© Obermain•Jura | Foto: Linda Böse

Einsame Wege mit Weitblickgarantie im Obermain•Jura

Fahrrad-Collection von Obermain•Jura

Lust auf Radtouren abseits der Massen? Du liebst das Naturerlebnis ebenso wie die fränkische Gemütlichkeit? Dann ab in den Sattel und entdecke die unterschiedlichen Facetten der Tourismusregion Obermain∙Jura auf dem Drahtesel. Lerne unterwegs die kulturelle Vielfalt der Region kennen, raste an stillen Plätze und finde heraus, wo das selbstgebraute Bier am besten schmeckt. Unsere zehn Lieblingsrouten bringen dich zu den schönsten Naturorten und du besuchst ganz nebenher auch ehrwürdige Kloster, Kirchen und Kapellen.

Apropos Fränkisch: die fränkische Küche zeigt sich dir ebenfalls von ihrer besten Seite, denn hier stehen vielerorts heimische Biere und lokale Spezialitäten auf der Speisekarte. Mit der richtigen Stärkung auf der Radtour machen dir die Höhenmeter, die bei unseren Touren am Albrand zusammenkommen, gleich noch weniger aus. Vor allem, wenn dich nach der nächsten Auffahrt wieder ein Panoramablick auf den Staffelberg erwartet.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    05:12
    86,3 km
    16,6 km/h
    500 m
    500 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    A für Außergewöhnlich: Diese Tour schickt dich einmal das obere Maintal entlang und du musst keinen Weg doppelt fahren. Ist das nicht klasse? Hier entdeckst du kleine Orte, quirlige Städtchen und naturbelassene Flusslandschaft. Eine tagesfüllende Tour im Obermain-Jura liegt vor dir.Echt genial: Du kannst den Startpunkt von nahezu jeder unserer Ortschaften entlang des Mains starten. Rauf auf den Sattel und dem dicken „A auf lila-blauem Hintergrund” folgen. Immer wieder führt dich die Strecke an den Main und wieder weg. Kleinere Anstiege kannst du schnell hinter dich bringen und dabei immer wieder wunderschöne Weitblicke über das Maintal erhaschen. Nimm dir Zeit, die Natur und Orte am Rande der Tour zu genießen. Möglichkeiten zum Rasten und Krafttanken gibt es in jeder Ecke, da musst du dir keine Sorgen machen. Wem die ganze Tour zu lang ist, der kann wunderbar abkürzen, denn in Schwürbitz kreuzen sich Hin- und Rückweg. Und sollte der Weg doch zu lange sein, kürze per Bahn ab. Einstieg ist Vielerorts möglich, denn die Bahnstrecke verläuft fast parallel des Weges. Damit sind der individuellen Tour-Planung nahezu keine Grenzen gesetzt. Worauf wartest du noch?Mehr Infos? obermain-jura.de/de/aktivregion

    Mittelschwer
    01:41
    24,7 km
    14,6 km/h
    320 m
    320 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    „Es klappert die Mühle...” ist das Motto dieser idyllischen Radrunde. Erlebe zwei Flusstäler, die mit alten Mühlengebäuden und karstiger Felslandschaft beeindrucken. Du startest am Talschluss der beiden Flusstäler: in Weismain, dem Tor zum Fränkischen Jura. Folge der Beschilderung mit dem braunen Mühlenrad, das dich zunächst die Krassach entlang Richtung Wunkendorf führt. Auf deinem Weg auf die Jurahöhen fährst du durch schattige Wälder an namhaften Felsentürmen, wie dem Jurawächter vorbei.Über das Hochplateau gelangst du über die Wachholderhänge des Kleinziegenfelder Tals und kannst dem Radfahrer Claudius zuwinken. Wenn du Glück hast, triffst du unterwegs auf den Wanderschäfer mit seiner Herde. Auf deinem Weg zurück nach Weismain begleitet dich die Weismain, die ein wunderschönes Tal erschaffen hat. Genieße die letzten Kilometer der Tour und nimm dir Zeit, die Landschaft zu bestaunen.Sollte unterwegs der „kleine Hunger” kommen, bieten freundliche Biergärten und urige Wirtschaften einen Platz zum Genießen.Für Infos vor Ort hilft euch die Touristinfo gerne weiter: weismain.de

