Dreifaltigkeitskirche

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
8 von 8 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • JR56

    Am 21. April 1924 erfolgte durch Caspar Klein, Bischof des Bistums Paderborn, zu dem Tangermünde damals gehörte, die feierliche Grundsteinlegung für die Dreifaltigkeitskirche. Am 9. Mai 1926 folgte durch den Paderborner Dompropst Johannes Linneborn ihre Benediktion. Erst am 1. September 1929 fand die Kirchweihe statt. Die geostete Backsteinkirche mit ihrem markanten Turm wurde im Baustil der Neuromanik errichtet und bietet 223 Sitzplätze. Im Vorraum der Kirche stellt eine Statue Jesus Christus als Guten Hirten dar. Links und rechts vom Chor haben eine Mondsichelmadonna, vor der Opferkerzen aufgestellt werden können, sowie eine Statue des heiligen Josef von Nazaret ihren Platz. An der Südwand befinden sich der Taufstein und ein Beichtstuhl. Zur Innenausstattung der Kirche gehören auch 14 Kreuzwegbilder und eine Orgel.
    Quelle und weitere Infos:
    de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeitskirche_(Tangerm%C3%BCnde)

    • 30. April 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Ort: Tangermünde, Stendal Landkreis, Altmark, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Tangermünde