Über wolfi

Ich bin 1964 geboten und meine Hobbys sind, neben Radfahren, Astronomie und Gärtnern. Ich sehe mich nicht als verbissenen Rennradfahrer, sondern als Hobbyradler aber schon mit Ehrgeiz. Im Zentrum steht für mich aber immer der Genuss beim Radeln.

www.wolfi-ransburg.de/Rennrad-fahren/radsport-wolfi-ransburg.htm

wolfis Touren Statistik

Distanz30 883 km
Zeit1036:54 Std
Höhenmeter271 160 m

Letzte Aktivität

  1. vor einem Tag

    Thomas, Geli und 15 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Viel Zeit hatte ich heute nicht aber die wenige Zeit ( 1 ½ Stunden) wollte ich optimal nutzen - und bei strahlendem Sonnenschein aber nur 3° mal einen richtigen Trainingsanreiz setzen.

      • vor einem Tag

    2. Deutschlandumrundung 2017

      Toller Schnitt, Sonne und 3 Grad ein Wettertraum für Januar

      • vor einem Tag

  2. vor 2 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    02:08
    62,0 km
    29,0 km/h
    560 m
    570 m
    © OSM
    Dosch, Kristina🤘 und 12 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Heute suche ich das Hügelgelände rund um Glonn heim, dort kann man schön ein paar Höhenmeter sammeln. Der Wetterbericht hat zwar den Sonntag als den schönsten Tag der Woche prophezeit ... aber die Wirklichkeit - naja...Die Abfahrt findet bei 1° und leichtem Niesel-Eisregen statt. Während der Tour keimt leichte Hoffnung auf, der Regen hört auf, dafür geht die Temperatur in die Minusgrade.Doch zum Schluss - eine Nebelbank - hm - sonderbar. Bis ich in der "Nebelbank" drin bin. Das ist ein ausgewachsener Schneeschauer mit Anteilen von Eisregen. Das prickelt richtig im Gesicht.Ah - daheim angekommen - ab ins Warme - heute bin ich wirklich durchgefroren und eingeweicht. Aber auch das gehört dazu, nicht immer ist das Wetter in Bayern trocken und warm.

      • vor 2 Tagen

    2. Geli

      Uii von Euch kam heut das tolle Wetter bei uns!

      • vor 2 Tagen

  3. vor 4 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    02:28
    74,3 km
    30,1 km/h
    550 m
    550 m
    © OSM
    Geli , und 17 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Eine meiner Lieblingsrunden - die Powertour. Die bietet einfach alles - ein paar feine Steigungen, ungestörte Straßen durch den Wald aber auch freie Strecken mit schönem Bergblick .. und ein paar Höhenmeter kommen auch zusammen.

      • vor 4 Tagen

    2. HansJoergOtt

      Wow! .... toller Schnitt

      • vor 4 Tagen

  4. vor 6 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    02:35
    79,0 km
    30,5 km/h
    530 m
    530 m
    © OSM
    1. wolfi

      Der Hammer - wieder 12° - nur minimaler Wind und strahlend blauer Himmel.Da muß doch das KTM ausgeführt werden. Im Süden Münchens gurke ich heute rum - Die ersten 60% der Tour - keine deutliche Steigung aber dafür ein stetiges Bergauf. Ich merke es vor allem, weil es mir doch etwas schwerer fällt, den 30er Schnitt zu bringen - in Österreich würden wir sagen ... Is a bisserl zach.... Aber dann - der Scheitelpunkt ist erreicht und es geht dahin - zum Schluss sind doch wieder 30.5 km/h Schnitt rausgekommen - fein ists gelaufen.

      • vor 6 Tagen

    2. Deutschlandumrundung 2017

      Super Leistung und 12 Grad, haben gerade mal 6 Grad

      • vor 6 Tagen

  5. 09.01.2018

    1. wolfi

      Bei starkem Föhn und angenehmen Temperaturen ist erst Kampf angesagt. Mit ca. 15km/h bis 20km/h Gegenwind heißt es "Zähne zusammenbeissen" und durch. Doch die Belohnung sollte folgen.Von Otterfing nach Taufkirchen zwischen 35km/h und 45km/h ohne erhebliche Anstrengung ... der Ritt auf dem Wind - ah.. einfach perfekt.Danach gehts mit Wind von der Seite .. als Schräglage .. wieder zurück nach Hause. Eigentlich wollte ich eine längere Tour machen aber es ist halt doch noch zu viel zu tun - man muß halt manchmal Prioritäten setzen.