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    01:35
    24,1 km
    15,2 km/h
    280 m
    280 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf schwarzem Grund steht ein dickes B, wie Banz. Die Beschilderung führt dich quer durch das Banzgau, in Ortschaften, die mit fränkischen Schlemmereien locken.Starte am Bahnhof in Bad Staffelstein und entdecke das hoch aufragende Kloster Banz aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Tour führt dich durch Wald und Feld, immer wieder in kleine fränkische Dörfer, die mit ihren Gaststätten zu Bier und Brotzeit einladen. Am Ende rufen in Wiesen und Bad Staffelstein Seen, die Abkühlung versprechen. Wer nach dieser Radrunde noch Energie mitbringt, kann den Tag mit einem Spaziergang durch Kurpark oder eine Wanderung auf den Staffelberg ausklingen lassen.Mehr Inspiration findest du unter obermain-jura.de/de/aktivregion

    Mittelschwer
    01:34
    23,2 km
    14,8 km/h
    260 m
    250 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Panorama-Tour im Obermain-Jura ist die Kurzversion einer Radtour, die uns mit unseren Nachbarn Rennsteig-Coburg verbindet. Tolle Ausblicke auf die Veste Coburg, das Staffelberg-Panorama sowie unsere weiteren Wahrzeichen Kloster Banz und Vierzehnheiligen geben der Tour den Namen. Schau selbst :-)Diese Rundtour kannst du in der Lichtenfelser Innenstadt starten und bequem per Bahn anreisen. Folge der Kennzeichnung mit der Abbildung der Coburger Veste und der Basilika Vierzehnheiligen. Steile Anstiege und rasante Abfahrten wechseln sich auf dieser Tour immer wieder ab. Die knappen 20 Kilometer haben es deshalb ganz schön in sich. Dafür wirst du mit außergewöhnlichen Weiterblicken belohnt.Freu dich auf eine abwechslungsreiche Tour im Auf und Ab, durch Wald und Flur, die größteils auf befestigten Wegen verläuft. Wenn dir die Tour zu kurz ist, dann kannst du sie ganz einfach Richtung Coburg verlängern.Mehr Infos zum Radfahren in der Region: obermain-jura.de/de/aktivregion./radfahren/radfahren.html oder für Coburg-Rennsteig: coburg-rennsteig.de/de/urlaubswelten/natur-aktiv/radfahren

    Mittelschwer
    02:16
    34,0 km
    15,0 km/h
    410 m
    410 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die kurze, knackige Rundtour startet im Maintal, in Bad Staffelstein und führt hinauf zu den felsigen Jurahöhen. Freu dich auf knackige Anstiege und rasante Abfahrten mit zahlreichen Highlights auf der Tour. Zur Orientierung kannst du dem C auf rotem Hintergrund folgen.Das erste Highlight, die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, fordert gleich die Oberschenkel: Steil führt der Weg an der Basilika vorbei auf die Jurahöhen. Ruhige Straßen und Wege erwarten dich dann auf dem Hochplateau. In stetigem Auf und Ab sammelst du Höhenmeter, passierst die Naturdenkmale „Hohler Stein” und „Kemitzenstein”, die zum Pausieren einladen. Nach der kleinen Ortschaft Krögelhof geht es rasant bergab ins Lautertal, das mit seinen heimischen Brauereigaststätten zum Schlemmen lockt. Der Lauter folgend kannst du die Tour gemütlich bis nach Staffelstein auslaufen lassen. Wer noch „Körner” übrig hat, kann noch einen Abstecher hinauf zum Staffelberg wagen.Für weitere Infos rund um Staffelstein: bad-staffelstein.de

    Schwer
    03:25
    50,5 km
    14,8 km/h
    570 m
    570 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ein dickes „D auf grünem Untergrund” beschert dir eine kurze aber knackige Tour der Extra-Klasse im Obermain∙Jura. Idyllische Täler wechseln sich ab mit steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten. Die Tour bietet alles, was das Radlerherz begehrt: Wald- und Feldwege bis hin zu Teer und Flubereingung. Da ist Abwechslung garantiert und teils radfahrerisches Können gefragt. Rauf auf den Sattel und entdecke den Jura per Bike. Wenn dir die knappen 50 Kilometer zu wenig sind, empfehlen wir dir einen Abstecher zur Niestener Burgruine. Oder du machst einen Bummel durch die Ortschaften Weismain, Altenkunstadt oder Burgkunstadt und lässt den Tag gemütlich bei Kuchen, Bier oder Brotzeit ausklingen.Start und Endpunkt liegt am Bahnhof in Burgkunstadt, sodass du bequem mit dem Zug anreisen kannst.Ortsinfos gibt's unter: burgkunstadt.eu, altenkunstadt.de oder stadt-weismain.de

