17

Ulrich

Über Ulrich

"Für eine Abkürzung ist mir kein Umweg zu weit." - Nicht, weil dies mein "Radlermotto" ist, sondern, dass ich bei aller fahrradfahrender Anstrengung ein klein wenig Humor dabei habe.
Bin jetzt ca. 20 Jahre Rennrad gefahren und habe mich nun aufs "EBike-Teil" zurückgezogen. War immer einer derjenigen, die etwas mitleidig auf die "EBiker" geschaut haben. Aber ich habe jetzt festgestellt, dass es ungeheueren Spass macht, auch mal, wie die Großen, mit 25 km/h den Berg hinauf zu fahren. Überkommt mich ab und an ein rennradfahrerlicher Masochismus, dann Motor ausschalten und mit 25 kg schwerem Rad weiter.

Distanz

5 473 km

Zeit in Bewegung

295:15 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ulrich war Fahrrad fahren.

    vor 5 Tagen

    01:43
    24,1 km
    14,1 km/h
    220 m
    220 m
    Black Beauty, Angie und 2 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Jetzt habe ich extra bis heute gewartet, da die Wettervorhersage einen sonnigen, warmen Tag versprochen hatte. Was war´s? Wolkenverhangen und nasskalt. Der dustere Himmel soll von den Saharawolken herrühren. Wer´s glaubt.

      • vor 5 Tagen

  2. Ulrich war Fahrrad fahren.

    vor 7 Tagen

    Black Beauty, Klausi und 5 anderen gefällt das.
    1. Helmut Geyer

      Sehr schöne Runde - bei dem tollen Wetter !

      • vor 7 Tagen

  3. Ulrich war Fahrrad fahren.

    25. Februar 2021

    02:16
    42,4 km
    18,7 km/h
    320 m
    310 m
    Black Beauty, Angie und 3 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Die Strecke ist bis auf die Wege durch den Wald im Leutelsbachtal gut zu fahren und macht Spaß. Im Leutalsbachtel mach es nicht so viel Spaß, wenn gefällte Bäume quer über den Weg liegen und man das Rad untendurch schieben oder obendrüber heben muss. Auch scheint es so zu sein, dass die abgstellten Fahrzeuge der Forstarbeiter grundsätzlich mitten auf dem Weg stehen, obwohl doch neben den Wegen genügend Platz wäre. Dann lieber die gesamte Strecke als "mit dem Fahrrad nicht passierbar" kennzeichnen. Auch das hilft Unfälle zu vermeiden.

      • 25. Februar 2021

  4. Ulrich war Fahrrad fahren.

    21. Februar 2021

    02:37
    47,2 km
    18,0 km/h
    380 m
    380 m
    Angie, Black Beauty und 3 anderen gefällt das.
  5. Ulrich war Fahrrad fahren.

    19. Februar 2021

    02:15
    41,5 km
    18,4 km/h
    330 m
    330 m
    Black Beauty, Angie und 3 anderen gefällt das.
  6. Ulrich war Fahrrad fahren.

    19. Dezember 2020

    01:58
    37,9 km
    19,3 km/h
    290 m
    290 m
    Black Beauty, Lindo15 und 5 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Heute doch noch mal schnell raus, bevor das Wetter wieder umschlägt. Dick eingemummt war´s auch ok. Aber als mir ein Fahrradfahrer mit kurzen Shorts entgegenkam, begann ich zu frieren. Muss wohl mal meine Kältempfindlichkeit prüfen.

      • 19. Dezember 2020

  7. Ulrich war Fahrrad fahren.

    27. November 2020

    02:42
    50,0 km
    18,5 km/h
    360 m
    360 m
    Lindo15, Angie und 4 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Heute kann ich endlich die noch fehlenden Zwischenziele meiner Tour "Die Römer im Zabergäu" aufsuchen. Es war kalt aber herrlicher Sonnenschein.

      • 27. November 2020

  8. Ulrich war Fahrrad fahren.

    25. November 2020

    Lindo15, Lieschen Müller und 2 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Heute morgen dichter Nebel und alle Autos zugefroren. Aber zwei Stunden später blauer Himmel bei 5 ° C. Da bin ich dann doch losgefahren und es war wieder herrlich.

      • 25. November 2020

  9. Ulrich war Fahrrad fahren.

    22. November 2020

    02:40
    27,6 km
    10,3 km/h
    170 m
    170 m
    Willi Bike & Hike, Angie und 3 anderen gefällt das.
    1. Ulrich

      Alles im Sinne von Murphys Gesetz "Geht einmal was schief, geht alles weitere auch schief" abgelaufen.
      Wollte eine Tour zu den Ausgrabungen der Römer im Zabergäu unternehmen. Aber Komoot hat schon nach 5 km die Tour vergessen und wollte mich wieder heimschicken. Also unterwegs das Ziel eingegeben und Komoot hat mich auch brav navigiert. Allerdings auf Trampelpfaden durch den Wald am Neckarhang bis ich endlich vor der Tür zum AKW Neckarwestheim stand. Aber, oh Wunder, es war eine Klingel da, an der ich um Durchlass bitte konnte. Es kam eine sehr freundliche Security-Mitarbeiterin mit einem Schäferhund, der Maulkorb und Sonnenbrille(?) trug. Handy ausschalten, keine Filmaufnahmen und vor mir hergehen, das waren ihre Anweisungen. Ich folgte brav und war froh, dass ich nicht wieder zurück musste und meine Tour weiterfahren konnte. Auf der anderen Seite des Geländes ließ sie mich wieder durch eine verschlossene Tür nach außen.
      Alles in allem zwar eine Radausfahrt, aber eine, die ich mir mit insgesamt angenehmerem Verlauf gewünscht hätte.

      • 22. November 2020

  10. Ulrich war Fahrrad fahren.

    18. November 2020

    Lindo15, Angie und 3 anderen gefällt das.
  11. loading