komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Sonnenuhr im Schelmbachstein

Sonnenuhr im Schelmbachstein

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
57 von 59 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Vanessa Kopp

    Die Sonnenuhr ist eine natürliche Karsthöhle mit 26 Meter Länge. Sie wurde früher tatsächlich als Zeitmesser genutzt. Die auf den umliegenden Feldern arbeitenden Bauern konnten anhand der einfallenden Sonnenstrahlen in der Höhlenhalle die Uhrzeit bestimmen. An so einem Wandertag ist die Zeit ja eher nebensächlich, das einfallende Licht ist trotzdem schön anzuschauen.

    • vor 2 Tagen

  • Biene

    Eine ganz schöne Kraxelei, aber den Durchgang durch die Sonnenuhr sollte man nicht auslassen.

    • 7. August 2016

  • Oberpfaelzer

    Eine große Durchgangshöhle, auch mit Kindern sehr leicht zu erreichen.
    Auszug aus Wikipedia: Geographische Lage
    Die Höhle liegt etwa 2000 Meter westlich von Königstein am Westhang des 515 Meter hohen Berges Schelmbachstein.
    Beschreibung
    Die Sonnenuhr wird auch Bauernloch oder aufgrund ihrer Lage am Schelmbachstein Schelmbachsteingrotte genannt. Die verstürzte Höhlenruine ist eine geräumige Durchgangshöhle und hat eine Gesamtganglänge von etwa 26 Metern. Der ähnlich einer Felsenbrücke überspannte westliche Haupteingang der Sonnenuhr ist etwa 16 Meter breit und bis zu 5 Meter hoch. Der zweite, östliche Höhleneingang mündet in eine 33×23 Meter große und 12 Meter tiefe Einsturzdoline. Die Höhle weist einige wenige Sinterreste auf.

    Im Höhlenkataster Fränkische Alb (HFA) ist sie mit der Katasternummer A34, vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Geotop 371H011 [1] und als Bodendenkmal D-3-6335-0012 [2] ausgewiesen.
    Geschichte

    Der zweite und kleinere Höhleneingang war auch für die Namensgebung verantwortlich. Die Höhle hatte die Funktion einer Sonnenuhr. Der auf den umliegenden Feldern arbeitenden Landbevölkerung ermöglichten die in die Höhlenhalle einfallenden Sonnenstrahlen eine ausreichende Zeitbestimmung. Vom Mittelalter bis in die Neuzeit trugen die Hochflächen der Frankenalb nicht wie heute ausgedehnte Wälder sondern wurden land- und weidewirtschaftlich genutzt.

    Bei Grabungen 1918 und 1927 wurden neben Knochen von Höhlenbären auch einige Keramikscherben aus dem Mittelalter und der Latènezeit gefunden.

    Die Höhle wird für Freizeitaktivitäten genutzt, was deutliche Spuren hinterlassen hat.

    • 5. Juni 2016

  • Windus

    In den frühen Morgenstunden der Nebel im Herbst oder wenn noch Rauch von Lagerfeuern in der Höhle unherzieht ist die Sonnen-einstrahlung besonders mystisch und mann fängt sie sogar mit dem Handy ein.

    • 22. August 2017

  • Tibor

    Ein wunderbare Ausflug, Park latz ist in der nähe.

    • 13. Mai 2020

  • Witwe Bolte

    Dies ist ein Duplikat von "Sonnenuhr im Schelmbachstein" komoot.de/highlight/150694. (g)

    • 17. Mai 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Sonnenuhr im Schelmbachstein

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Mittelschwer
    03:42
    13,0 km
    3,5 km/h
    250 m
    250 m
  • Mittelschwer
    02:36
    9,02 km
    3,5 km/h
    190 m
    190 m
  • Schwer
    04:42
    16,2 km
    3,4 km/h
    390 m
    390 m
  • Schwer
    07:24
    26,6 km
    3,6 km/h
    450 m
    450 m
  • Schwer
    06:18
    22,2 km
    3,5 km/h
    470 m
    470 m
  • Schwer
    03:16
    10,9 km
    3,3 km/h
    280 m
    280 m
  • Schwer
    04:30
    15,6 km
    3,5 km/h
    340 m
    340 m
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Oberpfalz, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe550 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oberpfalz

loading
Entdecken

Sonnenuhr im Schelmbachstein

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum