komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Radeln abseits der Massen – Die Kamp-Thaya-March-Radroute

Lilo FD

Radeln abseits der Massen – Die Kamp-Thaya-March-Radroute

Fahrrad-Collection von Ben

4-9

Tage

3-6 Std

/ Tag

427 km

3 270 m

3 360 m

Radeln abseits der Massen – Niederösterreichs längste durchgehend beschilderte Radroute bietet dir genau das. Ausgehend von der Donau bei Krems geht es entlang der Flüsse Kamp, Thaya und March wieder zurück zur Donau nahe der slowakischen Grenze. Auf der immer noch als Geheimtipp gehandelten Kamp-Thaya-March-Radroute entdeckst du viele Facetten des größten österreichischen Bundeslandes.

Zu Beginn geht es durch bekannte Weinbaugebiete rund um Langenlois und weiter durch das Kamptal, das einen beinahe südländischen Charme versprüht. Danach erreichst du die Hochebenen des Waldviertels, wo dich Panoramen bis zum Horizont erwarten. Die Route verläuft dann entlang der Thaya und führt dich in den kleinsten Nationalpark Österreichs. Bei Retz endet der hügelige Charakter vorerst und du radelst durch das flachere Weinviertel. Das letzte Stück ist dann von der March geprägt, an deren Ufern du herrliche Auenlandschaften vorfindest.

Die Charakteristik der Route ist durchaus herausfordernd. Gerade zu Beginn, entlang des Kamps, sind die Anstiege zahlreich und oft steil. Generell darfst du keinen klassischen Radweg, wie etwa entlang der Donau, erwarten. Du fährst über Feldwege, Nebenstraßen, abschnittsweise über Hauptstraßen, aber auch über gut ausgebaute Radwege. Das macht die Route sehr abwechslungsreich, stellt aber auch Anforderungen an Mensch und Material. Ich empfehle dir daher ein Rad mit einer etwas robusteren Bereifung, die den immer wieder auftauchenden Schotterabschnitten standhält. Ich empfand die Tour mit dem Gravelbike als sehr genussvoll, Trekking- oder Reiseräder funktionieren aber ebenso.

Die gesamte Route ist mit über 400 Kilometern sehr lang und es braucht etwas Planung, um Etappenlänge und Quartiere in Einklang zu bringen. Die hier vorgeschlagenen Etappen enden immer da, wo es genügend Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Wenn du nicht die ganze Tour fahren möchtest, dann empfehle ich dir den Abschnitt von Krems bis Retz. Von Retz gibt es dann auch eine gute Zuganbindung, die dich wieder retour nach Krems oder Wien bringt, von wo du deine weitere Heimreise antreten kannst.

Was mir besonders gefallen hat, sind die kleinen Städte entlang der Route, die immer eine kleine Erkundungstour wert sind. Ob Zwettl, Waidhofen, Drosendorf oder Raabs, sie alle bieten historisch bemerkenswerte Ortskerne, nette Lokale und ein gemütliches Flair. Ebenso hervorzuheben ist die vorbildlich umgesetzte Beschilderung, die den Blick auf das Handy oder Navigationsgerät nur selten nötig macht.

Wenn du ein spannendes Stück Österreich entdecken möchtest und auf der Suche nach einer Radtour bist, die etwas abseits der bekannten Radregionen liegt, dann kann ich dir die Kamp-Thaya-March-Radroute uneingeschränkt empfehlen.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Kamp-Thaya-March-Radroute

406 km

3 040 m

3 090 m

Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2022

Oder übernimm die vorgeschlagenen Tagesetappen aus dieser Collection direkt in den Mehrtagesplaner und plan so deine eigene Version dieses Abenteuers.

Mehr erfahren
komoot premium logo

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    02:55
    42,9 km
    14,7 km/h
    430 m
    360 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    In Krems an der Donau beginnt das Abenteuer Kamp-Thaya-March-Radroute. Nach einer kurzen Erkundungstour durch die schöne Altstadt verlässt du die Stadt Richtung Osten und schon geht es durch die für die Region so typischen Weingärten. Es folgt ein Anstieg durch die Rohrendorfer Kellergasse, die als l

    von Ben

    Ansehen
  • Schwer
    03:54
    55,8 km
    14,3 km/h
    720 m
    460 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Gleich nach Rosenburg führt dich ein längerer Anstieg hinauf nach Altenburg mit seinem eindrucksvollen Stift. Hier ändert sich die Landschaft schlagartig und du kommst zum ersten Mal in den Genuss der Waldviertler Weite. Über Nebenstraßen und Schotterwege fährst du abseits des Verkehrs, vorbei an weiteren

    von Ben

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:25
    56,6 km
    16,5 km/h
    420 m
    480 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach dem Start führt dich die Route zuerst über einen Radweg und dann über schöne Nebenstraßen. Es geht konstant, aber nie steil, bergauf und du erreichst den höchsten Punkt der gesamten Route. Hier radelst du durch eine typische Waldviertler Landschaft mit Feldern und Wäldern und Blicken bis zum Horizont

    von Ben

    Ansehen
  • Schwer
    04:15
    66,1 km
    15,6 km/h
    740 m
    900 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du startest den Tag wieder auf dem wunderbaren Bahntrassen-Radweg, verlässt diesen aber bei Waldkirchen und biegst abermals in das Waldviertler Hügelland ab. Der nun folgende Abschnitt nach Raabs ist aufgrund der ruhigen Straßen wieder ein perfektes Beispiel für die Schönheit des Radfahrens in dieser

    von Ben

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:50
    64,5 km
    16,8 km/h
    320 m
    480 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Der fünfte Tag deiner Entdeckungstour durch Niederösterreich führt dich abermals in bezaubernde Orte und durch spannende Landschaften. Große Teile der Etappe verlaufen außerdem entlang der tschechisch-österreichischen Grenze und bieten dir so manch spannenden Einblick in die Geschichte der Region.

    

    Du

    von Ben

    Ansehen
  • Schwer
    04:07
    66,0 km
    16,0 km/h
    510 m
    540 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Am heutigen Tag ändert sich der Charakter der Route wieder, denn es gibt einige Höhenmeter zu bewältigen. Du verlässt Laa und folgst Güterwegen hinauf zum Galgenberg. Die liebliche Landschaft ist geprägt von sanften Hügeln und Weingärten und bietet einiges fürs Auge. Über die Orte Ottenbach und Kleinschweinbarth

    von Ben

    Ansehen
  • Schwer
    05:20
    75,4 km
    14,1 km/h
    140 m
    150 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Der letzte Tag der Route steht ganz im Zeichen der March, deren Auwälder du bis zum Ziel bei Stopfenreuth folgst. Die Etappe weist keine Anstiege auf und bietet immer wieder Informationen zu Natur und Au. Nach Hohenau folgst du dem Radweg vorbei an den ehemaligen Anlandebecken der hiesigen Zuckerfabrik

    von Ben

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    427 km
  • Zeit
    27:46 Std
  • Höhenmeter
    3 270 m3 360 m

Dir gefällt vielleicht auch

Österreichische Radtouren mit Weinbegleitung

Fahrrad-Collection von komoot

Von Wien nach Košice – Bikepacking-Abenteuer Slowakei

Fahrrad-Collection von Ben

11 Tage Bikepacking durch Schwarzwald & Elsass

Mountainbike-Collection von erwinsikkens_com

Kurztrip – Rennrad fahren im Spreewald

Rennrad-Collection von komoot

Entdecken

Radeln abseits der Massen – Die Kamp-Thaya-March-Radroute

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum