Die schönsten Radtouren in Belgien

Fahrrad-Collection von
VISITFLANDERS

Die Region Flandern in Belgien ist unbestritten ein Paradies für Radfahrer. Besonders an der Küste und in der naturnahen Provinz Limburg finden Freizeitradler ideale Bedingungen. Ein gut ausgebautes Netz von Fahrradwegen durchzieht das ganze Land, Cafés, Restaurants und Kneipen am Wegesrand sorgen für das leibliche Wohl und idyllische Landschaften bilden die perfekte Kulisse für entspannte Stunden. Daneben gibt es auch viel zu sehen und zu erleben: charmante Dörfer und historische Städte, Strände und Naturschutzgebiete, Schlösser und Burgen, Radwege entlang Meer und Maas, Polderlandschaften und Obsthaine.

Die Küste bietet auf ihren gerade mal 67 Kilometern Länge vielfältige Möglichkeiten für längere oder kürzere Radtouren. Die meist flachen Wege führen durch ruhige Polderlandschaften und entlang belebter Strandpromenaden. Auch ein Abstecher in die Dünengebiete mit ihrer typischen Flora und Fauna solltest du nicht verpassen. Als Belohnung fürs Strampeln gibt’s ein typisch belgisches Bier auf einer Terrasse mit Meerblick.

In Limburg radelst du mal durch Obstplantagen, mal an Industriedenkmälern aus der Bergbau-Vergangenheit vorbei. Die Region ist durchzogen von sanften Hügeln, Wäldern und Heidelandschaften. Wer flache Wege bevorzugt wählt seinen Weg entlang der Maas. Prächtige Schlösser und Burgen, verträumte Bauernhöfe und zahlreiche Cafés laden zu einer Pause ein. Auch gastronomische Genüsse kommen in der für ihre Gastfreundschaft bekannten Provinz nicht zu kurz.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Leicht
    01:33
    24,7 km
    15,9 km/h
    50 m
    50 m
    Fähre
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Durch die belgische Küstenstadt Oostende führt dich dieser einfache Rundkurs, der Fahrradvergnügen und Sightseeing miteinander verbindet.

    So kommst du zu Beginn der Tour in den Genuss, die Venezianischen und Königlichen Galerien zu bewundern, die direkt an der wunderschönen Strandpromenade liegen. Hier ist auch das Kasino, welches das größte des Landes ist und mit einem bemerkenswerten Gebäude fasziniert.

    Abrunden kannst du die Tour durch Oostende mit einem gemütlichen Besuch im Maria Hendrikapark, wo du auch Möglichkeiten zum Einkehren hast.

  • Leicht
    01:45
    28,2 km
    16,1 km/h
    50 m
    50 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese schöne Fahrradtour zeigt dir die abwechslungsreiche Küstenregion um Knokke-Heist. Hier kannst du nicht nur den schönen Badeort an sich, die Strandpromenade und den Strand genießen, sondern auch die wundervolle Natur, durch die dich der Rundkurs führt und zahlreiche hübsche Cafés und Restaurants, in denen du gemütlich einkehren kannst.

    Es ist aber nicht nur das leckere Essen und die schöne Stadt, die diese Tour so reizvoll machen, sondern auch die atemberaubende Natur. Unmittelbar hinter den Deichen Knokkes bis hin zur niederländischen Gemeinde Sluis erstreckt sich das einzigartige Vogelreservat und Naturschutzgebiet „Het Zwin“, in dem du eine Vielzahl von Vögeln beobachten und schöne Pflanzen sehen kannst.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    05:12
    84,2 km
    16,2 km/h
    240 m
    230 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die Küstenroute führt dich an der gesamten belgischen Küste entlang. Auf den etwa 80 Kilometern lernst du die schönen Küstenstädte Belgiens kennen, in denen du tolle Highlights wie den Seafront Maritiem Park in Zeebrugge, das Pier in Blankenberge, das Villenviertel „de Concessie“ in De Haan, Raversyde mit seinem Atlantikwall und das Dumont-Viertel in De Panne bewundern kannst.

    Aber nicht nur das, denn auf der abwechslungsreichen Tour radelst du auch durch wunderschöne Natur wie das Naturschutzgebiet Het Zwin in Knokke-Heist oder die Staatsduinen in De Haan. Auch das Dünengebiet „De Doornpanne“, das zum Badeort Koksijde gehört fasziniert mit seiner Schönheit.

  • Mittelschwer
    04:02
    68,9 km
    17,1 km/h
    100 m
    100 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Beginnend an der Küste in De Haan führt dich dieser herrliche Rundkurs an schönen Orten des Badeortes wie der historischen Tramstation und dem Villenviertel de Concessie vorbei.

    Von dort geht es in die Weltkulturerbestadt Brügge, die mit ihrer noch immer mittelalterlich anmutenden Innenstadt verzaubert. Ebenfalls in Brügge kommst du in den Genuss den schönsten Radweg der Stadt am Kohlenkai entlangzufahren.

    Auf dem Rückweg Richtung De Haan kommst du durch die charmanten Siedlungen Vlissegem und Klemskerke.

  • Leicht
    01:58
    33,7 km
    17,2 km/h
    50 m
    50 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    In der Küstenstadt De Panne, die in unmittelbarer Nähe zur französischen Grenze liegt, wartet diese leichte und vor allem abwechslungsreiche Fahrradtour auf dich.

