komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

komoot

Gran Canaria – einmal um die Insel

Gran Canaria – einmal um die Insel

Schwer
12:33
203 km
16,2 km/h
4 430 m
4 430 m
Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

Tipps

Mehr Informationen

Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

255 m in total

Die Wegoberfläche auf einem Abschnitt dieser Tour ist möglicherweise ungeeignet.

Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

12 m in total

Tourenverlauf

Start
43,3 km
© OSM

Telde Altstadt

Rennrad-Highlight

77,6 km
© OSM

El Puertillo

Rennrad-Highlight

105 km
© OSM

Puerto de las Nieves

Fahrrad-Highlight

141 km
© OSM

Bar Segundo

Wander-Highlight

162 km
© OSM

Tauropass

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

203 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 10,8 km
Weg: 1,58 km
Fahrradweg: 834 m
Nebenstraße: 14,7 km
Straße: 169 km
Bundesstraße: 6,84 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,99 km
Loser Untergrund: 8,78 km
Straßenbelag: 25,1 km
Asphalt: 167 km
Unbekannt: 431 m

Wetter

komoot hat eine Rennradtour geplant.

20. Dezember 2017

Kommentare

  • komoot

    Gran Canaria wird manchmal aufgrund seiner Vielfalt auch als Miniaturkontinent bezeichnet. So gesehen könnte man diese Runde auch als Transkontinental-Tour bezeichnen. Denn heute geht es einmal um die Insel. Und das ist ein 208 Kilometer langes Stück Arbeit. Aber auch eine Tour voller beeindruckender Landschaften, wunderschöner Dünenstrände, skuriler Lava-Felder, idyllischer Dörfchen sowie Geschäftigkeit und internationalem Flair im Nord-Osten in Richtung Hauptstadt Las Palmas. Los geht´s bei strahlendem Sonnenschein im touristischen Zentrum der Insel, in Maspalomas. Du startest in Richtung Osten parallel zur Autobahn „CG-1“ – hier ist es deutlich geschäftiger und verkehrsreicher als im ganzen Rest der Insel. Nach 50 Kilometern hast du bereits den Flughafen von Gran Canaria rechts liegen gelassen und die größte Stadt des Ostens, Telde, passiert. Als nächstes genießt du kurz den schönen Ausblick auf die Hauptstadt Las Palmas und die Küste. Gut möglich, dass es bewölkt ist, während im Süden die Sonne scheint – ein wohlbekanntes Phänomen auf Gran Canaria.Nun wird die Fahrt ruhiger. Nachdem du den touristischen Süden und den geschäftigen Nord-Osten hinter dir gelassen hast, erwarten dich im Norden der Insel ruhige Momente. Verträumte Orte, eine üppige Vegetation fast keine Touristen – die tummeln sich lieber im sonnenverwöhnten Süden der Insel. Hier im Norden ist das Leben noch sehr ursprünglich. Hier wirst du eher Einheimischen begegnen als Reisenden und kannst ein Stück echtes Gran Canaria kennenlernen. Statt Touristen-Tinnef kannst du am Straßenrand lokale Erzeugnisse kaufen, zum Beispiel frische Sardinen, die morgens noch im Meer waren.Highlight der Inselumrundung ist zweifelsohne die Westküste von Gran Canaria. Der Wechsel aus schroffen Steilküsten und grünen Tälern ist einfach nur episch. Entlang der Küste geht es nun zurück in Richtung Süden. Hier sind leider einige Straßenabschnitte gesperrt, so dass du nochmal einen kleinen Abstecher ins bergige Innere der Insel unternehmen musst. Jetzt heisst es also nochmal beissen. Dafür gibt´s ein paar tolle Abfahrten und atemberaubende Ausblicke in wunderschöne Täler bis hin zur Küste der Insel. Die letzten 30 Kilometer kannst du vollends genießen und entspannt zurück nach Maspalomas rollen.Diese Tour hat es definitiv in sich, nicht nur, weil sie sehr lang ist. Bereite dich gut vor, indem du ausgeruht startest, genug Verpflegung dabei hast und auf einen Wetterumschwung vorbereitet bist. Übrigens kannst du die Tour auch einfach in umgekehrter Richtung fahren und den anstrengenden Teil durch die Berge erledigen, solange du noch frisch bist. Allerdings lässt du das Highlight, die attraktive Westküste, dann auch relativ früh hinter dir und beendest die Tour mit der eher unspektakulären Fahrt entlang der Ostküste.

    • 20. Dezember 2017

Dir gefällt vielleicht auch

komoot

Gran Canaria – einmal um die Insel