Der Bodensee-Radweg – 3 Länder in 5 Tagen

Fahrrad-Collection von
komoot

Der Bodensee-Radweg ist der Traum eines jeden Globetrotters: Drei Länder in einer nur fünftägigen Fahrradtour erkunden. Aber als beliebtester Radweg der Welt hat er natürlich noch viel mehr zu bieten: einzigartige Blicke auf den drittgrößten See Europas, die dahinter liegenden Berge, malerische, historische Städte und traumhafte Naturlandschaften.

Wir haben dir die 273 Kilometer lange Runde auf dem weitgehend flachen Bodensee-Radweg in fünf Etappen zu jeweils rund 50 Kilometer aufgeteilt und die schönsten Highlights am Weg herausgepickt. Ausgangspunkt und Ziel der Tour ist Konstanz, wohin du einfach mit dem Zug oder der Fähre gelangst. Entlang des Radwegs um den Bodensee hast du überall eine große Auswahl an Restaurants, Cafés und Unterkünften, darunter auch viele Campingplätze, Jugendherbergen und fahrradfreundliche Hotels. Unterwegs radelst du auch immer wieder an Bahnhöfen und Fähranlegestellen vorbei, falls du die Tour abkürzen möchtest oder von vorneherein nur eine Etappe oder einen Abschnitt des Bodensee-Radwegs fahren möchtest.

Die fünftägige Tour bringt dich einmal um den Bodensee, der sich aus Überlinger See, Obersee und Untersee zusammensetzt. Bei deiner Umrundung kommst du durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. So kannst du dich an den kleinen, aber merkbaren kulturellen Unterschieden erfreuen. Und den größeren sprachlichen. Hallo! Servus! Grüezi!

Der Bodensee-Radweg auf der Karte

Die fünf Etappen des Bodensee-Radwegs

  • Mittelschwer
    03:26
    52,8 km
    15,4 km/h
    430 m
    430 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Umrundung des Bodensees beginnt in Konstanz. Hier kommst du bequem mit dem Zug oder auch der Fähre hin. Von der Altstadt radelst du über den Rhein ans Ufer des Überlinger Sees. Er ist der nördliche Finger des Bodensees und heute deine Mission. Auf dieser ersten Etappe wirst du ihn nämlich fast komplett umrunden.

    In Ufernähe fährst du an der Insel Mainau vorbei, auf die du einen Abstecher machen kannst. Alternativ legst du eine Pause an einer der Badestellen am See ein, bevor du das Ufer verlässt und ein bisschen weiter landeinwärts über die Hügel radelst. Hier erwarten dich einige knackige Anstiege, die natürlich immer mit einer fantastischen Aussicht auf den Bodensee und einer tollen Abfahrt belohnt werden.

    An der Nordwestspitze des Überlinger Sees triffst du in Ludwigshafen wieder auf das Ufer, an dem du auf einer angenehm flachen Strecke bis ins Etappenziel Überlingen fährst. Hier hast du viele Übernachtungsmöglichkeiten und auch Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel wie den Zug oder die Fähre.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:27
    56,3 km
    16,3 km/h
    150 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Heute erwartet dich eine angenehm flache Etappe, die fast ausschließlich am Ufer entlangführt. Von Überlingen radelst du Richtung Südosten die letzten Kilometer am Überlinger See entlang, der dann in den Obersee übergeht, welcher der Hauptsee des Bodensees ist. Während du auf der rechten Seite deinen Blick über den großen See schweifen lassen kannst, erheben sich zu deiner Linken malerische Weinberge.

    Auf dem Weg ins Etappenziel Lindau führt der Bodensee-Radweg immer wieder durch kleine Orte und die Stadt Friedrichshafen, wo du überall gut rasten kannst. Schwimmbäder, Badestellen und Weingüter laden an der Strecke ebenfalls zu gemütlichen Pausen ein.

    Auf der Insel Lindau endet die zweite Etappe. Hier kannst du den Tag mit einem Bummel durch die charmante Altstadt ausklingen lassen. Unterkünfte gibt es in der Stadt in allen Preisklassen und am Hauptbahnhof hast du Anschluss an den Nah- und Fernverkehr der Bahn.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    03:37
    55,2 km
    15,3 km/h
    100 m
    90 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Die heutige Etappe ist etwas ganz Besonderes, denn sie bringt dich durch drei Länder – an nur einem Tag. Gleich hinter Lindau überquerst du die Grenze zu Österreich. Auf dem glatt asphaltierten, flachen Radweg fährst du nach Bregenz. Unterwegs kannst du den traumhaften Blick auf den Bodensee genießen, denn der Weg führt direkt am Ufer entlang.

