Shop
Entdecken

Alpenpanorama und Winterwald: Langlaufen in Oberbayern

Tourismus Oberland

Alpenpanorama und Winterwald: Langlaufen in Oberbayern

Collection von Oberbayern

Herrlicher Winterwald, schneebedeckte Seen, einzigartige Bergpanoramen – das alles und noch viel mehr hält die Langlaufregion Oberbayern für dich parat. In dieser Collection haben wir die sieben schönsten Loipen für dich zusammengestellt – „psst“: Da sind auch richtige Insider-Tipps und wenig besuchte Rundtouren dabei. Denn neben den bekannten Wintersportorten haben wir auch ganz ruhige Gegenden zu bieten, in denen du der Natur noch ein Stück weit näherkommen kannst.

Von der lebendigen Landeshauptstadt München, über märchenhafte Schlösser, die wunderschönen Voralpen bis hin zum höchsten Berg Deutschlands – die Zugspitze – erwarten dich herrliche Winterlandschaften. Die hier vorgestellten Loipen bieten dir einzigartige Möglichkeiten, die Schönheit dieser Region kennenzulernen. Bis auf eine der Routen sind alle als leicht eingestuft, das heißt, du überwindest meist wenig Höhenmeter und legst nie mehr als zehn Kilometer zurück. Das hat Genusstourenpotential!

Ob am Hohenpeißenberg im Osten, am Kochelsee im Tölzer Land oder am Ebersberger Forst im Münchner Osten: Auf dich warten perfekt präparierte Loipen, meist sowohl für den Klassisch- als auch für den Skating-Stil gespurt, mit tollen Ausblicken auf verschneite Gipfel, gemütlichen Einkehrmöglichkeiten und tollen Schneebedingungen. Um dich über den jeweiligen Zustand der Loipe informieren zu können, haben wir in den meisten Tourenbeschreibungen Links zum Schneebericht hinterlegt. Die Anreise kann bequem mit dem Zug via München erfolgen oder du reist mit dem Auto an.

Für welche Tour(en) du dich auch entscheidest, packe dir ein paar warme Sachen ein und vielleicht ein Tütchen gebrannte Mandeln. Noch wissen wir nicht, wann wieder alle Einkehrmöglichkeiten auf den Touren öffnen – bis dahin bringst du dir deine Jause und eine Thermoskanne mit dampfendem Kakao einfach selbst mit. Freu dich auf spannende, abwechslungsreiche und erholsame Tage im winterlichen Oberbayern. Auf die Bretter und los geht’s!

Damit alle gemeinsam und sicher die Winterpracht genießen können, haltet euch auf den Loipen bitte an die üblichen Corona-Sicherheitsregeln:
• Reduziere Deine Kontakte, auch bei der Anreise
• Halte Abstand – bei der Pause, aber auch beim Sport, denn Du atmest stärker
• Meide beliebte Orte zu beliebten Zeiten
• Unternimm Touren in und unter Deinem Leistungsniveau um Krankenhäuser nicht zu belasten
• Schütze die – vor allem im Winter – sensible Natur in dem Du auf den Wegen bleibst
• Trage eine Mund-Nasen-Bedeckung
• Händehygiene durch gründliches Waschen mit Wasser und Seife
• Husten oder Niesen in ein Taschentuch oder Ellenbeuge

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • © OSM

    Das Waldgebiet Ebersberger Forst befindet sich etwa 25 Kilometer östlich von München im Landkreis Ebersberg. Der Forst ist mit seiner Größe von etwa 90 Quadratkilometern eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Deutschland und zudem Landschaftsschutzgebiet. Auf der 4,5 Kilometer langen Loipe Ludwigshöhe bei Ebersberg erwarten dich schneebedeckte Seen und ein herrlicher Winterwald mit idyllischen Waldlichtungen. Dabei genießt du atemberaubende Ausblicke auf die Bayerischen Alpen. Du startest am Parkplatz des Gasthofs Ebersberger Alm, der sich an der Ludwigshöhe direkt unterhalb des Waldmuseums befindet.

    Entlang des südlichen Waldrands des Ebersberger Forstes geht es in Richtung Egglburger See. Nun umrundest du den See, entdeckst eine traumhafte Winterlandschaft und saugst die märchenhafte Idylle in dich auf. In einem großen Bogen kehrst du wenig später zum Ausgangspunkt zurück. Glücklich und ein wenig ausgepowert kannst du nach einem schnellen T-Shirt-Wechsel noch eine schmackhafte Brotzeit oder Kaffee und Kuchen im Gasthof genießen. Ein perfekter Langlauftag!

