TOUR Magazin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tour 4: Tullios Berg – mit TOUR in Belluno

Schwer
05:43
96,7 km
16,9 km/h
2 360 m
2 360 m
Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gute Straßenbeläge. Einfach zu fahren.

Tourenverlauf

Start
11,3 km
© OSM

Strada alternativa a Torrente Cismon

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

19,4 km
© OSM

Cima Campo

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

51,9 km
© OSM

Castello Tesino

Fahrrad-Highlight

59,4 km
© OSM

Serpentinen mit toller Aussicht

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

69,2 km
© OSM

Lamon

Fahrrad-Highlight

96,7 km
Ziel

Wetter

TOUR Magazin hat eine Rennradtour geplant.

1. April 2020

Kommentare

  • TOUR Magazin

    Die Route folgt in großen Teilen der vorletzten Etappe des Giro 2019, die ebenfalls in Feltre gestartet wurde. Auf ruhigen Nebenstraßen kannst du auf den ersten Kilometer in Richtung Valsugana einrollen, bevor in Arsiè der erste Anstieg über die recht unbekannte Höhenstraße zur Cima Campo beginnt, der eine definierte Passhöhe fehlt.Du erreichst in der Nähe der riesigen Kriegsfeste Forte Leone eine Höhe von rund 1.400 Meter. Die Abfahrt führt über aussichtsreiche Almen hinunter nach Castello Tesino.Kurvenreich geht es zum Bergdorf Lamon, das sich auf einer -Terrasse oberhalb des Cismon-Tals sonnt. Von dort aus kannst du bereits den nächsten Anstieg zum Passo Croce d’Aune sehen, der genau gegenüber liegt.An der Passhöhe erinnert ein Denkmal an 
Tullio Campagnolo. Der Geschichte nach kam dem Gründer des berühmten Herstellers von Fahrradkomponenten an diesem 
Berg die Idee zum Schnellspanner. Die Giro-Etappe 2019 endete noch 250 Höhenmeter weiter oben am Monte Avena, zu dessen Skigebiet eine Ringstraße vom Croce d’Aune aus führt: plus 
250 Höhenmeter.

    • 1. April 2020

Dir gefällt vielleicht auch