Komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Wanderung auf den Preikestolen ─ Fjell & Fjord Norwegen

Schwer
04:03
9,37 km
2,3 km/h
490 m
490 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Preikestolhytta

Berghütte
5,12 km
© OSM

Preikestolen

Wander-Highlight

festes Schuhwerk, Wasser mitnehmen. Entweder total früh oder am Nachmittag anfangen, ansonsten muss man mit der Menschenflut auf den Berg rauf. Das heisst dann im Stau (!) den Berg hoch bzw. runter.

Tipp von
Ucyrus
5,28 km
© OSM

Schöner Abschnitt auf dem Weg zum Preikestolen.

Tipp von
buskultur
6,55 km
© OSM

Bergsee

Wander-Highlight

Umgeben von schroffen Felsen und widerstandsfähigen Bäumen und Büschen leuchtet dieser Bergsee auf über 500 Metern in tiefem Blau. Ein toller Picknickstopp auf deiner Wanderung!

Tipp von
Maren Ingrid
9,37 km

Preikestolhytta

Berghütte

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Alpinwanderweg: 356 m
Bergwanderweg: 7,71 km
Wanderweg: 1,19 km
Weg: < 100 m
Fußweg: < 100 m
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 487 m
Naturbelassen: 356 m
Loser Untergrund: 7,74 km
Kies: 721 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: < 100 m

Wetter

Geplant von komoot

11.04.2018

Kommentare

  • Komoot

    Ein spektakuläres Fjordpanorama erwartet dich auf dem Plateau des Preikestolen in der Nähe von Starvanger. Diese kurze Tagestour führt dich von der mit dem Auto erreichbaren Preikestolhytta bis auf den Preikestolen und wieder zurück.
    Start ist die gut ausgebaute Preikestolhytta am Revsvatnet. Trotz der kurzen Strecke solltest du festes Schuhwerk tragen, um die felsigen Höhenmeter bis zum Gipfel des Neverdalsfjells auf 709 Metern zu erklimmen. Von hier oben kannst du das bunte Treiben auf dem frei stehenden Plateau des Preikestolen beobachten.
    Wenn du schwindelfrei bist, solltest du unbedingt auf die natürlich entstandene Plattform des Preikestolen und von dort die 600 Meter in die Tiefe blicken - ein atemberaubender Moment, besonders da kein Zaun, kein Gitter, nicht einmal ein Seil dich von dem Abgrund trennt.
    Bei einer Picknickpause kannst du den spektakulären Blick über den Lysefjord genießen, bevor du dich über die rauen Felsen, vorbei an tiefblauen Bergseen wieder auf den Weg zurück zur Hütte machst.

    • 11.04.2018

  • markite

    Eine der schönsten Aussichten , die ich je erleben durfte. Die Wanderung ist wirklich super anstrengend, aber man wird für diese Mühe unglaublich belohnt.
    Mein Tipp, um 5 Uhr morgens starten, damit man auf dem Plateau möglichst alleine ist.

    • 09.06.2018

  • Martina

    Ich bin schon einige Male dort gewesen....würde ich immer wieder tun.....traumhaft

    • 23.06.2018

Dir gefällt vielleicht auch