Über wolfi

Ich bin 1964 geboten und meine Hobbys sind, neben Radfahren, Astronomie und Gärtnern. Ich sehe mich nicht als verbissenen Rennradfahrer, sondern als Hobbyradler aber schon mit Ehrgeiz. Im Zentrum steht für mich aber immer der Genuss beim Radeln.

www.wolfi-ransburg.de/Rennrad-fahren/radsport-wolfi-ransburg.htm

wolfis Touren Statistik

Distanz17 801 km
Zeit596:50 Std
Höhenmeter153 990 m

Letzte Aktivität

  • vor 3 Stunden

    wolfi war Rennrad fahren

    02:10
    65,4 km
    30,1 km/h
    620 m
    620 m
    © OSM
    1. wolfi

      Zu meinem 53zigsten gönne ich mir noch eine kleine Tour, bevor das Schlechtwetter kommt - und siehe da - ich hatte echt glück - keine 5 Minuten nach meiner Rückkehr beginnt der Regen.Zur Tour - es sind immerhin 620 Höhenmeter auf 65 Kilometer, das Profil ist also recht hügelig. Die Umfahrung von Ebersberg und auch die Straßen östlich von Ebersberg - ein echter Genuss !Hat total viel Spaß gemacht! Und heute wird geschlemmt !!!

      • vor 3 Stunden

    2. Andree

      Hey Wolfi - alles Gute und lass dich schön feiern/verwöhnen😎 Die Tour schaut ganz toll aus und der Schnitt.... Naja unter 30 geht bei dir wohl nichts mehr😂Alles nochmal alles Gute

      • vor 2 Stunden

  • vor einem Tag

    wolfi war Rennrad fahren

    02:14
    75,3 km
    33,7 km/h
    460 m
    460 m
    © OSM
    Markus, Kristina und 12 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Endlich ... kurz-kurz und mir war heute einfach nach Speed.Selbst bei leichtem Gegenwind in Richtung Buch war der Tacho meist über 32km/h. Die Steigung nach Buch - einfach mit Druck durchgetreten.Dann die Belohnung, die feine Abfahrt nach Moosach und dann durch den Wald nach Glonn - eine feine Strecke.Die Strecke von Glonn nach Unterlaus war wieder ein Kampf, exponierte Flächen und ein Gegenwind haben mich mehrmals aus dem Sattel gezwungen. Vor Unterlaus habe ich kurz das Tempo und den Druck rausgenommen, um die Kraft für den Anstieg hinter Unterlaus zu haben.Gleich nach Unterlaus - umschalten aufs kleine Blatt und mit hoher Frequenz antreten. Der Puls sollte nicht zu hoch gehen, denn gleich am Ende der Steigung sollte wieder das große Blatt dran sein und auch das Tempo gleich wieder über 30km/h gehen - genauso habe ich es durchgezogen.Und danach - ab Kilometer 40 - ist ein leichtes Gefälle bis zurück nach Baldham angesagt. Über weite Strecken bedeutet das - Tempo zwischen 35 und 42km/h.Mist - in Höhenkirchen ist die Bahnschranke zu - nichts wie umdrehen und eine andere Strecke nehmen - und weiter gehts - bis zum letzten Kilometer habe ich den Druck nicht von den Pedalen genommen - grad Spaß hat es gemacht und rausgekommen ist die schnellste Runde, die ich in 2017 gemacht habe. So kann das Jahr weitergehen.Wolfi

      • vor einem Tag

    2. Andree

      Super Wolfi. Da waren wir teilweise auf der gleichen Strecke unterwegs. Auch ich musste in Höhenkirchen längere Zeit an der Bahnschranke stehen.

      • vor 24 Stunden

  • vor 2 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    02:37
    78,7 km
    30,0 km/h
    650 m
    640 m
    © OSM
    djfrugge1969+, Andree und 6 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Am Anfang waren meine Beine richtig schwer aber nach und nach wurde der Tritt leichter und runder - war heute nicht mein stärkster Tag.Die Strecke war sehr schön - feine kleine Straßen mit doch einigen Höhenmetern. Zum Schluss habe ich doch noch Kraft für etwas mehr Tempo gehabt - wenn auch gegen den Wind.

      • vor 2 Tagen

    2. Andree

      He super Wolfi 🖒 Toller Schnitt und schöne Strecke😎Ich war gestern auf nen Geburtstag und konnte mich gerade noch fürs Fitness aufrappeln😧 Das Rad hat mich heute irgendwie überhaupt nicht angelacht - dafür waren gerade 10 schnelle Kilometer auf Schusters Rappen drin. Aber morgen wieder😎😎😎

      • vor 2 Tagen

  • vor 4 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    03:28
    107 km
    30,9 km/h
    800 m
    800 m
    © OSM
    malfa, djfrugge1969+ und 7 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Heute habe ich richtig Power in den Waden gehabt. Die Temperatur war zwar noch eher spätwinterlich aber die Sonne ... ja es gibt sie noch - Es hat einfach Spaß gemacht.Die Steigungen bin ich mit richtig viel Lust hochgetreten und dann habe ich noch einen Ritt mit dem Wind (Rückenwind) gehabt ... zwischen 37 und 42 km/h auf der Ebene!Und die Streckenführung war fein (Komoot sei dank) - wirklich traumhafte Straßen und kein einziges Mal auf einer stark befahrenen Bundesstraße dahingetingelt...

