16
563

Martin Donat
 

Über Martin Donat

Hey! :) Ich liebe das Radfahren und ich liebe es, andere an meinen Erlebnissen teilhaben zu lassen. Das mache ich in meinem Printmagazin, dem lifeCYCLE Magazine, das ich viermal im Jahr herausbringe. Und das mache ich hier, als offizieller Collection-Redakteur für komoot. Ich nutze komoot schon lange für meine Tourenplanung und freue mich darüber, meine Erfahrungen hier weitergeben zu können. Wenn ich sie nicht selbst ausprobiert habe, plane ich meine Collections genau so, als wenn ich selbst auf große Reise gehen würde. Ich recherchiere die besten Routen und empfehle dir Highlights, die ich selber spannend oder hilfreich finde. Wenn ich mal daneben liege und eine Route aus irgendeinem Grund nicht empfehlenswert ist, freue ich mich über dein Feedback. Ansonsten wünsche ich dir einfach viel Spaß auf dem Bike! :)

Distanz

17 006 km

Zeit in Bewegung

845:29 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Martin Donat hat eine Gravel-Tour geplant.

    vor 4 Tagen

    01:04
    10,0 km
    9,3 km/h
    220 m
    170 m
  2. Martin Donat war Fahrrad fahren.

    vor 5 Tagen

    04:07
    67,2 km
    16,3 km/h
    1 190 m
    1 150 m
    Scholze Paul, Antje D. und 31 anderen gefällt das.
    1. Gerhard

      Das Ländle wird immer unterschätzt Martin,denn das ist ganz schön buckelig.
      Habe bei meiner Elbe-Tour Planung von der Quelle bis Hamburg diesen Beitrag von Dir gefunden(Havelberg ist ein wunderschönes Tagesziel. Die Altstadt der Hansestadt liegt auf einer Insel, was allein ja schon cool ist. Havelberg ist ziemlich klein, daher ist das Angebot an Unterkünften zwar vorhanden aber überschaubar. Leider hat Havelberg keinen Bahnhof mehr. Wenn du hier nicht übernachten möchtest, kannst du per Bus zu den Orten Glöwen in Brandenburg, Schönhausen (Elbe), Tangermünde oder Stendal fahren, die ans Bahnnetz angebunden sind. Natürlich kannst du da auch hinradeln.)
      Tipp von
      Martin Donat
      Die Elbe-Tour habe ich mit 8 oder 9 Etappen geplant,aber leider hat die Pandemie alles verschoben.
      Als Erstes kommt,wenn es geht Teneriffa Tour zum Teide und zum Teresitas-Strand,dann Von Passau -Budapest und dann die Elbe.
      Das will ich mit meinem Schwiegersohn noch bis zu meinem 80. schaffen.Wünsche ein schönes WE.
      Altmeister Gerhard

      • vor 4 Tagen

  3. Martin Donat war Fahrrad fahren.

    24. April 2021

    08:20
    154 km
    18,4 km/h
    2 200 m
    2 210 m
    Gaspwer, Antje D. und 55 anderen gefällt das.
    1. Martin Donat

      Kaum raus aus der Stadt, schon biste mitten in einem Gravel-Paradies. Sogar mit Bergen! Anstrengend war’s, aber durchweg zur Nachahmung empfohlen. Mehr darüber gibt’s im nächsten LifeCYCLE Mag 👉🏻 lifecyclemag.de

      • 24. April 2021

  4. Martin Donat war Fahrrad fahren.

    17. April 2021

    12:17
    242 km
    19,7 km/h
    940 m
    960 m
    Mono, Antje D. und 56 anderen gefällt das.
    1. Martin Donat

      Und noch eine Schokofahrt unter Corona Bedingungen. Mit dem großen Anhänger ging es mal wieder nach Weeze, um neue Schokolade zu holen. Ich sags euch: in dieser Schokolade steckt eine Menge Arbeit! 🤪Wenn du mehr über die Schokofahrt erfahren möchtest, habe ich hier noch zwei Lesetipps:lifecyclemag.de/schokofahrt-die-storylifecyclemag.de/schokofahrt-2020

      • 18. April 2021

  5. Martin Donat hat eine Gravel-Tour geplant.

    15. April 2021

    07:58
    120 km
    15,0 km/h
    650 m
    460 m
  6. Martin Donat hat eine Gravel-Tour geplant.

    15. April 2021

    07:30
    120 km
    15,9 km/h
    470 m
    660 m
  7. Martin Donat war Rennrad fahren.

