Wandern auf den Azoren

in
Foto: Atze

Die größte Herausforderung beim Wandern auf den Azoren liegt für dich wohl darin, welche der neun bewohnten Inseln du als Erstes entdecken möchtest. Mitten im Atlantik, knapp 15.000 Kilometer vom Festland entfernt, liegt diese abwechslungsreiche grüne Inselgruppe, die zu Portugal gehört. Sie bietet sowohl erfahrenen Wanderern als auch Einsteigern ein unvergessliches Erlebnis. Üppige Wälder und eine Vielzahl an Blumen füllen die ursprünglichen Vulkanlandschaften ebenso mit Leben wie das stimmige Meeresrauschen, das die Inseln umgibt. Jede der Inseln hat ihren ganz eigenen Charme. Für welche du dich auch entscheidest, du wirst atemberaubende Wanderwege auf den Azoren vorfinden.

Mittelschwer
02:48
10,2 km
Schwer
06:00
20,7 km
Mittelschwer
02:26
8,35 km
Leicht
01:59
6,88 km
Schwer
05:21
17,0 km
Leicht
01:26
4,91 km
Mittelschwer
01:32
4,02 km
Mittelschwer
04:43
13,9 km
Mittelschwer
04:51
14,4 km
Schwer
05:00
7,14 km
Mittelschwer
01:58
5,93 km
Mittelschwer
02:11
7,45 km
Mittelschwer
04:04
14,3 km
Mittelschwer
03:35
12,1 km
Leicht
01:35
4,61 km
Mittelschwer
02:36
9,39 km
Leicht
01:08
3,96 km
Mittelschwer
02:11
7,68 km
Mittelschwer
02:10
7,13 km
Leicht
01:46
5,53 km

Die 20 schönsten Wanderungen auf den Azoren

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Azoren

Mehr Informationen

Die besten Jahreszeiten zum Wandern auf den Azoren

Das ganzjährig milde Klima macht die Azoren zu einem perfekten Urlaubsziel für Wanderer. Der Golfstrom sorgt für ein feuchtes Klima, dem die wunderschönen grünen Landschaften zu verdanken sind. Mit rund 1.700 Sonnenstunden im Jahr solltest du deine Wanderungen auf den Azoren dennoch genießen können.


Landschaften, Flora und Fauna

Jede der neun bewohnten Inseln hat seine Einzigartigkeiten, doch das satte Grün haben sie alle gemeinsam. Schaust du genauer hin, wirst du an vielen Stellen den vulkanischen Untergrund entdecken – so ist die Inselgruppe nämlich entstanden. Dieser Gegensatz macht die Wanderwege auf den Azoren zu einem ganz besonderen, einzigartigen Erlebnis, das nicht viele Regionen bieten. Die Fauna ist mit nur zwei einheimischen Vogelarten eher dürftig, doch dafür bietet das Meer ein sehr vielfältiges Fischvorkommen, über das du dich beim Abendessen freuen darfst.


Wanderrouten auf den Azoren

Während die Bewohner in der Vergangenheit die meisten Strecken mit dem Boot zurücklegten, ist mit den Jahren ein gut ausgebreitetes Wegenetz für Wanderer entstanden. Weite Teile des Landes kannst du dank Instandsetzung und Beschilderung nun wunderbar zu Fuß entdecken, sowohl im bergigen Landesinneren als auch entlang der Küsten. Auch das Wandern mit Kindern auf den Azoren funktioniert ganz hervorragend. São Miguel wartet mit 35 Wanderwegen auf und selbst die kleine Insel Corvo hat immerhin vier ausgewiesene Strecken vorzuweisen.


São Miguel – die größte Insel der Azoren

Die Hauptinsel der Azoren beeindruckt mit zahlreichen Thermalquellen im Landesinneren, die sich um den rund 1.100 Meter hohen Pico de Vara verteilen. Die meisten Wanderwege ziehen sich durch dieses eindrucksvolle, basaltgeprägte Bergland. Du kannst jedoch auch Meerespools und Lavastrände auf der abwechslungsreichsten der Azoren-Inseln erkunden.


Die Inseln Picound Faial

Während Pico aufgrund seiner über 100 kleinen Vulkane auch die Schwarze Insel genannt wird, hat Faial den Spitznamen der Blauen Insel bekommen. Im Sommer ranken auf ihr mannshohe Hortensienhecken, die für ein aufsehenerregendes Farbspektakel sorgen. Im Inneren der Insel befindet sich ein 300 Meter tiefer Kessel, auch Caldera genannt, der dich mit einer einzigartigen, endemischen Pflanzenwelt in seinen Bann ziehen wird. Auf Pico hingegen wirst du deine Kondition beweisen können – der namensgebende Berg ist mit rund 2.350 Metern der größte Vulkan der Azoren. Dementsprechend wirst du jedoch auch mit einem atemberaubenden Sonnenaufgang belohnt, wenn du dein Zelt am Gipfel über Nacht aufschlägst. Das seit Jahrhunderten bewirtschaftete Weinbaugebiet auf dieser Insel versorgt dein Gemüt außerdem mit einem ebenso leckeren wie seltenen Wein. Wenn du Glück hast, kannst du sogar eine der zwanzig verschiedenen Walarten beobachten, die in Pico ihre Jungen aufziehen.


Auch die anderen Inseln punkten alle mit ihren ganz eigenen Highlights: Corvo ist ein wichtiger Haltepunkt für Zugvögel im Spätherbst, Graciosa wartet mit einer Schwefelgrotte auf, und die Blumeninsel Flores ist eine Art kleines Madeira. Das verspricht doch wirklich ein abwechslungsreiches Wandererlebnis auf den Azoren, oder? Wie gesagt, die größte Herausforderung ist die Entscheidung, welche der charmanten Inseln du als Erstes erkunden möchtest.


Karte der 20 schönsten Wanderungen auf den Azoren

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Azoren

Entdecke mehr: Finde die besten Wanderungen in allen Regionen.