Skulptur Bergbau

Wander-Highlight

Empfohlen von 84 von 89 Wanderern

Tipps

  • Oliver

    Hierbei handelt es sich nicht um Kunst, sondern um technische Teile der Zeche die an jeder Station des Kreuzweges erklärt werden.

    • 15. September 2017

  • Oliver

    Ein beliebtes Ausflugsziel im Norden von Bottrop ist die Halde Haniel, die neben Spazierengehen und Drachen steigen lassen auch noch einen Kreuzweg und viel Künstlerisches zu bieten hat - dazu einen wundervollen Blick auf das Bergwerk Prosper und über das nordwestliche Ruhrgebiet.

    • 9. Oktober 2017

  • Oliver

    Jedes Jahr am Karfreitag treffen sich tausende von Gläubigen auf der Halde Haniel. 1995 wurde hier ein Kreuzweg eingeweiht, der von der Künstlerin und Ordensfrau Tisa von Schulenburg, dem Oberhausener Künstler Adolf Radecki sowie Auszubildenden des Bergwerks Prosper-Haniel geschaffen wurde. Jede Station besteht aus einer Kupfertafel mit der Darstellung der Leiden Christi und einem Arbeitsgerät aus der Welt des Bergmanns. So ist ein Weg entstanden, der auch die traditionell enge Beziehung zwischen Kirche und Bergbau anschaulich macht. Nicht zuletzt durch den Zuzug katholischer Einwanderer zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist diese Beziehung noch verstärkt worden. Ein hohes Kreuz oben auf der Halde erinnert an den Papstbesuch am 2. Mai 1987 auf dem Bergwerk Prosper-Haniel. Auszubildende und Ausbilder des Bergwerks fertigten es aus Spurlatten (Führungsschienen für die Förderkörbe) an und errichteten es auf dem Zechenplatz Haniel.

    • 9. Oktober 2017

  • Oliver

    Fünf Jahre später fand das restaurierte Kreuz auf der Südwestspitze der Halde seinen endgültigen Platz.
    metropoleruhr.de

    • 9. Oktober 2017

  • Radler07

    Der hier eingerichtete Kreuzweg ist auch gleiche ein Freilichtmuseum des Bergbaus.

    • 5. Juli 2017

  • Radler07

    Eine Bitte fragt beim Bürgermeister in Bottrop und bei der RAG nach den Gründen der Sperrung und verlangt die Wiedereröffnung
    RAG Montan Immobilien GmbH:
    rag-montan-immobilien.de/kontakt
    Ob Bottrop Bernd Tischler:
    bernd.tischler@bottrop.de

    • 18. Januar 2018

  • Zauberrad

    Hoffentlich ist der Kreuzweg nicht mittlerweile auch noch gesperrt. Ich habe gehört, dass große Teile der Halde Haniel für Fußgänger und Radfahrer gesperrt worden sind.

    • 18. Januar 2018

  • Roland

    Die Skulpturen sind sehr sehenswert, weil sie die früher und heute verwendete Technik im Bergbau zeigen.

    • 23. April 2018

  • RS

    Wunderschön Angelegte Halde mit vielen Objekten die man sich anschauen kann.

    • 2. Mai 2018

  • Sven

    Infotafel über die Halde Haniel

    • 1. November 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Skulptur Bergbau

Ort: Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe130 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet