Centgrafenkapelle

Wander-Highlight

Empfohlen von 39 von 39 Wanderern

Tipps

  • Striezel

    Nach dem Aussehen würde die Bezeichnung „Ruine“ treffend erscheinen... ist aber in diesem Fall nicht so. Es handelt sich nicht um ein zerstörtes oder abgerissenes Bauwerk, sondern um ein nicht fertig gestelltes Bauwerk.
    Wieso die Kapelle nach dem Krieg nicht weitergebaut wurde, ist unbekannt. Die bereits angeschafften Glocken, des Errichters Centgraf Leonhart Gackstatt verschenkte er 1630 dem Franziskanerkloster Miltenberg.

    • 22. Juli 2018

  • Sebastian Kowalke

    Oberhalb von Bürgstadt findest du diese Kirchenruine aus Buntsandstein. Die Kapelle wurde vom Bürgstädter Centgraf Leonhart Gackstatt errichtet, jedoch mussten die Bauarbeiten im Jahre 1630 aufgrund des Dreißigjähiren Kriegs unterbrochen werden. Seitdem steht die Kapelle unvollendet an ihrem Platz. Von dort aus hast du auch eine phänomenale Aussicht auf den Main, Miltenberg und Bürgstadt.

    • 24. November 2017

  • Udo

    Man mag denken, dass es eine Ruine ist. Dem ist aber nicht so. Der Bau wurde bei Einbruch des Krieges beendet und die Kapelle wurde nicht fertiggestellt.

    • 26. Oktober 2018

  • Heiko Edelmann

    Schöner Platz außen rum mit Bänken und einem wunderbaren Ausblick ins Maintal. Zur Kapelle wurde in den vorherigen Tipps schon alles relevante geschrieben.

    • 10. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Centgrafenkapelle

Ort: Bürgstadt, Miltenberg, Unterfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe350 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bürgstadt