Stadt Aachen

Sicher & komfortabel durch die Stadt – Aachen baut Rad-Vorrang-Routen

B.J.

Sicher & komfortabel durch die Stadt – Aachen baut Rad-Vorrang-Routen

Fahrrad-Collection von Stadt Aachen

Die Rad-Vorrang-Routen sind ein zentraler Baustein, damit Radfahren auch in der Stadt Spaß macht und sich für Jung und Alt sicher anfühlt. Über möglichst autofrei Wege oder autoarme Nebenstraßen sollen alle Stadteile mit dem Zentrum verbunden werden. Egal, ob du zur Arbeit, zur Uni, in die Schule oder einfach zum Shoppen in die Stadt willst, mit den Rad-Vorrang-Routen wächst dem Auto in Aachen harte Konkurrenz bei der Frage, womit man lieber unterwegs ist. Wesentlich trägt dazu ein eigener Standard bei, mit dem Fahrradstraßen „Made in Aachen“ umgesetzt werden.

Es geht dabei sowohl durch urbane Kulissen als auch durch grüne Oasen wie schöne Parks, entlang der malerischen Wurm und vorbei an saftigen Wiesen. Vom Fahrrad kannst du deinen Blick über die herrliche Landschaft schweifen lassen, die eindrucksvolle Architektur der Stadt bewundern und spontane Stopps in Grünanlagen oder Cafés einlegen. So kommst du nicht nur völlig entspannt und glücklich an, sondern machst direkt den Weg zum Ziel.

An den ersten vier Routen wird schon intensiv geplant und gebaut. Abschnitt für Abschnitt werden sie fertiggestellt und in dieser Collection vorgestellt.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Leicht
    00:23
    6,80 km
    17,6 km/h
    30 m
    50 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der Rad-Vorrang-Route Eilendorf kannst du bequem vom Bahnhof Eilendorf bis zum Elisenbrunnen in der Innenstadt Aachens radeln.

    Zum Auftakt bist du im Bezirk Eilendorf auf den 2020 eingerichteten ersten neuen Fahrradstraßen in Aachen unterwegs, die dich am Bezirksamt Eilendorf vorbei auf den Vennbahnweg führen. Hier radelst du dann über den Geh- und Radweg durchs satte Grün fernab vom Autoverkehr bis zum Bahnhof Rothe Erde.

    Ab jetzt rollst du wieder über Fahrradstraßen, die dich durch das Frankenberger Viertel mit seinen imposanten Stadtvillen führen. Falls du Zeit für eine Pause hast, lohnt sich hier ein Stopp im Frankenberger Park, wo du dir an heißen Tagen auch ein leckeres Eis gönnen kannst. Der zentrale Abschnitt „Bismarckstraße“ wird in Kürze zu einer Fahrradstraße umgebaut.

    Anschließend geht es weiter durch das Suermondtviertel, wo ab dem Frühjahr 2021 Aachens erste komplett rote Fahrradstraße zu beradeln ist. Da die Rad-Vorrang-Routen vor allem ungeübte Radfahrer*innen neu anlocken sollen, wird sie vor der Innenstadt durch eine autofreie Fußgängerzone geführt, wo auf ein faires Miteinander von Fußgängern und Radfahren gesetzt wird. Fahr hier bitte als „Gast“ so rücksichtsvoll, wie du es auch von Autos in Fahrradstraßen erwartest. Am Ziel Elisenbrunnen endet die Route; im Elisengarten kann man wunderbar pausieren, im archäologischen Fenster in die römische Vergangenheit blicken oder das Weltkulturerbe Dom bestaunen. Die Rad-Vorrang-Route Eilendorf ist ein besonders gut gelungenes Gemeinschaftsprodukt von Verwaltung, engagierten Bürgerinnen und Bürgern und der Politik.

    Die Rad-Vorrang-Route wird immer weiter fahrradfreundlich ausgebaut, du kannst sie aber bereits heute nutzen. Solltest du auf eine Baustelle treffen, findest du eine ausgeschilderte Umleitung für Radfahrer vor.

    Leicht
    00:10
    2,26 km
    13,3 km/h
    40 m
    10 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Rad-Vorrang-Route Campus Melaten bringt dich vom innerstädtischen Kernbereich der RWTH Aachen zu den äußeren Campusbereichen Hörn und Melaten. Dabei radelst du hauptsächlich über Fahrradstraßen und nicht von Autos nutzbaren Wegen.

    Die Rad-Vorrang-Route wird immer weiter fahrradfreundlich ausgebaut, du kannst sie aber bereits heute nutzen. Solltest du auf eine Baustelle treffen, findest du eine ausgeschilderte Umleitung für Radfahrer vor.

    Los geht es direkt am geschichtsträchtigen Hauptgebäude der Hochschule neben dem markanten Super C-Gebäude. Über die autofreie Schinkelstraße kommst du zu einer Fahrradstraße und fährst entlang des riesigen C.A.R.L-Hörsaalzentrums bis zum Westbahnhof. Nach kurzer Fahrt verlässt du den Seffenter Weg an der Kopernikusstraße und rollst fast autofrei an eindrucksvollen Neubauten der RWTH Aachen vorbei bis zur Ahornstraße. Eine jahrzehntelange Schotterpiste wurde für die Rad-Vorrang-Route 2020 frisch asphaltiert.

    Ab der Halifaxstraße ist es dann ein Katzensprung über neu angelegte Fahrradstraßen bis zur Melatener Brücke, die extra nur für Fußgänger und Radfahrer ist. Dort endet zwar die Rad-Vorrang-Route, aber es öffnet sich der autoarme „Campus Melaten“ mit alten und neuen, privaten und öffentlichen Forschungseinrichtungen. Durch das Rabental kann man durch Wiesen weiter in die Niederlande fahren.

    Am Nordrand des Campus Melaten ist übrigens Aachens Fahrrad-Lernzentrum im schönen Feuerwehrschulungsgelände „Floriansdorf“ an der großen Feuerwache.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Leicht
    00:22
    7,26 km
    20,1 km/h
    10 m
    110 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Viele „Brander“ waren so begeistert von der Idee der Rad-Vorrang-Routen, dass sie eine eigene Bürgergruppe gegründet haben, die das Projekt gemeinsam mit der Bezirksvertretung forciert und Impulse gibt. Das macht es leichter, auch für schwierigere Passagen gute Lösungen umsetzen zu können. Seit 2020 wird von der Verwaltung an dieser Route geplant und gebaut.

    Vom Stadtteil Brand gelangst du auf dieser Rad-Vorrang-Route direkt in die Innenstadt zum Elisenbrunnen. Los geht es am Brander Marktplatz. Von hier rollst du immer leicht bergab Richtung Brander Wall. Die Grünanlage bietet sich für eine Pause an, bei der du eine wunderbare Aussicht genießen kannst.

    Weiter geht es unter der Autobahn hindurch über ruhige Nebenstraßen Richtung Bahnhof Rothe Erde. Das planerisch schwierigste Stück auf der Strecke ist die Kreisstraße Lintertstraße. Hier finden derzeit die Beratungen statt, wie die Straße zur Rad-Vorrang-Route ertüchtigt werden soll.

    Dann tauchst du in das Frankenberger Viertel ein, wo die Route gemeinsam mit der Rad-Vorrang-Route Eilendorf verläuft. Hier kannst du prächtige Stadtvillen bestaunen, die die Straßen säumen. Der zentrale Abschnitt „Bismarckstraße“ wird in Kürze zu einer Fahrradstraße umgebaut.

    Anschließend geht es weiter durch das Suermondtviertel, wo ab dem Frühjahr 2021 Aachens erste komplett rote Fahrradstraße zu beradeln ist. Da die Rad-Vorrang-Routen vor allem ungeübte Radfahrer*innen neu anlocken sollen, wird sie vor der Innenstadt durch eine autofreie Fußgängerzone geführt, wo auf ein faires Miteinander von Fußgängern und Radfahren gesetzt wird. Fahr hier bitte als „Gast“ so rücksichtsvoll, wie du es auch von Autos in Fahrradstraßen erwartest. Am Ziel Elisenbrunnen endet die Route; im Elisengarten kann man wunderbar pausieren, im archäologischen Fenster in die römische Vergangenheit blicken oder das Weltkulturerbe Dom bestaunen.

    Die Rad-Vorrang-Route wird immer weiter fahrradfreundlich ausgebaut, du kannst sie aber bereits heute nutzen. Solltest du auf eine Baustelle treffen, findest du eine ausgeschilderte Umleitung für Radfahrer vor.

    Leicht
    00:22
    6,22 km
    16,8 km/h
    20 m
    70 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Rad-Vorrang-Route Haaren/Verlautenheide bringt dich vom Stadtteil Verlautenheide über Haaren in die Aachener Innenstadt an den Bushof.

    In der Endstraße in Verlautenheide geht es los. Auf leicht abschüssiger Strecke rollst du aus dem Ort und bist schon bald von grünen Wiesen und mächtigen Bäumen umgeben. Nachdem du die Autobahn unterquert hast, gelangst du nach Haaren.

    Hier triffst du auf die Wurm und folgst dem Fluss auf einem schönen Radweg bis zum Europaplatz mit seiner imposanten Fontäne. Durch das Rehmviertel näherst du dich dann der Innenstadt und erreichst schon bald die Peterstraße, wo die Route in der Nähe des Bushofs endet.

    Die Route ist bereits heute nutzbar, wobei einzelne Abschnitte zukünftig sukzessive fahrradfreundlich ausgebaut werden. Daher sind im Verlauf der Route Baustellen möglich. In diesem Fall ist eine Umleitungsempfehlung für den Radverkehr ausgeschildert.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    22,5 km
  • Zeit
    01:17 Std
  • Höhenmeter
    110 m

Dir gefällt vielleicht auch

Auf den Spuren Karls des Großen – die Kaiser-Route
Fahrrad-Collection von
Jesko von Werthern
Wasserburgen-Route – vom Rhein in die Eifel und zurück
Fahrrad-Collection von
Wasserburgen-Route
Verlassene Orte in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Stadt Aachen

Sicher & komfortabel durch die Stadt – Aachen baut Rad-Vorrang-Routen