch den Wald weiter zum alten Fernweg und wieder am Friedhof entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Tourenverlauf

Wanderparkplatz Am Sportplatz

Parkplatz
2,57 km

Die fünf Riesen

Wander-Highlight

2,60 km
© OSM

Externsteine

Wander-Highlight

2,71 km
© OSM

Aussicht vom Hermannsweg

Wander-Highlight

2,87 km

Externsteine

Wander-Highlight (Abschnitt)

3,22 km
© OSM

Externsteine-Panorama

Wander-Highlight

3,42 km
© OSM

Bärenstein/Hermannsweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

5,49 km
© OSM

Vogeltaufe

Wander-Highlight

10,5 km
© OSM

Alter bedeutender Hohlweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

13,1 km

Wanderparkplatz Am Sportplatz

Parkplatz

Karte

Wegbeschaffenheit

Bergwanderweg: 372 m
Wanderweg: 1,12 km
Weg: 5,88 km
Fußweg: 4,16 km
Nebenstraße: 1,53 km
Naturbelassen: 750 m
Loser Untergrund: 2,48 km
Kies: 3,60 km
Befestigter Weg: 234 m
Asphalt: 2,69 km
Unbekannt: 3,32 km

Höhenprofil

Mehr Informationen

Besichtigungstermine Falkenburg

In der Ausgrabungszeit zwischen April und Oktober finden an zahlreichen Wochenenden öffentliche Führung und Themenführungen auf der Burg statt. Eine Anmeldung ist in dem Fall nicht erforderlich. Ab einer Gruppengröße von zehn Personen kann man sich auch für eine private Führung anmelden. Mehr Infos und Termine unter Falkenburg-lippe.de 

Anfahrt für die Wanderung zu den Externsteinen

Der Ortsteil Holzhausen wird nicht durch den öffentlichen Nahverkehr angefahren, daher bietet sich eine Anreise mit dem eigenen Auto an. Am Rand von Holzhausen findest du einen geeigneten Wanderparkplatz am Startpunkt der Tour. Wenn du lieber mit dem Bus anreisen möchtest, dann kannst du mit der Buslinie 792 aus Detmold oder vom Bahnhof Horn-Bad Meinberg bis zur Haltestelle Externsteine fahren und von dort die Tour starten. Fahrpläne unter Lippemobil.de

Wetter