Krombacher hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Zur Staumauer Hohenwarte – Waldwandern mit Krombacher

Mittelschwer
04:31
19,8 km
4,4 km/h
450 m
450 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
15 m
© OSM

Wilhelmsdorf

Wander-Highlight

1,10 km
© OSM

Mooshäuschen

Wander-Highlight

1,43 km
© OSM

Schöner Waldweg mit Aussicht auf den See

Wander-Highlight (Abschnitt)

7,13 km
© OSM

Bademöglichkeit

Wander-Highlight

9,95 km
© OSM

Staumauer Hohenwarte

Wander-Highlight

19,8 km
Ziel

Wegtypen

Wanderweg: 2,76 km
Weg: 12,8 km
Fußweg: < 100 m
Nebenstraße: 2,59 km
Straße: 1,61 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 5,18 km
Loser Untergrund: 9,63 km
Kies: 540 m
Befestigter Weg: 708 m
Asphalt: 1,04 km
Unbekannt: 2,72 km

Wetter

Krombacher hat eine Wanderung geplant.

15. Juni 2020

Kommentare

  • Krombacher

    Auf ein paar schöne Kilometer des Hohenwarte Stausee Weges im Thüringer Wald nimmt dich diese Wanderung mit. Die ganze Runde ist knapp 75 Kilometer lang und führt ihre ehrgeizigen „Begeher“ durch das größte zusammenhängende Stauseegebiet Europas. Einen zuverlässigen Vorgeschmack auf die verträumten Dörfer und wildromantischen Landschaften, die sie in petto hat, wollen wir dir mit dieser Tour geben – Etappe 1 von Wilhelmsdorf zur Staumauer Hohenwarte. Somit ist Wilhelmsdorf dein Startpunkt. Das kleine Örtchen liegt nicht weit vom See – spätestens wenn du den ersten Abschnitt Wald und mittendrin das Mooshäuschen erreichst, erspähst du seine blauen Fluten aber zum ersten Mal. Der Hohenwarte Stausee ist der viertgrößte seiner Art in Deutschland und einer der schönsten Erholungsräume überhaupt. Erst über ein steiles Stück gehst du bergab, dann immer entlang seines Ufers in Richtung Staumauer. Du wanderst durch herrliche Landschaft und vorbei an schönen Rastplätzen, an denen du dir auch gerne die eine oder andere Abkühlung gönnen kannst. Schließlich erreichst du die Staumauer, deren Aussicht aufs Wasser und die umliegende Landschaft dich nicht schlecht staunen lassen. Dann bringt dich derselbe Weg wieder zurück zu deinem Ausgangspunkt.

    • 16. Juni 2020

Dir gefällt vielleicht auch