komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

E01 Durch einsame Wiesentäler von Monschau nach Einruhr – Wildnis-Trail Eifel

Schwer
07:15
25,3 km
3,5 km/h
500 m
720 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
2,76 km
© OSM

Fuhrtsbachtal

Wander-Highlight

4,63 km
© OSM

Tausend wilde Narzissen

Wander-Highlight (Abschnitt)

11,2 km
© OSM

Wüstebachtal

Wander-Highlight (Abschnitt)

17,2 km
17,9 km
© OSM

Der Moosbaum

Wander-Highlight

23,5 km
© OSM

Blick auf Einruhr

Wander-Highlight

25,3 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,02 km
Wanderweg: 11,2 km
Weg: 1,21 km
Fußweg: 9,82 km
Nebenstraße: 875 m
Straße: 181 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 4,64 km
Loser Untergrund: 10,2 km
Kies: 8,49 km
Befestigter Weg: 1,47 km
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 401 m

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

28. Februar 2018

Kommentare

  • komoot

    Die erste Etappe ist auch gleich die längste Tour auf dem Wildnis-Trail. Und die steilste: Mit 500 Meter Aufstieg und 700 Meter Abstieg beweist die Eifel, dass sie ein echtes Gebirge ist. Aber die Anstrengung lohnt sich, denn auf dem Weg erwarten dich einmalige abgeschiedene Täler, die nur zu Fuß zu erreichen sind.

    Deine Tour startet an der Bushaltestelle 'Höfen Kirche', die du mit dem Bus aus Monschau erreichst. Durch das Nationalpark-Tor wanderst du in Richtung Perlaue und am Perlenbach weiter bis zur Einmündung des Fuhrtsbach. Der Wildnis-Trail führt dich von hier durch das malerische Fuhrtsbachtal, wo Frühling unzählige Wildnarzissen blühen, und weiter in das wild romantische Wüstebachtal. In beiden Tälern kannst du bereits deutlich erkennen, wie sich die Natur ohne Menscheneinfluss in eine echte Wildnis zurück verwandelt.

    Ab der Einmündung des Wüstebachs in die Erkensruhr wanderst du über einen schmalen Pfad hinab ins Erkensruhrtal und nach einem weiteren Aufstieg erreichst du dein Etappenziel Einruhr.

    Die erste Etappe führt dich fast ausschließlich durch abgeschiedene Natur, daher gibt es keine Einkehrmöglichkeit entlang des Wegs.

    Alle Infos zu den Busverbindungen im Nationalpark Eifel findest du unter
    nationalpark-eifel.de/go/eifel/german/Anreise__und__Unterkunft/Busverkehr_vor_Ort.html

    • 28. Februar 2018