Einsiedelei Klösterl

Wander-Highlight

Empfohlen von 166 von 182 Wanderern

Tipps

  • Simonizer

    Einzigartige Felsenkirche mit schönem Biergarten.

    • 15. August 2016

  • Klaus Becker

    Frühes Franziskanerkloster anno 1454 mit einzigartiger Felsenkirche, Nikolauskapelle und Terrakottafigur des „Heiligen Nikolaus” im Felsen.
    Leben vom Ursprung bis zur Gegenwart: Kelten, Römer, frühes Mittelalter bis zur Neuzeit.
    Weitere Infos --> einsiedelei-kloesterl.info

    Heute ein schöner Biergarten in geschichtsträchtigem Gemäuer und Gehöhle.

    • 12. August 2017

  • Timber

    Die Einsiedelei Klösterl, umgeben von der Donau mit ihrer wilden, ursprünglichen Art sowie von Wäldern, Felsen und Höhlen. war ursprünglich ein frühes Franziskanerkloster aus dem Jahre 1454. Sehenswert ist die einzigartige Felsenkirche mit Fresken, wie auch die Schlafhöhlen, die Nikolauskapelle und die Terrakottafigur des "Hl. Nikolaus" im Felsen. Die Höhle "Goldofen", die Wirkungsstätte eines Alchemisten und als weitere Kultstätte früherer Kulturen. Das Leben vom Ursprung bis zur Gegenwart werden im ehemaligen Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert gezeigt, Kelten, Römer, frühes Mittelalter bis zur Neuzeit.

    • 2. August 2019

  • Klaus

    Es kann schon mal vorkommen und ein Musikus bläst Didgeridoo oder "bearbeitet" ein anderes Instrument. Alles in Allem bereichert das aber nur das Erlebnis "Donaudurchbruch".

    • 26. April 2018

  • Stefan V.

    Erreichen kann man das Klösterl zu Fuß von Kelheim aus über einen bequemen Fußweg in 15 Minuten

    • 21. Juni 2019

  • HansJoergOtt

    Auf jeden Fall sollte man eine Schifffahrt auf diesem Abschnitt der Donau machen.

    • 19. März 2017

  • Klaus

    Am Wochenende und zu Feiertagen ist natürlich mit vielen Wanderern zu rechnen.

    • 31. Mai 2018

  • Barney

    Die Lage ist super, Geheimtipp abseits vom Touristenrummel

    • 26. Juli 2018

  • Hans Jaron

    Das Wieserkreuz befindet sich auf einem Aussichtspunkt oberhalb der Weltenburger Enge. Von dieser Anhöhe aus hat man einen malerischen Ausblick auf den Donaudurchbruch sowie die nahe Umgebung. Angefertigt wurde das imposante Steinkreuz Anfang des 20. Jahrhunderts von der Familie Wieser, die zu der damaligen Zeit einen kleinen Steinbruch nahe der dortigen Zellulosefabrik besaß. Es stand allerdings nur wenige Jahre an seinem Platz, danach wurde es infolge von Vandalismus vermutlich in die Donau gestoßen. Auf Initiative der Naturfreunde Kelheim wurde ein neues Kreuz angefertigt und an Ort und Stelle aufgestellt. In den 1990er Jahren fiel der Entschluss, das Wieserkreuz zu erneuern. Das heutige aus Lerchenholz bestehende Werk wurde von dem Kelheimer Bürger Josef Schinn gestaltet und steht nun seit 1998 an seinem Platz. Es ist insgesamt 3,70 Meter hoch, seine Breite beträgt 1,90 Meter.

    • 26. Oktober 2018

  • Tomasavka 25

    Teilweise bewirtschaftet. Hier befindet sich auch ein Kajak - Verein. Schöne Umgebung.

    • 27. August 2019

  • IAM

    Die Felsenkircheeeeee ist ein herrlicher Ort.

    • 13. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Einsiedelei Klösterl

Ort: Altmühltal, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe380 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Altmühltal