    Der Rundkurs führt dich durch die schöne Stadt De Panne, in der du vor allem die Strandpromenade und den breitesten Sandstrand der belgischen Küste genießen kannst. Auch das Dumont-Viertel verzaubert mit seinem ganz besonderen Charme.

    Die Fahrt durch das Naturschutzgebiet De Westhoek rundet die entspannte Fahrradtour durch die Küstenregion ab.

  • Mittelschwer
    03:21
    55,0 km
    16,4 km/h
    320 m
    320 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dem Rundkurs durch diese schöne Region Flanderns radelst du nicht nur durch zauberhafte Natur, sondern auch durch hübsche Städtchen und hast die Möglichkeit in gemütlichen Lokalen zu rasten.

    Gleich zu Beginn der Radtour fährst du an der eindrucksvollen Landkommende Alden Biesen und im Anschluss an dem wunderschönen Weinschloss Genoels-Elderen vorbei, wo du den guten Wein Flanderns probieren kannst.

    Auch in der Brasserie De Waterburcht, die einige Kilometer weiter auf dich wartet, lässt es sich gut aushalten. Mit regionalen Spezialitäten kannst du dich hier stärken, um danach gemütlich weiterzuradeln.

    Nachdem du das schöne Riemst besucht hast, das an der Grenze zu Holland liegt, geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt in das Städtchen Bilzen.

  • Mittelschwer
    02:17
    38,5 km
    16,8 km/h
    90 m
    90 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das ist mal ein ungewöhnlicher Radweg, der dich auf diesem Rundkurs erwartet. Nachdem du am Rande des Naturreservats „De Platwijers-Wijvenheide“ entlanggeradelt bist, das vor allem für seinen Reichtum an Vögeln bekannt ist und aus Fischweihern und Weideland besteht, geht es mit dem Rad auf einem speziellen Radweg mitten durchs Wasser.

    Hier in der Nähe kannst du auch das Freilichtmuseum Bokrijk besuchen. Danach geht es weiter Richtung Hasselt, wo der japanische Garten und das Jenevermuseum als Highlights auf dich warten.

    Kurz vor dem Ziel kannst du noch einen Halt in der Abdijsite Herkenrode machen, wo die liebevoll gestalteten Kräutergärten mit ihren schönen Gewächsen und den intensiven Aromen verzaubern.

  • Mittelschwer
    02:15
    37,6 km
    16,7 km/h
    240 m
    240 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Los geht die Radtour im schönen Borgloon. Von dort radelst du durch die wunderschöne Obstregion mit ihren zahlreichen Plantagen und Obstbetrieben bis du zum Schloss Hex kommst. Hier kannst du durch die riesigen Gärten des Schlosses wandeln und Rosen aus dem 18. Jahrhundert bewundern.

    Danach führt dich der Rundkurs weiter durch die malerische Obstregion. Auf dem Weg zum Ausgangspunkt kommst du am Château de la Motte vorbei. In der Brasserie kannst du gemütlich Rasten, bevor du eine Radtour zurück nach Borgloon fortsetzt.

  • Mittelschwer
    02:45
    46,5 km
    16,9 km/h
    110 m
    90 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    An der Maas entlang geht es auf dieser wunderschönen Radtour, die in Kessenich beginnt und dich auf etwa 45 Kilometern nach Lanaken führt.

    Gleich am Anfang der Strecke kommst du an den Jachthäfen und Ferienparks „De Spaanjerd“ und „Heerenlaak“ vorbei. Ein paar Kilometer weiter kannst du dir dann das Weingut Aldeneyck anschauen und guten Pinot probieren.

    Danach radelst du durch das beschauliche Städtchen Maaseik, wo du die älteste Privatapotheke Belgiens mit eigenem Kräutergarten besuchen kannst.

    Den würdevollen Abschluss der Tour bietet die Wasserburg Pietersheim kurz vor dem Ziel. Dort kannst du dich auf den Spuren der ruhmreichen Vergangenheit der Ritter und Edelleute in Pietersheim und Lanaken wandeln und gemütlich einkehren.

  • Mittelschwer
    02:12
    36,0 km
    16,3 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Bergwerk-Route kann abwechslungsreicher nicht sein. Der Rundkurs gibt dir Einblicke in die lange Geschichte des Bergbaus in der Region und zeigt dir wundervolle Natur, die du beim Radeln genießen kannst.

    Nach den ersten Kilometern kannst du bereits den ersten Halt einlegen, denn die C-Mine heißt dich willkommen. Hier kannst du zum Beispiel eine Virtual-Reality-Tour in die Welt der Bergleute machen.

    Nach so viel Industrie erwartet dich mit dem Naturreservat Heiderbos ganz viel unberührte Natur und die größte Wacholder-Population Flanderns.

    Von dort steuerst du geradewegs auf die Station von As zu. Hier kannst du eine Rast einlegen und dich in dem Restaurant stärken. Bevor du wieder zum Ausgangspunkt zurückradelst kannst du noch einen Abstecher in den Nationalpark Hoge Kempen machen.

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    453 km
  • Zeit
    27:21 Std
  • Höhenmeter
    1 410 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Radtouren in Belgien
Fahrrad-Collection von
VISITFLANDERS