    Mittelschwer
    02:19
    36,3 km
    15,6 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mit dieser Tour bekommst du von uns einen absoluten Geheimtipp, abseits der üblichen Radwege. Die Tour verbindet mehrere kleine Ortschaften im Obermain•Jura. Wellig führt dich die Fahrradtour über Feldwege und Straßen, sodass die Weitblicke über das Maintal nicht zu kurz kommen. Du kannst die Tour in Lichtenfels am Bahnhof starten und beenden und am trubeligen Marktplatz den Radl-Tag bei Kaffee und Eis ausklingen lassen. Doch auch zwischendurch hast du zahllose Möglichkeiten zur Einkehr in ursprünglichen Dorfwirtschaften. Entlang der Route lockt der eine oder andere Abstecher wie das Redwitzer Biotop zur Ruhepause und Seele-Baumeln-Lassen. Freu dich auf eine schöne Runde durch den nördlichen Teil der Tourismusregion.Information zu Einkehrmöglichkeiten kannst du hier finden: obermain-jura.de/de/genussregion/restaurants und für deinen Ausklang in Lichtenfels: lichtenfels.de

    Mittelschwer
    02:13
    35,6 km
    16,0 km/h
    220 m
    220 m
    Mittelschwere Gravel-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Rundtour bringt dich zunächst abseits des Mains durch kleine, idyllische Dörfer. Hier kannst du Ruhe finden und genießen, bevor du ins Maintal hinabfährst und dich an einem der Seen abkühlst. Zur Einkehr mit Bier und Brotzeit locken dich auf dieser Strecke zahlreiche Biergärten und Gasthäuser. Badesachen solltest du auf dieser Runde auf jeden Fall einpacken, denn Möglichkeiten zum Abkühlen findest du unterwegs entlang des Mains oder am Schluss in Ebensfeld. Die Wege sind gut ausgebaut und verlaufen zum Großteil abseits der Straße, sodass einem naturnahem Radvergnügen nichts im Wege steht. Klingt nach einer verlockenden Radlrunde mit perfektem Ausklang, oder?Infos zu den Bademöglichkeiten gibt's hier: obermain-jura.de/de/aktivregion./am-wasser/baden/baden.html

    Mittelschwer
    01:57
    30,0 km
    15,4 km/h
    220 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Buckel, Brotzeit, Badeseen: in dieser Reihenfolge hast du eine geniale Tour vor dir, die Natur- und Kulturgenuss verbindet. Der kleine Anstieg zu Beginn der Tour beschert dir einen unbeschreiblichen Weitblick über das Maintal.
    ... und eine rasante Abfahrt in den Itzgrund.
    Ein kleiner Höhenzug liegt zwischen den Tälern der Itz und des Mains, bevor diese sich vereinen. Wenn du den „Buckel” überwunden hast, kannst du dich den Rest der Tour „treiben” lassen. Erst im breiten Itzgrund und dann zurück entlang des Mains.Überall warten Biergärten und idyllische Flecken auf dich, um den müden Beinen eine Rast zu gönnen. Nimm dir Zeit, die Ortschaften und Naturlandschaft zu entdecken.Sollte dir die Tour zu kurz sein, dann kannst du diese mit dieser Tour verbinden: komoot.de/tour/191296268Noch mehr Infos unter: ebensfeld.de

    Mittelschwer
    02:13
    39,1 km
    17,6 km/h
    100 m
    120 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Durch den Gottesgarten radeln und dabei regionale Kulinarik genießen – das ist Motto der GottesBiergarten-Radtour. Die Tour ist ein Teilabschnitt des Mainradwegs, deshalb musst du einfach nur der Beschilderung des Mainradwegs bis nach Bamberg folgen. Unterwegs locken zahlreiche Biergärten zur Einkehr. Besonderheit sind vor allem die Gaststätten mit einheimischem oder gar selbstgebrautem Bier. Aber Vorsicht: auch wenn's noch so gut schmeckt, denk daran, dass du mit dem Rad unterwegs bist.Die Tour ist ideal für Genießer: idyllische Natur, oberfränkische Architektur und leckere Spezialitäten auf einer Strecke von 40 Kilometern. Damit unterwegs genügend Zeit für Einkehr und Besichtigungen bleibt, bringt dich der Zug ganz einfach wieder zurück zum Ausgangspunkt oder bietet Möglichkeiten zum Abkürzen.Wir wünschen viel Spaß beim Genießen! Du willst die Biergärten entlang der Strecke schon vorher „abchecken”? Dann schau rein bei: obermain-jura.de/de/genussregion/restaurants

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    384 km
  • Zeit
    24:25 Std
  • Höhenmeter
    3 130 m

Dir gefällt vielleicht auch

Einsame Wege mit Weitblickgarantie im Obermain•Jura
Fahrrad-Collection von
Obermain•Jura