      • vor 4 Tagen

    2. djfrugge1969+

      Respekt, das ist echt ne Leistung. Davon kann ich nur träumen!😱

      • vor 3 Tagen

  • vor 6 Tagen

    wolfi war Rennrad fahren

    02:15
    67,4 km
    30,0 km/h
    550 m
    540 m
    © OSM
    1. wolfi

      Nichts mit kurz-kurz , dafür 3 Schichten oben, 2 Hosen, Winterhandschuhe und Überschuhe ... ja muß das denn sein?Aber trotzdem viel schöner, als die Rolle auch wenn ich 2x in einen Schnee-Graupelschauer reingekommen bin - es hat heute 2° gehabt.

      • vor 6 Tagen

    2. djfrugge1969+

      Gut dass ich arbeiten muss! 😂

      • vor 6 Tagen

  • 15.04.2017

    wolfi war Rennrad fahren

    04:05
    118 km
    28,9 km/h
    1 090 m
    820 m
    © OSM
    rhorbas, Andree und 8 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Heuer das erste Mal - eine meiner Lieblingsrouten von München nach Kirchberg bei Kitzbühel - wir fahren da sehr oft rein und Kirchberg ist auch ein schöner Ausgangspunkt für Radtouren, von denen ich heuer einige machen werde.Am Anfang waren meine Beine noch schwer vom Tempobolzen gestern und die Herausforderung bei der Tour ist die starken Steigungen kommen zum Schluss, wenn schon 95 Kilometer in den Waden sind. Entsprechend vorsichtig bin ich die Tour angegangen. Das Wetter hat ja zum Glück gehalten, je weiter ich in die Berge gekommen bin, desto wärmer ist es geworden - ha und ich in den Winterklamotten - aber lieber ein wenig mehr schwitzen als frieren.Zum Schluss bin ich überrascht gewesen, daß noch gut Power in den Waden war - klasse, macht Lust auf mehr.

      • 15.04.2017

    2. Andree

      Na da bist du ja was gefahren. Eine schöne Strecke und das bei dem Wind - oder war bei dir keiner? Ich wünsche dir ein schönes Ostern und viel Spaß beim Radln ;)

      • 15.04.2017

  • 14.04.2017

    wolfi war Rennrad fahren

    02:03
    67,8 km
    33,0 km/h
    530 m
    530 m
    © OSM
    Andy, Markus und 12 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Ab der ersten Steigung hinter Forstern habe ich es gewusst - heute ich echt Power in den Waden und das hat sich durchgezogen. Ich musste heute kein einziges Mal den Druck vom Pedal nehmen und selbst gegen den Wind ist der Tacho immer über 30 km/h geblieben - und die Strecke ... SPITZE - bis auf ein sehr kurzes Stück (nicht mal 2km) Bundesstraße nur feine kleine Straßen - wenig Verkehr und viele freundliche Radfahrer.

      • 14.04.2017

    2. Andree

      Super Wolfi. Hab mir mal deine Geschwindigkeit bei der Steigung von Pemmering angeschaut - echt klasse!!! Ich hab da immer das Gefühl, dass ich gleich wieder rückwärts runter rolle *haha*.

      • 14.04.2017

  • 13.04.2017

    wolfi war Rennrad fahren

    02:39
    78,3 km
    29,5 km/h
    670 m
    670 m
    © OSM
    1. wolfi

      Habe-die-Ehre ... heut hat es ganz schön geblasen aber zumindest ist es trocken geblieben. Der Rückweg war aber ein Kampf gegen den Wind.

      • 13.04.2017

    2. Andree

      Feine Runde und guter Schnitt. In Ainring hat es nur geregnet, da war ne Abschlußtour für heute nicht drin.

      • 13.04.2017

  • 12.04.2017

    wolfi hat eine Rennrad-Tour geplant

    03:27
    78,4 km
    630 m
    630 m
    © OSM
  • 11.04.2017

    wolfi war Rennrad fahren

    03:42
    114 km
    30,8 km/h
    710 m
    720 m
    © OSM
    ThomasKujawa, rhorbas und 8 anderen gefällt das
    1. wolfi

      Auch heute ist es richtig gut gelaufen - mal eine Strecke ohne nennenswerte Steigungen - fein zum Rollen. Ich habe bis zum Schluss noch richtig Power in den Beinen gehabt.

      • 11.04.2017

    2. FCS

      respekt. du steigst ja gleich wieder richtig ein trotz deinem aufenthalt in italien und entsprechenden radtouren letzte woche. sahen echt toll aus die fahrten in ligurien im übrigen

      • 11.04.2017