KYOCERA Document Solutions hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Entdeckerpfad Saalleiten: Auf dem Wildnispfad ins Fischotterland

Mittelschwer
02:23
8,53 km
3,6 km/h
170 m
170 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,10 km
© OSM

Rückersdorf

Wander-Highlight

1,59 km
© OSM

Entdeckerpfad Saalleiten

Wander-Highlight (Abschnitt)

3,88 km
© OSM

Historischer Handelsweg

Wander-Highlight (Abschnitt)

4,22 km
© OSM

Zur wilden Saale

Wander-Highlight

8,53 km
Ziel

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,44 km
Wanderweg: 880 m
Weg: 2,69 km
Nebenstraße: 706 m
Straße: 1,82 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 4,15 km
Kies: 1,44 km
Befestigter Weg: 1,52 km
Asphalt: 943 m
Unbekannt: 476 m

Nützliche Tipps

  • An manchen Stellen ist die Wegoberfläche möglicherweise nicht zum Fahren geeignet

    Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

Wetter

KYOCERA Document Solutions hat eine Wanderung geplant.

28. März 2018

Kommentare

  • KYOCERA Document Solutions

    In Thüringen, dem grünen Herzen Deutschlands, liegt das Saaletal. Es wird von Burgen bewacht und von ausgedehnten Wäldern gesäumt. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger von Uhlstädt-Kirchhasel einem Naturlehrpfad neues Leben eingehaucht. Er führt durch den Hangwald an alten Höhlenbäumen vorbei zur Kirchruine Töpfersdorf. Der abzweigende Wildnisweg bringt trittsichere Wanderer auf geführten Touren ans wilde Saaleufer.

    Manchmal kommt in den Saalleiten ein Stück Hang ins Rutschen. Die Saale baut aus den umgestürzten Bäumen und dem Lockermaterial Inseln, neue Biotope entstehen. Die Strömung wird umgelenkt und schafft am gegenüberliegenden Ufer jene Abbruchkanten, die der Eisvogel zum Brüten benötigt. Diese Prozesse lassen sich vom Wanderweg aus gut beobachten. Wilde Ufer bieten Lebens- und Rückzugsraum inmitten der Kulturlandschaft. Auch der Fischotter profitiert davon.

    Der „Entdeckerpfad Saalleiten“ ist gut begehbar, größtenteils auch mit Kinderwagen. Für den Besuch der Aue und des naturnahen Saaleufers gilt „Betreten auf eigene Gefahr“, ein Führer des Natur und Umwelt Saalleiten e.V. wird empfohlen. Auch Schlauchboottouren sind möglich.

    • 28. März 2018