Reiseland Sachsen-Anhalt hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Radroute am Grünen Band im nördlichen Harzvorland – Radfahren in Sachsen-Anhalt

Mittelschwer
04:54
70,8 km
14,4 km/h
410 m
410 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Tourenverlauf

Start
17,5 km
© OSM

Innenstadt Osterwieck

Fahrrad-Highlight

25,5 km
© OSM

Am Kleinen Fallstein

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

30,1 km
© OSM

Hornburg

Fahrrad-Highlight

41,4 km
© OSM

Werlaburg

Fahrrad-Highlight

60,6 km
70,8 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 1,17 km
Weg: 29,6 km
Zufahrtsweg: 166 m
Fahrradweg: 10,2 km
Nebenstraße: 11,3 km
Straße: 17,9 km
Bundesstraße: 495 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 14,9 km
Fester Kies: 7,38 km
Pflaster: 4,38 km
Straßenbelag: 15,0 km
Asphalt: 28,3 km
Unbekannt: 758 m

Nützliche Tipps

  • Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

    Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Wetter

Reiseland Sachsen-Anhalt hat eine Fahrradtour geplant.

7. Juli 2020

Kommentare

  • Reiseland Sachsen-Anhalt

    Das Grüne Band Deutschland ist ein Projekt zum Naturschutz, das entlang der ehemaligen Innerdeutschen Grenze einen bis zu 200 Meter breiten Grünstreifen vorsieht, der vollständig zum Schutzgebiet für Tiere und Pflanzen erklärt werden soll. Es ist ein schönes Beispiel dafür, wie sich Negatives zu Positivem umwandeln lässt und wie sich aus einer Grenze ein Freiraum entwickeln kann.Du startest deine Tour am Grünen Band in Ilsenburg, das sich zum Beispiel über Goslar ganz einfach mit der Bahn erreichen lässt. Leicht bergab führt dich die Strecke zunächst in den Nordosten bis nach Berßel, wo du die Himmelsrichtung änderst und über Osterwieck auf den Kleinen Fallstein zufährst.Inmitten einer sonst eher flachen Landschaft ist so eine kleine Erhebung schon etwas besonders. Etwas besonders bekommst du auch zu Gesicht, denn von der Hügelkette erchließt sich dir ein hervorragender Blick ins Nordharzer Vorland und auf den Brocken, den höchsten Berg nicht nur von Sachsen-Anhalt, sondern ganz Norddeutschlands.Hornburg bietet sich mit seiner wunderschönen Altstadt im Anschluss als perfektes Plätzchen für eine Rast an, bevor es in einem kleinen Bogen über Börßum und Werlaburgdorf wieder zurück in den Süden geht. Ab Schladen fährst du nun direkt am Grünen Band die Oker entlang und wirst sicher nicht nur einmal per Infoschild auf den verlauf der ehemaligen Innerdeutschen Grenze hingewiesen.Ab Vienenburg wechselst du deinen Begleiter und gesellst dich nun an die Ecker, die hier ebenfalls entlang des Grünen Bands verläuft. Über Abbenrode und und an Stapelburg vorbei schließt sich die Runde wieder in Ilsenfeld. Nur ein kleiner Ausläufer des Harz stellt sich dir zuvor noch in den Weg, dann hast du deinen Ausgangspunkt wieder erreicht.

    • 7. Juli 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Ein wiedervereinigtes Gebirge – der Harzer Grenzweg
Wander-Collection von
Reiseland Sachsen-Anhalt
Klippenwanderungen im Harz
Wander-Collection von
komoot
Entdecke mit dem BUND die Natur am Grünen Band
Wander-Collection von
BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Feinste Trails, Natur pur – das Beste vom Harz
Mountainbike-Collection von
komoot
Familienabenteuer im Harz
Wander-Collection von
komoot
Die besten Trails im Harz
Mountainbike-Collection von
komoot
Dreitagesrunde mit BIKE durch den Harz
Mountainbike-Collection von
BIKE Magazin
Bergbauspuren im Harz
Wander-Collection von
komoot
Radnetz D-Route 3 – in 17 Etappen quer durch Deutschland
Fahrrad-Collection von
D-Route 3/ Europaradweg R1
Nationalpark Harz
Wander-Collection von
komoot