Letzte Aktivitäten

  1. Otto S. und Ini waren wandern.

    10. November 2019

    1. Otto S.

      Das Gedankental ist ein schöner Wanderweg, der durch Wald und Flur geht, und gut ausgeschildert ist.
      Wenn man die Runde durch den Ort auslässt, braucht man auch nicht das kurze Stück auf der Strasse laufen. Und am Sibyllenbad gibt es jede Menge kostenlose Parklätze, von wo man viele Wanderungen starten kann. In der Tourist-Info gibt es viele Flyer, z.B. "Wandern in Neualbenreuth"
      ODER:wandern-in-neualbenreuth.de/das-wanderwege-netz/lokale-wanderwege

      • 10. November 2019

  2. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    26. Oktober 2019

    1. Otto S.

      Nochmal eine Tour bei 2-stelligen Temperaturen, aber der Nebel hat der Sonne wenig Chancen gelassen.

      • 26. Oktober 2019

  3. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    24. Oktober 2019

    02:13
    44,2 km
    20,0 km/h
    370 m
    370 m
  4. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    22. September 2019

    Ilona, Charly und 14 anderen gefällt das.
    1. Charly

      Hallo Otto, war bestimmt eine Super Tour habe ich das Gefühl. Wetter hat nochmal gepaßt, schöne Fotos und Gegend. Ich war diesmal nicht unten, deshalb war die "Charly" vorort 😉.
      Saison geht langsam zu Ende.

      • 22. September 2019

  5. Otto S. und Ini waren wandern.

    20. September 2019

    01:45
    6,63 km
    3,8 km/h
    140 m
    140 m
    Ilona, DieMaxi und 9 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Auf dem Walderlebnispfad zeigt euch "BIXI" das Eichhörnchen 🐿 immer den richtigen Weg.
      Achtung: Der Weg ist nur vom Parkplatz am ASV-Sportgelände in eine Richtung ausgeschildert.
      Ist zwar ein wurzeliger Weg, aber so ist es halt mal im Wald.
      Für Kinderwagen und Rollstuhl eher weniger geeignet, aber dass ist Ansichtssache.
      Kann ich nur jeden empfehlen, nicht nur für Kinder. Auch so gibt es interessantes zu sehen und zu erfahren. Im Verlauf des Pfades sind 21 Stationen angelegt.
      Wenn man an der "Lauschecke" angekommen ist, hat man die Möglichkeit, geradeaus weiter zur Kappl zu gehen, auf eine Brotzeit zum Kapplwirt, oder die wunderschöne Dreifaltigkeitskirche besuchen. Auf dem gleichen Weg zurück zur Lauschecke, geht es dann rechts auf dem Walderlebnispfad wieder weiter (ca. 3 km mehr).
      Wer nicht beim Wassertretbecken in den Wald abbiegt, und dem Schotterweg folgt, kommt an der Waldspitze an einem Rotwildgehege vorbei.
      Ein Tipp zum Schluß: wer ein Fernglas besitzt, sollte es mitnehmen, dann hat man mehr vom Kappl- und Basilikablick.

      • 20. September 2019

  6. Otto S. und Ini waren wandern.

    18. September 2019

    Birgit, Ilona und 11 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Erleben Sie auf den Spuren der großen Weltreligionen
      die Bedeutung des Wassers...
      „Wasser, du hast weder Geschmack noch Farbe noch Aroma.
      Man kann dich nicht beschreiben. Man schmeckt dich,
      ohne dich zu kennen. Es ist nicht so, dass man dich zum
      Leben braucht: Du selbst bist das Leben. Du bist der köstlichste Besitz dieser Erde. Du schenkst uns ein unbeschreibliches einfaches und großes Glück.“
      Antoine des Saint-Exupéry
      Christentum, Judentum und Islam entstanden in einer
      wasserarmen Lebenswelt. Ohne ausreichendes Wasser
      kann aber kein Leben entstehen. Die religiöse Deutung
      war deshalb von Anfang an mit dem Element Wasser
      verbunden. In den Schöpfungsmythen vieler Kulturen
      spielt es eine zentrale Rolle.
      Als Symbol für Reinigung und Erneuerung ist das Wasser
      ein wichtiger Bestandteil von religiösen Zeremonien.
      In den Weltreligionen gilt Wasser als Quelle des Lebens
      und Lebenselixier.
      Wasser ist aber mehr, als die Formel H2O vermuten lässt.
      Entdecken Sie, dass das Wasser ein erstaunlicher Teil
      einer Schöpfung ist, die Leben auf wunderbare Weise
      schafft und erhält.
      Quelle: Flyer Umweltstation Waldsassen
      waldsassen.de/fileadmin/user_upload/freizeit_kultur/Ausflugsziele/besinnungspfad_flyer.pdf

      • 18. September 2019

  7. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    15. September 2019

    02:01
    37,2 km
    18,5 km/h
    400 m
    390 m
    Charly, Ini und 16 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Gemütliche Radtour bei besten Wetter zur total überfüllten Blockhütte im Waldnaabtal🍛🍻☕ trotz der Menschenmasse wieder sehr lecker gegessen!

      • 15. September 2019

  8. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    4. September 2019

    02:33
    45,8 km
    18,0 km/h
    620 m
    620 m
    Ilona, Aromahexe und 17 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Wir sind gestartet auf dem Bockl-Radweg ab Neustadt und in der Nähe von Haupertsreuth Richtung Flossenbürg abgebogen. Nachdem wir den Schlossberg erklommen hatten, was nicht gerade leicht war,ging es weiter zur KZ-Gedenkstätte. Hier hatten wir ein beklemmendes Gefühl im Magen, wenn man bedenkt, dass mindestens 100.000 Menschen gefangen gehalten wurden , und mindestens 30.000 davon ums Leben kamen.
      Dann ging es weiter zum geographischen Mittelpunkt Mittel-Europas. Da es verschiedene Verfahren zur Berechnung gibt, beanspruchen mehrere Orte den Titel für sich.

      • 4. September 2019

  9. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    1. September 2019

    02:57
    52,1 km
    17,7 km/h
    520 m
    520 m
    Charly, Martin-Ernst und 11 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Einen schönen Sonntag in Fanzensbad verbracht. Kurz dem Kurkonzert zugehört und weiter ins Meeresfrüchte Restaurant gefahren auf den besagten Kaffee, und ein Bierchen haben wir uns auch noch gegönnt.

      • 2. September 2019

  10. Otto S. und Ini waren Fahrrad fahren.

    29. August 2019

    03:15
    60,5 km
    18,6 km/h
    830 m
    830 m
    Markus M., Ilona und 21 anderen gefällt das.
    1. Otto S.

      Auf dem Steinwald- und Fichtelnaab-Radweg um den Steinwald geradelt. Zur Mittagspause einen Abstecher zum Landgasthof Steinwald gemacht, da kein Ruhetag, ist das immer eine sichere Adresse für eine Pause.

      • 29. August 2019

Inis Touren Statistik

Distanz1 114 km
Zeit74:12 Std