S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Spaziergang am Malchower See – S-Bahn Berlin

Mittelschwer
01:10
4,57 km
3,9 km/h
10 m
10 m
Mittelschwere Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S WartenbergAnfahrt

Bahnhof
901 m
1,38 km
2,10 km
4,57 km

S Wartenberg

Bahnhof

Wegtypen

Bergwanderweg: < 100 m
Wanderweg: 1,33 km
Weg: 1,37 km
Fußweg: 825 m
Nebenstraße: 884 m
Straße: 140 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,06 km
Loser Untergrund: 302 m
Befestigter Weg: 1,50 km
Asphalt: 756 m
Unbekannt: 955 m

Wetter

Geplant von S-Bahn Berlin

8. Juni 2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Im Norden von Lichtenberg, kurz vor der Berliner Stadtgrenze, liegt der Malchower See. Umgeben von Feldern und Heideflächen ist er ein echtes Naturidyll. Im Gegensatz zu vielen anderen Seen im Stadtgebiet ist der Malchower See keine Kiesgrube. Er entstand nach der letzten Eiszeit als ein sogenanntes Toteisloch. Die Gletscher hoben hier eine tiefe, sandige Mulde aus. Als sich die Gletscher zurückzogen, blieb ein gewaltiger Eisklotz als Toteis in der Mulde zurück. Das Schmelzwasser füllte die Mulde aus und so entstand der Malchower See. Der See und der umgebende Wald sind heute ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel und Amphibien.

    Dein Spaziergang beginnt am S-Bahnhof Wartenberg, den die S-Bahn-Linie 75 im 10-Minuten-Takt anfährt. Über eine baumbestandene Straße geht es an den letzten Lichtenberger Plattenbauten weiter in Richtung Malchower See. Am Ende der Straße folgst du einem Spazierweg durch ein kleines Waldstück. Direkt dahinter schließen sich weite Heideflächen an. Bis in die 1960er befanden sich hier Rieselfelder, doch mittlerweile wurde die Landschaft renaturiert. Mit ein wenig Glück begegnest du auch den Landschaftspflegern – Schottische Hochlandrinder streifen heute über die Heide. Kurz darauf erreichst du bereits den Malchower See. Auf einem gemütlichen Rundweg schlenderst du am See entlang und genießt die friedliche Stimmung. Das Nordufer ist sehr morastig und in dem weitläufigen Schilfareal brüten besonders viele Vögel. Daher führt dich der Weg vom Ufer fort und weiter zur Straße. Nach einem kurzen Stück entlang der Straße, wanderst du über die Heideflächen zurück zum S-Bahnhof Wartenberg.

    • 7. Juni 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Radtouren in Treptow-Köpenick
Fahrrad-Collection von
Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
Berlins schönste Feierabendrunden
Rennrad-Collection von
komoot
Trailrunning-Abenteuer um Berlin
Lauf-Collection von
komoot
Berlins beste Badeseen
Fahrrad-Collection von
komoot
Mit Kindern auf Safari in Berlin
Wander-Collection von
komoot
Berlins heißeste Trails
Mountainbike-Collection von
komoot