Grödig bei Salzburg hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Der Stöhrweg: Von Berchtesgaden zum Stöhrhaus am Berchtesgadener Hochthron – Grödig

Schwer
04:50
11,8 km
2,4 km/h
1 330 m
30 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

© OSM

Berchtesgaden

Wander-Highlight

8,31 km
© OSM

Auf dem Stöhrweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

11,2 km
© OSM

Stöhrhaus

Wander-Highlight

11,8 km
© OSM

Wegtypen

Bergwanderweg: 3,33 km
Wanderweg: 4,10 km
Weg: 2,78 km
Fußweg: 1,06 km
Nebenstraße: 503 m
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 2,08 km
Naturbelassen: 430 m
Loser Untergrund: 3,06 km
Kies: 4,04 km
Befestigter Weg: 430 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 1,73 km

Nützliche Tipps

  • Die Wegoberfläche eines Abschnitts deiner Tour ist möglicherweise nicht zum Fahren geeignet

    Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

Wetter

Grödig bei Salzburg hat eine Wanderung geplant.

27. Februar 2018

Kommentare

  • Grödig bei Salzburg

    Mehrere Wanderwege führen auf den Berchtesgadener Hochthron, die klassische Besteigung erfolgt auf dem Stöhrweg von Berchtesgaden aus. Mit einem Aufstieg von über 1.300 Höhenmetern solltest du über gute Kondition verfügen, ansonsten ist der Bergweg gut zu begehen.Die Tour startet in Berchtesgaden und du wanderst am Naturabad Aschauerweiher vorbei über weite Wiesen. Bis hierhin verläuft der Weg eben, ab hier steigt er stetig auf. Zunächst windet sich der Stöhrweg durch einen ausgedehnten Wald und führt dich unter den Gipfeln von Kleinem und Großem Rauher Kopf vorbei.Kurz darauf erreichst du die Waldgrenze und steigst unterhalb der steilen Hänge bei großartiger Aussicht weiter auf. Unterhalb des Gipfelgrats erwarten dich noch einmal steile Serpentinen, bevor du das Stöhrhaus erreichst. Von da aus sind es noch rund 30 Minuten Weg bis zum Berchtesgadener Hochthron.Im Anschluss kannst du auf der gleichen Route absteigen oder den Weg hinab nach Winkl oder Hintergern nehmen. Von Winkl gelangst du mit Bus 841 zurück nach Berchtesgaden und in Hintergern kannst du in Bus 837 springen.Die Tour eignet sich auch als Einstieg oder Abschluss einer mehrtägigen Tour über das Untersbergmassiv. Nach einer Nacht im Stöhrhaus kannst du am nächsten Tag über den Ostgrat des Untersberg zum Geiereck weiterwandern. Dort bringt dich die Seilbahn hinab nach St.Leonhard oder du verbringst noch eine Nacht im Zeppezauerhaus.

    • 27. Februar 2018

Dir gefällt vielleicht auch