    11. April 2021

    02:23
    54,8 km
    23,0 km/h
    340 m
    350 m
    Gaspwer, Daniel und 11 anderen gefällt das.
    1. Martin Donat

      Ein bisschen Bewegung am Wochenende 🤓💪🏽

      • 18. April 2021

  8. Martin Donat war Rennrad fahren.

    8. April 2021

    00:45
    8,75 km
    11,6 km/h
    440 m
    310 m
    Bernhard Neumayer, Lothar Cieborra und 35 anderen gefällt das.
    1. Martin Donat

      Was kann man da nur tun? Ich habs heute mal so versucht: Ich steckte mir ein einfach zu verstehendes Ziel. Fünf mal die Hegestraße hoch!Klingt machbar, auch wenn das Luder 25 Prozent Steigung hat. Am Ende waren es 8,75 Kilometer und fast 500 Höhenmeter. Kurz und knackig und in jedem Fall besser als gar nix. 💪🤪🚴

      • 8. April 2021

  9. Martin Donat hat eine Gravel-Tour geplant.

    31. März 2021

    04:06
    38,9 km
    9,5 km/h
    1 300 m
    1 300 m
    1. Martin Donat

      So kann ein Tag beginnen! In einem wunderbaren italienischen Land-Anwesen umringt von Weinbergen fällt es nicht schwer, Urlaubsfeeling zu spüren.

      Die Tour beginnt mit einem rund 1.000 Höhenmeter langen Anstieg an der Ostseite des Etna hinauf. Hier ist es ganz anders, als im Norden und Süden. Du fährst hauptsächlich durch Wald, aber immer wieder öffnet er sich, lässt die Sonne durch und bietet tolle Aussicht.
      Oben wird der Wald lichter und auf einmal bist du wieder in dieser typischen, surrealen Vulkanlandschaft. Hier wirkt die aber noch viel kontrastreicher, denn inmitten grüner Wälder sticht ein grauer Streifen trostloser Vulkanwüste einfach noch viel deutlicher hervor.

      Ganz oben am Bergcafé parken einige Autos, mit ein bisschen Glück triffst du auf andere Radfahrer. Diese Strecke eignet sich hervorragend zum Radfahren und scheint relativ populär zu sein. Warum genau, erfährst du gleich. Denn die Abfahrt zurück nach Zafferana Etnea ruft. Genuss pur, auch wenn man sich in Italien sicher ab und an wünscht, dass der eine oder andere italienische Autofahrer ein wenig mehr Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer walten ließe. Halte am besten ein wenig die Augen auf und achte darauf, was die anderen Verkehrsteilnehmer so treiben.

      Unten angekommen im italienischen Kleinstadttrubel wirst du mir beipflichten, dass dies eine großartige Abfahrt war! Und am besten machst du erstmal das, was jeder Italiener nun tun würde – einen leckeren Espresso trinken und eine Pause machen. Dabei hast du genug Zeit, diese tolle Tour in dieser einzigartigen Vulkanlandschaft Revue passieren zu lassen.

      Von Zafferana Etnea aus wartet nun noch die Rückfahrt nach Catania auf dich. Die kannst du ruhig mit dem Fahrrad erledigen, da es nur noch bergab geht. In Catania kannst du dich mit einem Abstecher zum Strand belohnen.

      • 31. März 2021

  10. Martin Donat hat eine Gravel-Tour geplant.

    31. März 2021

    1. Martin Donat

      Heute steht relativ viel „Gravel“ auf dem Programm. Vom Agriturismo startend geht es erstmal ein Stück bergauf in die kleine Stadt Santa Maria di Licodia, wo du ein Stück echtes Sizilien atmen kannst: eng, laut, hektisch aber irgendwie gemütlich und herzlich. Wenn dir danach ist, such dir doch am besten ein kleines Café und starte die Tour mit einem leckeren, italienischen Espresso. Sobald du diese und zwei weitere Städtchen hinter dir gelassen hast, kommt so schnell keine Gelegenheit mehr dazu.

      Stattdessen schraubst du dich langsam, aber stetig über schmale Bergstraßen und lose Waldwege hinauf mitten durch den „Parco dell’Etna“. Reizüberflutung für die Sinne „Powered by Fahrrad“. Oben angekommen wartet eine Überraschung auf dich: eine absolut umwerfende Aussicht auf den Ätna. Das Lavagestein ist immer wieder durch Farbkleckse unterbrochen an Stellen, wo das Leben wieder die Kontrolle übernommen hat. Im Hintergrund der schneebedeckte Gipfel des Etna. Einfach nur: Wow!

      Es folgt eine atemberaubende Abfahrt über einen ausgewaschenen Wirtschaftsweg. Highspeed mit Aussicht. Am Ende der Abfahrt fährst du direkt auf eine Hütte zu, die von hinten wie ein verlassendes Gebäude aussieht, sich von vorn jedoch als Berghütte inklusive Gastronomie entpuppt. Hier kannst du den warmen Ofen genießen und dich mit der vom freundlichen Italiener servierte Pasta stärken. Eine tolle Atmosphäre – gib nur Acht, dass du nicht zu sehr die Zeit vergisst. Bis zum Ziel sind es noch rund 40 Kilometer.

      Das heutige Agriturismo im großzügigen Landhausstil ist wunderschön inmitten von Weinbergen gelegen und hat große Zimmer, die genug Platz für Bike und Biker bieten. Dusche, Pasta e buona notte!

      • 31. März 2021

  11. loading