      • 09.01.2018

    2. Rudi

      Cool! Vom Fenster aus sieht man den Wind gar nicht, alles scheint still. Ich wäre auch gerne gegangen, aber hier sind die Prioritäten noch ungünstiger verteilt. :-)

      • 09.01.2018

  6. wolfi folgt jetzt Tim und BestRookie 

  7. 07.01.2018

    wolfi war Rennrad fahren

    01:52
    56,0 km
    29,8 km/h
    460 m
    460 m
    © OSM
    Geli , Carsten und 17 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Heute war er besonders laut !
      ... du bist ja diese Woche so oft gefahren!
      ... heute ist es doch so kühl und grau, draußen!
      ... das Essen war ja so gut - und jetzt ein schönes Verdauungsschläfchen..
      und dann .. naja, ein Blick auf kommot.de kann ja nicht schaden und siehe da ... Christian ist gefahren - ha und plötzlich ist das Bellen des Schweinehundes ganz leise. Und mit einem Smile auf den Lippen richte ich meine Klamotten her.Ein Zugeständnis mache ich aber - heute wird relaxt gefahren. Nach den Speed Touren gestern und vorgestern steht heute Regeneration an - und genau das war sie auch - eine feine kleine Grundlagentour.Und jetzt .... ahh -- bin ich froh, daß der innere Schweinehund wieder mal in seinen Käfig gesperrt wurde, ich fühle mich pudelwolhl.

      • 07.01.2018

    2. Kamikaze Andy (Andreas)

      👍👍👍 ich habe es auch nicht auf der Couch ausgehalten😉

      • 07.01.2018

  8. 06.01.2018

    wolfi war Rennrad fahren

    01:29
    46,6 km
    31,2 km/h
    340 m
    340 m
    © OSM
    1. wolfi

      Was macht man, wenn man einen leichten Muskelkater von der gestrigen Renndad Tour hat - klar - man setzt sich aufs Rad und radelt sich den Kater einfach weg.Die ersten Kilometer waren hart, die Tour vom Vortag steckt noch in den Knochen aber mit jedem Kilometer geht es leichter und die Muskeln werden geschmeidiger.Zum Schluss hätte die Tour ruhig noch etwas länger sein können aber für mehr ist heute (leider) nicht Zeit.Aber lieber kurz und knackig als überhaupt keine Tour - Motto... der Spatz in der Hand ist besser, als die Taube auf dem Dach...

      • 06.01.2018

    2. Deutschlandumrundung 2017

      Supiiiiiiiiiiii, ja die Zeit, heute morgen keine gehabt, da schien die Sonne, aber nach dem Mittagessen wird wohl noch was gehen, die Sonne nacht erst einmal Pause. Von so guten Radwegen kann ich nur träumen, unsere sind Baumbeschädigt.

      • 06.01.2018

  9. 05.01.2018

    1. wolfi

      Was für ein Tag und was für eine Tour ... Der Ebersberger Wetterbericht hat heute eigentlich leichten Regen vorhergesagt aber dann ...Um 9h hat es 8 Grad und es ist strahlender Sonnenschein bei nur leichtem Wind. Genau richtig für meine, ins Wasser gefallene Neujahrstour, die ich sicherheitshalber noch abgespeichert habe.Nach dem Kellertraining von vorgestern hungert es mich nach dem "Echten" - dem Flow, den ich nur draußen erleben kann.Und heute läuft es, die Steigungen packe ich locker und auf der Ebene geht es gut mit 33-36km/h dahin. Es läuft wie im Sommer.Ein Highlight zwischen Glonn und Unterlaus - ein sagenhafter Blick in die Berge - ah, es ist Föhn, die Berge sind zum Greifen nahe und die Temperaturen - angenehm !!! Schnell stehen bleiben, das Motiv muß in meine Kamera gebannt werden.Und weiter gehts - ich merke, ich bin ausgehungert nach Kilometer. Rauf auf den Altenburger Climb - nur kurz geht mein Puls in die Höhe - heute ist keine Extremleistung angesagt, da ich nüchtern in die Tour gegangen bin. Mein Körper ernährt sich nur von den Fettreserven - also brav im aeroben Bereich bleiben...Geschafft - nun gehts nach Dietramszell zum höchsten Punkt der Tour. Es geht aufwärts und kurz frage ich mich, ob es klug gewesen ist, ohne Proviant so eine lange Tour zu machen. Die Höhe merke ich auch an der Temperatur, die auf unter 5 Grad fällt. Aber Zähne zusammenbeißen und durch.Nach Dietramszell ist es geschafft. Leichtes Gefälle und ein leichter Rückenwind treiben den Schnitt hoch. Aber Vorsicht - nur nicht übertreiben - keinen zu großen Druck auf die Pedale, denn langsam merke ich, daß meine Energie nicht unerschöpflich ist. Ich möchte mich schließlich nicht (nur) quälen, ich möchte die Tour auch genießen. Trotzdem halte ich recht locker die 35 km/h.Geschafft - zurück und meine erste ü-100 Tour in 2018 ist in den Waden ... und hehehe ... Ihr könnt sicher sein, nicht die letzte.

      • 05.01.2018

    2. Geli

      👍👍👍💪💪💪na das geht ja schon wieder mächtig los bei Dir! Klasse Bilder!

      • 05.01.2018