    In Bregenz lohnt es sich, einen Zwischenstopp einzulegen und den Hausberg zu besuchen. Vom 1.064 Meter hohen Pfänder hast du eine atemberaubende Rundumsicht auf 240 Alpengipfel und natürlich auf den Bodensee.

    Bei deiner Weiterfahrt auf dem Bodensee-Radweg überquerst du dann die Bregenzer Ach und beim Verlassen der Stadt den Rhein. Über flache Feld- und Wiesenlandschaft geht es auf die Schweizer Grenze zu, die vom Alten Rhein gebildet wird. Mit der Überquerung des Flusses wechselst du nicht nur die Uferseite, sondern auch von Österreich in die Schweiz. Hier radelst du auf direktem Weg wieder ans Wasser und fährst am Ufer bis ins Etappenziel Romanshorn.

    In der hübschen Hafenstadt am Bodensee stehen dir, wie in den anderen Etappenzielen, zahlreiche Unterkünfte und Restaurants zur Verfügung. Und auch hier kannst du auf den Zug oder die Fähre umsteigen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    03:08
    50,2 km
    16,0 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Bis auf einen kurzen Abstecher nach Konstanz, radelst du auf der gesamten heutigen Etappe durch die Schweiz. Auf dem Weg von Romanshorn nach Kreuzlingen und Konstanz fährst du auf dem flachen Bodensee-Radweg immer in Ufernähe. Du kommst an vielen schönen Stränden und Badestellen vorbei, die zu einer Pause und einem erfrischenden Bad im Bodensee einladen.

    Auf etwa halber Strecke erreichst du Konstanz, das sich ideal zum Rasten anbietet. In Konstanz verbindet der Rhein den Obersee mit dem Untersee, welcher der kleinere der beiden Seen des Bodensees ist. Nach der Pause in Konstanz geht deine Reise um den Bodensee dann also Richtung Westen weiter und zwar am Ufer des Untersees entlang.

    Auf dem Weg nach Stein am Rhein kommst du durch hübsche kleine Orte, kannst rechter Hand den Blick übers Wasser schweifen lassen und linker Hand die bewaldeten Hügel bewundern. Am äußersten Zipfel, wo der Untersee in den Rhein übergeht, erreichst du schließlich das Etappenziel Stein am Rhein. Hier lädt der alte Stadtkern zu einem gemütlichen Bummel ein, um den Tag ausklingen zu lassen. Unterkünfte und auch öffentliche Verkehrsmittel, wie Zug oder Fähre stehen dir hier ebenfalls zur Verfügung.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden
  • Mittelschwer
    02:57
    46,8 km
    15,9 km/h
    190 m
    190 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Heute steht die letzte Etappe des Bodensee-Radwegs an, die die Runde um den See komplett macht. Von Stein am Rhein radelst du auf dieser Tour um den Untersee zurück zum Ausgangspunkt Konstanz. Gleich zu Beginn der Tour überquerst du die Grenze zu Deutschland und fährst immer in Ufernähe am Untersee entlang vorbei an gemütlichen Badestellen und kleinen Orten.

    Auf halber Strecke erreichst du Radolfzell, wo du eine Pause einlegen und dich in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés mit Blick auf den See stärken kannst. In Radolfzell hast du auch die nördlichste Spitze des Untersees erreicht und radelst ab hier Richtung Südosten geradewegs auf Konstanz zu. Auf den letzten Kilometern der Fahrradtour um den Bodensee kannst du die flache Strecke noch einmal in vollen Zügen genießen und beim Radeln den weiten Blick auf das blaue Wasser genießen.

    In Konstanz erreichst du das Ziel der fünftägigen Tour, die dich durch drei Länder und einmal um den Bodensee geführt hat. Die Stadt kennst du ja bereits, da sie der Ausgangspunkt der Tour war und du auch unterwegs einmal hier vorbeigekommen bist. Bevor du also den Zug oder die Fähre nach Hause nimmst, kannst du in Konstanz noch einmal deinen Lieblingsplatz besuchen und ein letztes Mal den Blick auf den Bodensee genießen.

    Ansehen
    Speichern
    Ans Smartphone senden

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch