Entdecken

Am Orankesee

Am Orankesee

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
223 von 232 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Carola K.

    Am idyllischen Orankesee kannst du im Strandbad vom hellen Sandstrand aus die Sonne anbeten oder mit der Rutsche ins Wasser flitzen.

    Einmal im Jahr findet hier ein Outdoor-Camp statt, bei dem allerlei Camping-Equipment vom Zelt bis zum Boot besichtigt und getestet werden kann.

    • 23. April 2020

  • MR.S

    Auch Abends sehr schön

    • 11. November 2019

  • JTH

    Der Orankesee ist ein zu- und abflussloses Gewässer im Berliner Ortsteil Alt-Hohenschönhausen. Er bildet zusammen mit dem Obersee den Kern, um den das Hohenschönhauser Villenviertel gewachsen ist. Der Orankesee gehört, genau wie der Faule See, der Malchower See oder der Weiße See zu einer eiszeitlichen Seenkette, die sich vom oberen Barnim bis zum Berliner Urstromtal erstreckt. Der Name Oranke stammt vom slawischen Wort Roderanke ab, was so viel wie rotbrauner See bedeutet.In einer Urkunde aus dem 14. Jahrhundert wurde der Orankesee erstmals erwähnt. Eine Erschließung des Gebiets um den Orankesee erfolgte jedoch erst mit der Parzellierung ab 1892, als südlich des Sees die erste Villenkolonie des Gutsbezirks entstand. 1913 fasste die Gemeindevertretung den Beschluss, einen öffentlichen Park um den See anzulegen. Unmittelbar am See ließ sich ein Eiswerk nieder, das die umliegenden Gaststätten und Lebensmittelgeschäfte mit Natureis versorgte.Der Weißenseer Theaterdirektor Wilhelm Heiden-Heinrich ließ 1929 am See ein Strandbad errichten und gleichzeitig das aus dem Jahr 1892 stammende Brauereigasthaus zu einem neuen Wirtshaus umbauen. Für das Strandbad Orankesee mit einem 300 m langen Strand wurde Bausand vom Alexanderplatz verwendet, der beim Bau der Peter-Behrens-Gebäude angefallen war. Kurze Zeit nach der Eröffnung des Strandbads, am Sonntag den 23. Juli 1929 wurden hier bereits 12.000 Besucher gezählt. Die Terrassen am Orankesee mit Bierkeller, großem und kleinem Saal und zwei Freiluftterrassen boten 5.000 Leuten Platz und dienten auch für Konzerte oder Tanzabende. Bombardements im Januar und Juni 1944 führten zur vollständigen Zerstörung des Strandbads.Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erklärte die Sowjetische Militäradministration den See und das umliegende Areal zum Sperrgebiet, da sich hier Wohnungen der sowjetischen Kommandanten des Bezirks Hohenschönhausen und auch später einzelner Angehöriger des MfS befanden.Nach der Wende wurde die kleine Gaststätte Eigentum des damaligen Bezirks Hohenschönhausen, jedoch nur bis 1993 betrieben. Dann wurde das Wirtshaus geschlossen. Der Wiederaufbau der Terrassen am Orankesee nach historischem Vorbild ist bis Mitte der 2010er Jahre noch nicht erfolgt, die neue Gastronomie beschränkt sich auf den im Sommer geöffneten Biergarten Oranke am See, für den ein hölzerner Achteckpavillon aufgestellt wurde.Quelle : de.wikipedia.org/wiki/Orankesee

    • 18. Februar 2021

  • Christopher Winkler

    Klasse Strandbad und anständige, freundliche griechische Gastronomie. Immer einen Ausflug wert.

    • 1. Dezember 2019

  • LoLoMike

    Schon mal dort gewesen? Wenn nicht, dann nichts wie hin!

    • 17. April 2020

  • Andreas Bikefan

    Versteckt liegender See mit Badeanstalt inmitten des Hohenschönhauser Villenviertel. Hier liegt auch das Haus Lemke, dass Mies van der Rohe entworfen hat und das 1932 gebaut wurde.

    • 24. Januar 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Am Orankesee

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin

Entdecken

Am Orankesee