5

Rohstrugel

5

Follower

Über Rohstrugel

... don't worry, be Harry ...

Distanz

1 435 km

Zeit in Bewegung

62:43 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    vor 4 Tagen

    01:41
    29,8 km
    17,7 km/h
    240 m
    190 m
    🌈 Michael 🌅 gefällt das.
  2. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    11. Oktober 2020

    01:16
    23,3 km
    18,3 km/h
    200 m
    240 m
    🌈 Michael 🌅 und Holger gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Kleine spontane Radtour am Sonntag Nachmittag ;-)

      • 11. Oktober 2020

  3. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    4. Oktober 2020

    01:43
    28,0 km
    16,3 km/h
    240 m
    190 m
    🌈 Michael 🌅, Holger and TTBOB gefällt das.
  4. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    27. September 2020

    00:58
    20,2 km
    20,8 km/h
    210 m
    180 m
    🌈 Michael 🌅 und Holger gefällt das.
  5. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    22. September 2020

    Holger gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Herrliche Radtour im Nordschwarzwald.Von der Eyachmühle geht es erst mal steil auf der Wildbader Straße rauf nach Dobel. Auf einem geteerten Weg geht es weiter bis zum Weithäuslesplatz.
      Auf dem Weg zur Hahnenfalzhütte kommt man immer wieder an schönen Aussichtspunkten vorbei, die zu einer kleinen Rast einladen.
      Noch kurz rauf zur Langmartskopfhütte, und dann auf einem Gravelhighway zur Kreuzlehütte und weiter zum Kaiser Wilhelm Turm auf dem Hohloh.
      Der Aufstieg wir mit einer tollen Aussicht über den Nordschwarzwald belohnt ;-)
      Der Hohloh ist auch der Höchste Punkt der Tour und von jetzt an geht es eigentlich nur noch Berg ab bis zur Grünhütte.
      Auf dem Weg zur Grünhütte war ordentlich was los. Teilweise musste man slalom durch die Massen fahren :-o
      Die Grünhütte ist eine nette bewirtschaftete Hütte, und wird (leider) auch stark frequentiert. So auch heute (ein Dienstag ohne Schulferien), dass es wieder einmal voll besetzte Plätze gab und die Schlange zur Essensausgabe uns auch nicht ermutigte zu bleiben. Was solls ... sind wir halt weitergefahren.
      Nächstes Ziel, die Lehenhütte, und die Wege wurden wieder einsamer.
      Von der Lehenhütte geht es dann bergab zur Rotwasserhütte.
      Auf den letzten Meter ist vorsicht geboten, die waren ordentlich steil und grob schottrig.
      Ab der Rotwasserhütte ist der weitere Weg am Brotenaubach und dann durchs Eyachtal einfach und es gleitet wunderschön bis zur Eyachmühle.

      • 22. September 2020

  6. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    20. September 2020

    🌈 Michael 🌅 und Holger gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Hat alles gut begonnen.
      Rad und Trike startklar, Reifen frisch aufgepumpt, Akkus geladen ...
      Und dann, nach ca. 4 km, riss die Kette bei meinem Trike.
      Aus die Maus und Tourende.
      Zum Glück habe ich einen Nabenmotor, und konnte noch mit kraftlosem Pedaltritt Motorunterstützt zurückstrampeln :-)
      Geplante Tour wird jedenfalls nochmals in Angriff genommen.

      • 20. September 2020

  7. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    18. September 2020

    01:17
    21,9 km
    17,1 km/h
    230 m
    170 m
    🌈 Michael 🌅 und Holger gefällt das.
  8. Rohstrugel war wandern.

    13. September 2020

    🌈 Michael 🌅 gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Vor kurzem hat "Michael" den Premiumwanderweg Tannenriesen in Freudenstadt unter seine Sohlen genommen. Die Wanderung hat mir so gut gefallen, dass ich sie heute auch gemacht habe.Die Runde ist sehr abwechlungsreich.
      Highlights für mich waren ...
      - die Liegeschaukel mit Blick auf Freudenstadt
      - die Großvatertanne
      - der Wurzelpfad "Balderhofer Graben"
      - die Berghütte Lauterbad (leckerer Flammkuchen)
      - der Friedrichturm
      - das Waldcafe Teuchelwald
      - und nicht vergessen die zahlreichen Schnitzereien auf den Wegen
      Ab dem Friedrichturm haben wir etwas abgekürzt, und sind direkt zum Waldcafe Teuchelwald gewandert.

      • 13. September 2020

  9. Rohstrugel war Fahrrad fahren.

    6. September 2020

    🌈 Michael 🌅 und Holger gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Bin mal wieder nach Rutesheim geradelt. Dieses mal auf dem kürzesten Weg.
      Von dort am Eisengriff entlang nach Silberberg, und weiter nach Leonberg auf dem Glemstalradweg entlang bis nach Ditzingen.
      Mit einer angenehmen Steigung kann man von hier aus durch Felder auf geteerten Wegen in einem Bogen um Höfingen bis ans Waldweck fahren. Weiter geht es ziemlich eben auf einer Höhe am Sportheim Gebersheim vorbei bis zum Rutesheimer Schützenhaus.
      Nachdem das Schützenhaus im Juni 2018 abgebrannt ist, kann man dort jetzt wieder in der Griechischen Taverna Gia Té sen einkehren. Nette Wirtsleute, gutes Essen und einen Biergarten gibt es auch.
      Auf dem Rückweg nach Werscha hab ich wieder die Landstraßen gemieden. Macht mir einfach mehr Spass ;-)

      • 6. September 2020

  10. Rohstrugel war wandern.

    30. August 2020

    01:53
    9,49 km
    5,0 km/h
    110 m
    80 m
    🌈 Michael 🌅, Arno und 12 anderen gefällt das.
    1. Rohstrugel

      Einmal Rund um Werscha ...
      Vorbei am Biolandhof Blessing zum Aussichtspunkt beim Kaltenberg.
      Leider ist von der aussicht nicht viel übrig geblieben, alles zugewachsen :-(
      Über den Panoramaweg, welcher auch nicht mehr viel Blicke frei gibt zu den 3 Wiernsheimer Mammutbäumen.
      Über den Schulhof zum Sportheim, für eine kleine Stärkung ;-)
      Dann hoch zum Angelesbusch, dem höchsten Punkt der Tour auf der Platte. Von dort kann man bei guter Sicht bis zu dem Pfälzer-, den Odenwald den ganzen Stromberg bis hin zur Schwäbischen Alb sehen.
      An Serres und dem Biolandhof Martin vorbei geht es zurück durchs Wiesental.

      • 30. August 2020

  11. loading