    Schneebericht: waldsportpark-ebersberg.de/index.php/sportangebot/skilanglauf

    Tipp von
    Oberbayern
  • © OSM

    Die Egglburger Loipe ist klassisch gespurt und mit ihren 9,5 Kilometern als leicht einzustufen. Du startest am Überlaufweiher zwischen der B304 und dem Wirtshaus Zur Gass. Wenig später fährst du entlang des idyllisch daliegenden Egglburger Sees und erlebst eine traumhafte Winterlandschaft inmitten des Naturschutzgebietes des Ebersberger Forstes.

    Dein Blick schweift unweigerlich in die Ferne, denn da breitet sich das beeindruckende Alpenpanorama aus. So vielfältig kann die Oberbayerische Natur sein! Die Loipe führt dich weiter am See entlang, bis du nach Vorderegglburg gelangst, wo du die Straße überqueren musst. Kurz abschnallen und dann wieder rein ins Vergnügen.

    Nun fährst du über Hinteregglburg am Waldrand entlang bis nach Forstseeon. Dort wendet die Spur und du fährst in einer großen Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt. Auf diese Weise erlebst du die wunderschöne Natur aus einer anderen Perspektive. Angelangt am Auto, wechselst du kurz deine verschwitzten Sachen und kannst dann zu Kaffee und Kuchen im Wirtshaus Zur Gass einkehren. Wohl bekomm’s!

    Schneebericht: waldsportpark-ebersberg.de/index.php/sportangebot/skilanglauf

    Tipp von
    Oberbayern
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM

    Auf der abwechslungsreichen Loipe zwischen Hausham und Agatharied genießt du tolle Ausblicke auf die Alpen und kannst richtig viel Sonne tanken. Die leichte, neuneinhalb Kilometer lange Loipe ist nur drei Kilometer vom Schliersee entfernt und für den Skating- und klassischen Stil präpariert. Der Rundkurs startet an der Sportanlage in Hausham und führt dich in mehreren Schleifen vorbei am Friedhof und am Feuerwehrhaus Agatharied bis zur Auffahrt Haslrain.

    Von hier geht es zurück zur Sportanlage. Dieser leichte bis mittelschwere Teil ist etwa fünf Kilometer lang. Als zweite Option kannst du auch den zweiten, etwa drei Kilometer langen, schwierigeren Abschnitt Richtung Fehner Schmiede wählen. Dabei geht es zunächst hinauf nach Freudenreich, nach einer weiteren Steigung dann wieder hinunter zum Haslrain und in weiten Kurven bis zur Verbindungsstelle der beiden Loipen.

    Die Gemeinde bittet für die Bereitstellung von Parkplätzen und die Präparierung der Loipe um eine freiwillige Nutzungsgebühr. Eine Tageskarte kostet drei Euro, eine Saisonkarte 20 Euro. Die Familien-Saisonkarte schlägt mit 40 Euro zu Buche und beinhaltet Eltern, eigene Kinder bis 18 Jahre, Schüler und Studenten auch über 18 Jahre. Kinder bis zum 16. Lebensjahr sowie Senioren ab dem 75. Lebensjahr können die Loipe kostenlos benutzen. Die Karten kannst du in der Gemeinde in der Rathausstr. 2 in Hausham kaufen.

    Schneebericht: tegernsee.com/schneebericht

    Tipp von
    Oberbayern
  • © OSM

    Die Haager Wanderloipe in Lerchenberg-Anfelden befindet sich östlich von Haag und ist im klassischen Stil gespurt. Die acht Kilometer lange Runde startet ab dem Hofcafé Grandl Richtung Osten und führt dich fast bis nach Lengmoos. Zunächst umrundest du Sandgrub, bis du wenig später in einer Schleife zwischen Sandgrub und Umgehungsstraße weiter um den Lerchenberg fährst.

    Südlich davon unterquerst du dann die Umgehungsstraße und umrundest dann Maxau in großem Abstand, vorbei an Bonweg, Anfelden, Permaöd und Höhenberg. Du überwindest insgesamt 120 Höhenmeter, durchquerst eine hügelige Moränenlandschaft und die für die Gegend typischen Toteiskessel. Das sind trockene, sumpfige oder mit Wasser gefüllte Senken, die durch Abschmelzen von Toteis entstanden sind. Im Winter sind diese natürlich mit Schnee und je nach Witterung mit Eis gefüllt.

    Durch das stete Auf und Ab wird die Runde etwas anspruchsvoller und wundervoll abwechslungsreich. Wenn du wieder am Hofcafé Grandl in Sandgrub angelangt bist, heißt es ganz schnell Kleidung wechseln und hinein in die warme Stube. Entweder gönnst du dir ein typisch bayrisches Mittagessen oder Kaffee und ein schönes Stück Kuchen.

