komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Burg Räuberkuhle

Burg Räuberkuhle

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
111 von 128 Fahrradfahrern empfehlen das

Radfahren ist an diesem Ort möglicherweise nicht erlaubt

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Tipps

  • JR56

    Burg Räuberkuhle, Gosevelde
    Die ehemalige Turmhügelburg mit dem seltsamen Namen stand auf einer kleinen Anhöhe oberhalb eines heute versandeten Sees. Es handelte sich um einen mehrstöckigen Holzturm aus dem 13. Jahrhundert, der heute nicht mehr erhalten ist. Eine Informationstafel und der abgesperrte Hügel weisen auf die einstige Existenz einer Burg hin.
    Burg Gosevelde, im Volksmund als Räuberkuhle bekannt, befindet sich am nordöstlichen Ende des einstigen Hemmelsdorfer Sees, der den kleinen Bergrücken formte, auf dem Gosevelde einst stand. Die Burg befindet sich am Ende der Hügelkette auf einer Art ehemaligen Landzunge, die in den See ragte. Man geht davon aus, dass die Wehranlage durch den mittlerweile versandeten See und einen noch schlecht erkennbaren Abschnittsgraben geschützt lag. Von der Größe her soll es sich um eine Turmhügelburg gehandelt haben, also um eine Wehranlage bestehend aus einem Turm. Dieser war wahrscheinlich aus Holz, da man außer den Findlingen, die als Fundament dienten, keine weiteren behauenen Steine gefunden hat.
    Heute trifft man auf ein leeres Plateau, das zum Schutz der verborgenen letzten Fundamente eingezäunt wurde. Der Besucher hat dennoch die Möglichkeit den kleinen Hügel vollständig zu umrunden und den einstigen Standort zu Gemüte zu besichtigen. Hier und da erkennt man Findlinge aus der Erde ragen. Sie liegen sehr unschlüssig zu einander und lassen auf keinen Grundriss mehr schlussfolgern.
    Von der Atmosphäre her ist Burg Gosevelde angenehm, wenn auch völlig unspektakulär. Die durch die Natur geprägte und üppig bewachsene Umgebung lädt zum Wandern und Genießen ein. Das Burggelände selber ist schnell erkundet.
    burgenarchiv.de/burg_rauberkuhle_in_schleswig-holstein

    • 30. August 2019

  • Snorre ☮️

    Schon beeindruckend, was Pflanzen so hervorbringen können.

    • 15. Mai 2021

  • Pat2000

    Mitten im Wald liegt die Burg Räuberkuhle auch Burg Gosevelde oder Burg Goesfeld genannt. Eine abgegangene mittelalterliche Turmhügelburg (Motte ). Über einen Waldweg vom Ort Häven kommt man zur Burg. Hier sieht man den ehemaligen Turmhügel, Findlinge und einen Graben, die Burg Lagardère Hemmelsdorfer See. Es handelt sich um eine Motte mit einem Durchmesser von 12 — 14 Meter. Die Burg wurde erstmals 1255 urkundlich erwähnt. Im 12 und13 JHD. diente die Burg den holsteinischen Rittern von Buchwaldt. Detlev von Buchwald und seine Brüder sowie Otto von Pafelügge gefährdeten die Landstraßen in der Gegend. Am 5.2.1255 verbündeten sie sich mit dem Grafen Johann I und Gerhard I von Holstein gegen Lübeckerü Subsidien ( Unterstützungsleistungen). Z.Zt. Ist die Burgruine schwer erreichbar da einige umgestürzte Bäume quer auf dem Zugangsweg liegen

    • 2. Juli 2021

  • Pat2000

    Anlage mitten im Wald, z.Zt aber nicht direkt begehbar da umgestürzte Bäume den Weg versperren.

    • 5. Juli 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

loading
Ort: Timmendorfer Strand, Ostholstein, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe0 ft

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Timmendorfer Strand

loading