Michael wandert 🌄 hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

HH-EimsbĂŒttel: Eidelstedt (Stadtteil-Tour) | 26.05.2020

02:48
13,7 km
4,9 km/h
110 m
120 m

Tourenverlauf

Start
14 m
2,07 km
2,50 km
3,89 km
3,95 km
5,13 km
KleinbĂŒrgertum
6,35 km
Autobahnquerung, die Erste
7,07 km
Neubaugebiet am Hörgensweg (A23)
8,00 km
die AKN verbindet Hamburg mit Schleswig-Holstein
9,01 km
Autobahnquerung, die Zweite
9,81 km
Der Saisongarten Ramcke ist gut besucht
10,4 km
Eidelstedter Feldmark
Nickerchen auf einer herrlichen Bank mit Blick ĂŒber die Eidelstedter Feldmark
12,1 km
12,5 km
RhododendronblĂŒte im Sola-Bona-Park
12,6 km
13,7 km
Ziel

Tourenprofil

Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Keine Auswahl

Michael wandert 🌄 war wandern.

26. Mai 2020

Kommentare

  • Michael wandert 🌄

    Der Name Eidelstedt leitet sich ggf. von IlenstĂ€tten ab, einer BlutegelstĂ€tte. Blutegel wurden bis Ende des 19. Jahrhunderts in der MĂŒhlenau fĂŒr medizinische Zwecke gefangen. Heute mutet Eidelstedt eher kleinstĂ€dtisch an mit bĂŒrgerlicher Nachkriegsbebauung, die vornehmlich aus Einzel- und SiedlungshĂ€usern besteht. Doch es gibt auch GrĂŒn in diesem Stadtteil. Im östlichen Teil des Stadtteils ist die Eidelstedter Feldmark - jenseits der Autobahn - Weideland geblieben und soll als naturnaher Zwischenraum zwischen zwei Hamburger Siedlungsachsen erhalten bleiben.
    Am interessantesten an Eidelstedt fand ich die Fritz-Trautwein Siedlung. Fritz Trautwein war einer der wichtigsten Hamburger Architekten der Nachkriegszeit, der den Wiederaufbau der Stadt Hamburg entscheidend geprÀgt hat. Er hat u.a. auch die GrindelhochhÀuser und den Fernsehturm projektiert.

    • 26. Mai 2020

Dir gefÀllt vielleicht auch