komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Etappe 2 Von Sneem nach Valentia Island – Ring of Kerry

Schwer
05:34
79,3 km
14,3 km/h
1 010 m
990 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
19,2 km
© OSM

Wave Crest Caravan Park

Rennrad-Highlight

23,9 km
© OSM

Derrynane Beach

Wander-Highlight

33,1 km
© OSM

Beenarourke View

Fahrrad-Highlight

39,2 km
© OSM

Narrow Country Road

Fahrrad-Highlight

70,9 km
© OSM

First transatlantic cable

Fahrrad-Highlight

79,3 km

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 1,36 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Weg: < 100 m
Nebenstraße: 1,06 km
Straße: 42,5 km
Bundesstraße: 34,3 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 1,36 km
Straßenbelag: 22,7 km
Asphalt: 54,0 km
Unbekannt: 1,20 km

Wetter

Geplant von komoot

10.08.2018

Kommentare

  • komoot

    Von Sneem aus startest du mit einem kleinen Uphill über einen Hügel, von dem aus du wenig später direkt zur Küste rollst. Hier folgst du der Straße, von der aus du atemberaubende Ausblicke aufs Meer und die raue Küste genießen kannst. Linker Hand kommst du an einem wunderbar gelegenen Campingplatz vorbei, der eine schöne Alternative zur Unterkunft in Sneem ist, falls du lieber campen möchtest.

    In Caherdaniel wartet ein kleiner Abstecher zum Strand auf dich. Diesen „Umweg“ kannst du natürlich einfach weglassen. Es lohnt sich aber, die insgesamt rund sechs Kilometer mitzunehmen. Denn dieser Strand ist einfach wunderschön. Setz dich doch in den feinen Sand und genieße dabei die tolle Aussicht oder mach einen kleinen Spaziergang über die vorgelagerten schwarzen Felsen. Genuss pur, das können wir dir versprechen.

    Es folgt ein längerer Anstieg auf den Beenarourke. Oben wartet ein Aussichtspunkt auf dich, der einmal mehr atemberaubend ist. Du hast einen wahnsinnig schönen Blick auf die unglaublich grüne, wunderschöne Küstenlandschaft. Es folgt eine rasante Abfahrt. Danach verlassen wir wieder die offizielle Straße des Ring of Kerry. Hier beginnt ein kleiner, ruhiger Ausflug zur Insel Valentia auf dich.

    Streng genommen ist sie gar keine Insel mehr, da sie 1971 durch eine Brücke mit dem Festland verbunden wurde. Valentia Island misst nur zwölf mal fünf Kilometer, ist aber so schön, dass sich der Besuch und schon die Anfahrt absolut lohnen. Nach einem kleinen Abstecher zur ersten transatlantischen Telegraphenstation geht es weiter bis nach Knightstown. In dem kleinen, malerischen Ort kannst du den Tag gemütlich ausklingen lassen und danach dein B&B oder den Campingplatz direkt vorm Ortseingang beziehen.

    • 10.08.2018

Dir gefällt vielleicht auch