5
89

Wanderschnecke

82

Follower

Über Wanderschnecke

Ich bin Ole, die kleine norwegische Wanderschnecke;Ich halte mich gerne in der Natur auf; laufe mein Leben lang schon viel lieber, als mich z.B. ständig an den Strand zu legen.Ich setze mir oft nur ein Ziel und gucke dann, wie ich dort hinkomme - meistens entscheide ich das beim Wandern selbst erst.
Also kann es schon mal passieren, das ich mir denke „Och, da könnte ich auch mal gucken gehen“ , und ich dann doch weiter gehe, als ich eigentlich geplant hatte.
Aber genau das macht mir halt Spass; neue Orte entdecken und einfach mal Wege gehen, die nicht irgendwo verzeichnet sind oder die oft besucht werden.Dann entdecke ich immer etwas Schönes und kann meiner Begeisterung folgen, Fotos zu machen.
So kann ich zwei Dinge verbinden, die mir Spass machen.
Im Grunde sind alle meine Touren zu Fuss als auch mit dem Rad zu schaffen. Sollte es anders sein, steht es bei den Touren dabei.

Distanz

3 293 km

Zeit in Bewegung

555:46 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Wanderschnecke war wandern.

    13. Juni 2021

    04:14
    20,8 km
    4,9 km/h
    90 m
    90 m
    Wanderschnecke, Ich und 29 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Heute ging es von Völkersen über Schülingen nach Holtum und wieder Zurück.
      In Schülingen traf ich einen Bekannten und wir haben uns sehr nett auf unserer Rundtour unterhalten. Ich konnte ihm ein paar Dinge zeigen und wir trafen neben unserer Kollegin auch noch etliche Tiere. Mit allen habe ich ein nettes Gespräch gehabt. Mit der Kollegin war es weniger Einseitig. Bienen habe ich natürlich auch gesehen; und Hummeln.
      Eigentlich sind Hummeln ja Bienen mit einer Pollenallergie. Das hat mir meine nette und hübsche Kollegin gesagt, vor einer Woche. Wenn sie ihre Haare mit zwei Bleistiften hochsteckt, sieht sie einfach super aus, zum Verlieben. Eigentlich würde ich sie meinen Eltern gerne mal als ihre Schwiegertochter vorstellen wollen. Die fleißigen Insekten huschten schnell von Blüte zu Blüte, so das man Mühe hatte, ein Foto zu machen. Da waren die Rinders schon gemütlicher, die auf der Weide lagen. Die ließen sich in ihrer Ruhe nicht stören und genossen das schöne Wetter.
      Am Ende, als ich schon wieder auf dem Heimweg war, sprang mir noch junges Wild vor die Füße.
      Das hat erst einmal ganz verdutzt geguckt; hüpfte dann aber weiter auf das andere Feld und hat mich beobachtet. Ich scheine aber keine große Gefahr dargestellt zu haben, denn es ist immer näher gekommen und ist wieder an mir vorbei auf das Ursprungsfeld gehüpft.
      Ich habe mich nicht bewegt und war ganz ruhig; das hat uns beiden bei unserer Begegnung geholfen und dem jungen Wild die Scheu etwas genommen. Sonst wäre es sofort über die Felder im Wald verschwunden.
      Es war eine schöne Tour; habe wieder nette Dinge gesehen und auch nette Gespräche führen können. Als Nächstes wird es in die Verdener Dünen gehen. Mal sehen, wann ich das mache.

      • 13. Juni 2021

  2. Wanderschnecke hat eine Wanderung geplant.

    12. Juni 2021

    02:06
    8,23 km
    3,9 km/h
    30 m
    20 m
    Wanderschnecke, FRANZ und 2 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Wanderung zum Ort meiner Klassenfahrt in der Grundschule. Werde ich in den nächsten Tagen mal machen.
      Habe ich am 15.06.2021 gemacht; hat echt Spass gemacht.
      Nach sooo langer Zeit wieder in den Verdener Dünen sein.