    Schneebericht: sc-haag.de

    Tipp von
    Oberbayern
  • © OSM

    Auf dieser Tour erwartet dich eine leichte und mit gerade einmal 4,4 Kilometern angenehme Einsteigerrunde rund um den Soier See bei Bad Bayersoien. Die traumhafte Loipe wird dich mit wundervollen Ausblicken auf die Alpen verzaubern und dich durch die geringe Steigung konditionell und kräftemäßig nicht an deine Grenzen bringen. Es sei denn, du gehst die Runde gleich mehrmals. Wer seine Langlauftour noch ausbauen möchte, der findet im Naturpark Ammergauer Alpen ein zusammenhängendes Loipennetz von 180 Kilometer Loipenlänge (90 Kilometer klassische Spur, 90 Kilometer Skatingloipe).

    Der kleine Ort Bad Bayersoien mit seinem Moorsee liegt im Nordosten des Naturparks Ammergauer Alpen. Dein Weg führt dich entlang des Ortes, später fern von jeglichem Verkehr, und durch die ausgedehnten, urigen Moorlandschaften. Trotz der Kürze der Strecke geizt die Runde nicht mit wundervollen, natürlichen Reizen.

    Du startest am Kurpark Bad Bayersoien, tourst bis zum Breiten Filz und fährst über das Fischerhäusl wieder zurück zum Kurpark. Im Ort kannst du dir nach einem T-Shirt-Wechsel noch ein leckeres Mittagessen oder ein feines Stück Kuchen gönnen.

    Schneebericht: module.tourinfra.com/ammergau/preparation.php

    Tipp von
    Oberbayern
  • © OSM

    Auf der Tour lernst du gleich drei wundervolle Highlight-Berge des Tölzer Landes kennen. Denn auf der Loipe am Kochelsee kannst du den Herzogstand, Heimgarten und Rabenkopf bestaunen. Vielleicht sind das auch gleich Ziele für eine schöne Winterwanderung oder für eine Tour im Sommer?

    Schneebericht: toelzer-land.de/schneeundloipen
    Vor dieser malerischen Kulisse fallen dir auf der sowohl klassisch als auch für Skating präparierten Loipe die acht Kilometer gar nicht schwer. Davon abgesehen, handelt es sich um eine leichte Tour mit wenig Steigung, dafür aber umso schöneren Ausblicken.

    Du kannst deine Tour entweder am Ötzschlössl in Pessenbach oder in Kochel beginnen. Im kleinen Ort Kochel kannst du nach deiner Langlauf-Tour noch wunderbar direkt am See einkehren.

    Tipp von
    Oberbayern
  • © OSM

    Eine wirklich tolle Loipe! Hier sind Loipenplan, Parkplatz und GPX-Daten: pfaffen-winkel.de/wintererlebnis-im-pfaffenwinkel/langlaufen/hohenpeissenbergs-loipe/tour/langlaufloipe-hohenpeissenberg/tour.html
    Viel Spaß und Ski-Heil!

    Tipp von
    J55
  • © OSM

    Los geht es zu dieser kurzen, aber feinen Langlaufrunde am Sportplatz in Aschau im Chiemgau. Die Loipe ist je nach Witterung und Schneelage für Skater und Klassikläufer gespurt. Auf der Karte betrachtet, sieht die leichte, 1,8 Kilometer lange Tour aus wie eine Schleife. Wie oft du die Runde fährst, ist natürlich dir überlassen. Und das macht diese Tour auch so besonders. Je nach Lust und Laune fährst du entweder eine oder mehrere Schleifen. Begleitet vom tollen Alpenpanorama und dem Blick auf den schönen Ort, kommst du voll auf deine Kosten.

    Nachdem du dich genügend ausgepowert hast, kannst du nach einem fixen Kleidungswechsel in den Gasthof Schießstätte einkehren. Ein paar Kalorien haben nun wieder auf deinen Hüften Platz – verdient hast du dir es allemal. Falls noch Zeit bleibt, kannst du dem wunderschönen Chiemsee, dem bayerischen Meer, einen Besuch abstatten.

    Tipp von
    Oberbayern

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Dir gefällt vielleicht auch

#rideFAR – your most epic Tours from around the world

Collection by

 ORBIT 360

Triathlon around Germany

Collection by

 Jonas Deichmann

Wandern im schönen Westerwald – 9 Rundtouren zum Kennenlernen

Wander-Collection by

 Westerwald - Die Urlaubsregion

Industrie, Geschichte, Natur – eine bunte Reise durchs radrevier.ruhr

Fahrrad-Collection by

 radrevier.ruhr

Entdecken

Alpenpanorama und Winterwald: Langlaufen in Oberbayern