Burgstall Wartberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 7 von 8 Wanderern

Tipps

  • Witwe Bolte

    Mittelalterlicher Burgstall, Bodendenkmal D-4-6235-0002.
    Quelle:
    Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
    Historie:
    um 1140 errichtet, 1553 im 2. Markgrafenkrieg zerstört.
    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Burgstall_Wartberg_(Kosbrunn)

    • 16. Juli 2018

  • Witwe Bolte

    Der kurze Zugang (Aufstieg kann man nicht sagen) von der Kreuzung der Wanderwege ist leicht und schön zu laufen, kann man mal schnell mitnehmen. Die Erwartungshaltung sollte nicht zu groß bei einem Besuch sein. Reste des Halsgrabens, Wall und Andeutungen eines Mauerfragments. Eine Burgruine wie auf der Wanderbeschilderung angegeben ist es also nicht, es ist ein Burgstall. Die theoretisch hervorragende Rundumsicht und speziell die Aussicht nach Osten ist jedoch bis auf ein Guckloch auf die Autobahn komplett zugewachsen. Bitte Bäume fällen und entbuschen!!! Stand Juni 2018.
    Edit: Altes Problem der Fränkischen, das Grünzeug wächst wie der Teufel. Mehr Freilegung gegen den Widerstand der Forstleute wagen und dann Ziegen einsetzen!

    • 16. Juli 2018

  • Timber

    leider ist nicht mehr viel zu sehen von der Burg bis auf ein paar Gräben und Wallreste. Dennoch spannend, wie viele Burgen es hier gab

    • 22. Juli 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burgstall Wartberg

Ort: Pegnitz, Bayreuth, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe630 m

Wetter - Pegnitz