      • 12. Juni 2021

  3. Wanderschnecke war wandern.

    11. Juni 2021

    03:37
    16,9 km
    4,7 km/h
    90 m
    90 m
    Wanderschnecke, Levram DC 🦊 und 23 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Nachdem ich mir zwei grobe Bratwürste gekauft hatte, bin ich los. Also die Bratwürste sind soweit nett; ich habe mich mit ihnen unterhalten und sie dann mitgenommen.
      Es heißt zwar immer, das sie grob sind, aber das ist wie im Computerbereich mit den Rohlingen; die sind auch ganz nett, wenn man sich mal mit ihnen unterhält.
      Aber gut, ich schweife ab.
      Ich wollte heute mal versuchen, den Fernmeldeturm zu besuchen. Den sehe ich eigentlich immer, wenn ich unterwegs bin und auch von meinem Balkon aus.
      Und ich wollte mir mal die höchste Erhebung im Landkreis Verden ansehen. Sollen ja knapp 74m über Normal Null sein. Also ab in den Wald und kreuz und quer die Waldwege entlang. Vor lauter Bäumen hab ich ihn erst garnicht gesehen; erst als ich näher dran war stand der Turm in seiner vollen Höhe vor mir. Ist schon ein Riesen Ding, wenn man fast drunter steht.
      Weiter ging es dann zur höchsten Erhebung; gut, wenn da nicht ein Stein stehen würde, hätte ich gedacht, ich wäre hier falsch. Aber wenn man von der anderen Seite den Weg hoch läuft, dann merkt man schon die Steigung. Wild ist mir auch begegnet; kreuzte meinen Weg, als ich mich noch über den Stein wunderte.
      Ich bemerkte, das momentan viele Kitze geboren wurden. Haben hier momentan also "New Kitz on the Block". Aus dem Wald, bin ich Richtung Holtum gelaufen; so schnell wollte ich nun doch nicht wieder zurück. Dort habe ich drei Pferde gekrault; die haben sich gefreut, das sie jemand besucht, sie mal jemand anderen krault und das wir uns so nett unterhalten haben. Rinders habe ich auch gesehen und angesprochen. Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich auch einen Bekannten, mit seinem Grashalmumherwerfer gesehen. War aber auf einem etwas weiter entfernten Feld. Natürlich kehrte ich kurz bei der Sitzgelegenheit "Naturschutz Holtum" ein.
      Einmal um die Felder herum zurück nach Holtum und von dort dann zurück nach Völkersen. Hier habe ich auch einen alten Porsche-Schlepper gesehen. In Rot, wie eigentlich immer, wenn ich so ein Teil sehe.

      • 11. Juni 2021

  4. Wanderschnecke war wandern.

    10. Juni 2021

    Wanderschnecke, Birgit und 26 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Ich bin heute doch schnell mal raus; sollte ja eine Sonnenfinsternis geben. Gemerkt hat man zwar nichts wirklich davon, aber auf Bild habe ich es dann doch bannen können. Eine der Storchenfamilien aus meiner Nachbarschaft konnte ich in ihrem Nest beobachten. Die fliegen gerne mal an meinem Balkon vorbei. Fohlen konnte ich auch bestaunen; eines musste oft niesen, wenn es Gras gezupft hatte. Könnte eine leichte Heuallergie sein. Der Landwirt mit seinem Grashalmumherwerfer hat mir aber auch einen ordentlichen Husten beschert; Mit einer Heuallergie hätte man hier echt verloren.
      Ich habe mir den "Getarnten" nochmals angesehen; es kann sich hier auch um ein neues Mustang-Modell handeln.

      • 10. Juni 2021

  5. Wanderschnecke war wandern.

    9. Juni 2021

    1. Wanderschnecke

      Man, was für eine Tour; heute habe ich mich auf den Weg zu einem meiner Kollegen gemacht. Nach knappen 12 Km war ich bei ihm. Ging besser, als ich dachte, aber man sollte immer auf Fahrzeuge achten; nicht immer ist ein extra Fussweg vorhanden. Geht aber ganz gut. Zwischendurch kam ich an einer Straße vorbei, in der wohl das Bier (Pils) leer war.
      Nach einem Glas Wasser, ein paar Melonen-Stückchen und einem netten Gespräch ging es dann auch weiter.
      Ich habe die Chance genutzt, mir die Hügelgräber in Kirchlinteln anzusehen. Ist eine nette Heidelandschaft, die man besuchen sollte, wenn man mal in der Nähe ist. Ich habe auch ein Reh gesehen, was sich an einem Damm zu verstecken versuchte; es könnte sich hier also auch um Dammwild handeln. Aber ich bin mir nicht sicher, man kann es durch den Digitalzoom wieder so schlecht erkennen; könnte Reh-nate oder Reh-ne sein.
      Auf dem Rückweg kehrte ich noch im örtlichen Edeka ein; wollte mich zwischendurch ja etwas Stärken.
      War auch ganz gut zur Abkühlung; es war dann doch sehr warm auf der gesamten Tour. Natürlich habe ich auch wieder fleißige Bienen gesehen. Und ein Storchennest, nebst Bewohnern. Ich habe Zurück einen etwas anderen Weg genommen; hat mich aber bei einem Fohlen und seiner Mutter vorbei gebracht.
      Ich durfte ihr Kleines auch anfassen, nachdem sie mich beschnuppert und für Vertrauenswürdig befunden hatte. Das Kleine hatte sich gefreut, das ich mich mit ihm beschäftigt habe und konnte nicht genug bekommen. War zwar etwas staubig und talgig das Kleine, aber das war es wert.
      So wie ich es sehe, war es die drittlängste Tour, ich hätte noch weitergehen können, aber wollte ja auch nicht übertreiben. Mal sehen, was mir noch so einfällt.
      Natürlich ist diese Tour auch mit dem Rad zu machen.

      • 9. Juni 2021

  6. Wanderschnecke war wandern.

    9. Juni 2021

    Wanderschnecke, JuOp und 19 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Ein kleiner Abschnitt meiner Tour von Völkersen nach Kirchlinteln. Hier bin ich bei den Hügelgräbern vorbei gelaufen; Landschaftlich sehr schön gelegen. Etwas abgelegen, aber das trübt die Ruhe keineswegs, wenn man dort auf einer Bank sitzend die Natur genießen möchte.
      Ich habe den Startpunkt und Endpunkt in dem gerade neu entstehenden Neubaugebiet gelegt. Hier lässt sich aber auch Parken. Ein Reh konnte ich auch entdecken; es könnte natürlich auch Damwild sein, das konnte ich es auf diese Entfernung nicht fragen; rüberbrüllen wollte ich auch nicht. Eine Biene konnte ich auch wieder beobachten, die fleißig Pollen sammelte.
      Sie ließ sich in ihrer Tätigkeit aber nicht stören und flog von Blüte zu Blüte.

      • 9. Juni 2021

  7. Wanderschnecke war wandern.

    8. Juni 2021

    Wanderschnecke, JuOp und 23 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Ich bin abends dann doch noch einmal los; war ja so nettes Wetter. Ein paar Pferde sind von der Weide geholt worden, ein paar Andere durften noch bleiben.
      Es war ein schöner Waldspaziergang, bei dem man schön den Sonnenuntergang beobachten konnte.
      Leider hat der GPS-Empfang meines Klingeldings nicht wirklich gut funktioniert; drum muss ich hier auf meine Uhrendaten zurückgreifen. Ist aber das Selbe; nur viel genauer.

      • 8. Juni 2021

  8. Wanderschnecke hat eine Wanderung geplant.

    8. Juni 2021

    02:58
    11,6 km
    3,9 km/h
    60 m
    30 m
    1. Wanderschnecke

      Am 09.06.2021 erwandert.
      Hat Spass gemacht.

      • 9. Juni 2021

  9. Wanderschnecke war wandern.

    8. Juni 2021

    01:40
    8,68 km
    5,2 km/h
    30 m
    30 m
    Wanderschnecke, Ronja und 25 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Nachdem es gestern ja ein wenig geregnet hatte, wollte ich heute doch mal die Nasse Straße angucken gehen; War aber schon trocken ...
      Hab kleine Vögel, große Vögel und eine Hornisse gesehen. Ein Reh war auch wieder dabei; könnte Reh-mo gewesen sein. Kann man aber bei dem maximalen Digitalzoom schlecht sagen. Wird Zeit, das ich meine Große wieder mal mitnehme.
      Wurde aber schnell warm und feucht in der Luft; das drückt ein wenig.

      • 8. Juni 2021

  10. Wanderschnecke war wandern.

    7. Juni 2021

    00:44
    3,50 km
    4,8 km/h
    20 m
    20 m
    Wanderschnecke, Heffi und 21 anderen gefällt das.
    1. Wanderschnecke

      Na, heute war es dann doch etwas trüb; aber ich habe mich doch kurz auf den Weg gemacht. Ich wollte etwas testen und konnte es somit gut verbinden.
      Ich habe wieder Fohlen mit ihren Müttern gesehen; war wieder nett anzusehen. Ein Pferd muss wohl einmal dringend zum Friseur; damit der Pony weg kommt. Das hat ja nicht mehr viel gesehen. Hat mich ein wenig an einen Kollegen erinnert. Ein Pferd hat sich sogar als Zebra verkleidet. Oder hier testet wieder ein Autohersteller sein neues Model. Ich tippe ja auf Opel; wegen des Pferdeschwanzes am Heck.
      War alles etwas matschig im Wald, aber das wird sich sicher ja noch die Tage ändern.

      • 7. Juni 2021

  11. loading