Das Freibad in der Erft

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 88 von 109 Fahrradfahrern

Tipps

  • Sven

    Die Gemeinde Türnich erbaute schon 1927 im Erftflutkanal in Balkhausen eine „Badeanstalt“, die gerne und häufig genutzt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie notdürftig wieder hergerichtet, genügte aber bald nicht mehr den hygienischen Ansprüchen. Zudem wurde sie den gewachsenen Sport- und Freizeitbedürfnissen der Bevölkerung nicht mehr gerecht. So begannen 1949 die Planungen für ein zeitgemäßes Freibad, das drei Jahre später eingeweiht wurde und seinerzeit zu den modernsten Freibädern im gesamten Kreis Bergheim gehörte. Das Bad besteht noch heute und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Quelle: gymnich.biostation-bonn-rheinerft.de/rot/altes-schwimmbad/detail

    • 3. Oktober 2016

  • B&U

    Wer den Erftflutkanal in Höhe von Türnich, Balkhausen und Brüggen entlangradelt, muss schon ganz genau aufpassen. Nur eine kleine Tafel auf einem Holzstamm macht auf einen vergessenen Ort aufmerksam, der den allermeisten Wanderern und Radfahrern entgeht: In Höhe von Balkhausen sind immer noch die Reste eines Freibads zu sehen, das in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Betrieb war. Die Einstiegstreppe am Erftufer ist noch da. – Quelle: ksta.de/24437566 ©2017

    • 16. Oktober 2017

  • Sebastian

    Sollte man sich anschauen. Eigentlich nix besonderes...aber winzig für ein Freibad!

    • 25. Juni 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Das Freibad in der Erft

Ort: Kerpen, Rhein-Erft-Kreis, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe120 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kerpen