Letzte Aktivitäten

  1. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    vor 4 Tagen

    01:49
    29,7 km
    16,4 km/h
    460 m
    480 m
  2. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    24. Juni 2020

    00:58
    16,6 km
    17,1 km/h
    200 m
    190 m
    tcosman, Markus und 7 anderen gefällt das.
  3. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    21. Juni 2020

    03:24
    52,3 km
    15,4 km/h
    690 m
    710 m
    Jörg ✌️, Jens und 19 anderen gefällt das.
    1. Ingo Nobbers

      Schöne und entspannte Tour am Sonntag bei angenehmen Temperaturen.So macht biken Spaß.

      • 21. Juni 2020

  4. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    20. Juni 2020

    03:25
    55,3 km
    16,2 km/h
    620 m
    630 m
    Maria😈 & Jack🐶, Jörg ✌️ und 26 anderen gefällt das.
    1. Ingo Nobbers

      Zunächst ging es vorbei am Marother See und über den Oberherschbacher Weg hinauf zur Westerwälder Seenplatte.Einmal um die Seen herum und dann das Wiedtal immer leicht bergab entlang der Wied vorbei an der Krambergsmühle bis Wahlrod.Von da ab ging es dann wieder zurück nach Hause.Wie immer ist das eine wirklich tolle Tour und sehr empfehlenswert.

      • 20. Juni 2020

  5. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    13. Juni 2020

    02:47
    43,1 km
    15,5 km/h
    590 m
    580 m
    1. Ingo Nobbers

      Schöne Runde am Samstag entlang der Iserbachschleife zur Isenburg und dann hinauf zum Schloss Sayneck.
      Dort hat man einen herrlichen Blick auf den Westerwald.
      Zurück ging es dann über Stebach und Dierdorf.

      • 13. Juni 2020

  6. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    11. Juni 2020

    01:36
    26,5 km
    16,7 km/h
    400 m
    410 m
    Annette, Stefan✌️🍀 und 10 anderen gefällt das.
  7. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    7. Juni 2020

    03:03
    49,7 km
    16,3 km/h
    660 m
    670 m
    1. Ingo Nobbers

      Nach einer arbeitsreichen Woche inklusive Wochenendarbeit und vor einer kommenden ebenso arbeitsreichen Woche musste eine Erholungsrunde her.Da passt der Radrundweg "Puderbacher Land" ganz gut. Er ist ohne allzu große Herausforderungen gut und flüssig zu fahren. Dabei führt der Weg weitestgehend durch ruhige und beschauliche Natur.Lässt man das malerische Grenzbachtal hinter sich und fährt durch Linkenbach hindurch, gelangt man oberhalb an die A3. Von da ab geht es üblicherweise wieder linker Hand hinab nach Urbach.Ich fahre häufiger gerne unter der A3 hindurch und ein Stück zwischen A3 und ICE-Trasse Richtung Dernbach weiter. Für diesen Abstecher wird man anschließend mit einem sehr schönen ca. 2km langen SingleTrail durch den Wald belohnt. Immer leicht bergab und sehr flüssig zu fahren: toll!Alles in Allem kann ich die Tour nur empfehlen!

      • 7. Juni 2020

  8. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    1. Juni 2020

    02:47
    44,6 km
    16,0 km/h
    480 m
    470 m
    1. Ingo Nobbers

      Schöne Runde am Pfingstmontag.Nichts Aufregendes, keine außergewöhnlichen Highlights.Einfach eine schön zu fahrende Strecke.

      • 1. Juni 2020

  9. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    31. Mai 2020

    04:30
    74,2 km
    16,5 km/h
    830 m
    830 m
    Jörg ✌️, Andrea und 42 anderen gefällt das.
    1. Ingo Nobbers

      Am Pfingstsonntag stand bei bestem Wetter wieder eine große Tour an:Zunächst ging es via Raubach und Daufenbach durch das schöne Grenzbachtal Richtung Wied nach Döttesfeld.Vor dort aus immmer der Wied entlang nach Neustadt/Wied. Ab da ging es weiter durch das Wiedtal über Waldbreitbach bis Niederbreitbach.Ab Niederbreitbach ging es danach stets bergauf durch das schöne Fockenbachtal bis zur Fockenbacher Mühle.Von da aus steil bergan über den Reformationsweg bis zur Gierenderhöhe und damit wohl zum höchsten Punkt der Strecke.Der Rest ging dann meist leicht bergauf und bergab über Urbach und erneut Raubach zurück zum Ausgangsort nach Hanroth.Auf dem Wiedweg war trotz Feiertag und bestem Wetter relativ wenig Betrieb: zum eigenen Radeln umso Schöner.Leider ist kommot zwischendurch mal abgestürzt. Die Tour ging zwar weiter, die Fotos habe ich zum Schluß auch der Tour zugeordnet, sie fehlten aber im Upload mit der Positionierung. Daher habe ich die Bilder "einfach so" für die Tour hinzugefügt.

      • 31. Mai 2020

  10. Ingo Nobbers war mountainbiken.

    30. Mai 2020

    01:43
    27,1 km
    15,9 km/h
    430 m
    420 m
    Stefan✌️🍀, Jörg ✌️ und 16 anderen gefällt das.
    1. Ingo Nobbers

      Erste kleine Runde nach der Inspektion:
      Rad läuft - alles wieder Bestens!
      Die kleine Probetour führte mich über eine etwas größere Schleife zurück zum Ort des Geschehens: meinem Fahrradhänder:Radsport Mertens in Fluterschen.Zunächst ging es hoch nach Steimel und von dort aus weiter Richtung Ratzert. Ab da ist es über Stürzelbach nicht mehr weit bis Fluterschen (bei Altenkirchen).Zurück ging es dann über einen schönen Radweg bis Oberwambach und vort dort über bekannte Strecken durch den Wald in die Heimat.Alles in allem eine schon zu fahrende Runde mit wieder mal neuen Wegestrecken.

      • 30. Mai 2020

Über Ingo Nobbers

Ich lebe im Westerwald, genauer gesagt im Niederwesterwald. Meine Leidenschaft besteht zurzeit darin, schöne Radtouren - teilweise auch als MTB-Tour - mit meinem eBike in der Region zu unternehmen. Ich möchte die Region näher kennen lernen und die Touren und die Zeit dabei geniessen: "Der Weg ist das Ziel". Meist unternehme ich Tagestouren als Rundtouren mit Ausgangspunkt meines Wohnortes Hanroth.
Zukünftig plane ich auch interessante Touren, die ich zunächst per Auto und/oder Bahn anfahren müsste (Mosel, Lahn, ...)

www.youtube.com/channel/UCUxvDwuNbSgipAf3wGO3eWg

Ingo Nobbers Touren Statistik

Distanz7 701 km
Zeit498:42 Std