Nonnenfelsen

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 190 von 198 Wanderern

Die Nonnenfelsen sind eine wildromantische, skurrile Felsformation im idyllischen Zittauer Gebirge. Diese märchenhafte Welt lädt dich auf abenteuerliche Wanderungen mit abwechslungsreichen Highlights für die ganze Familie ein. Auch Kletterfans kommen hier auf ihre Kosten.

Das Zittauer Gebirge ist unlängst der Geheimtipp für Liebhaber der außergewöhnlichen Gesteinsformen des Elbsandsteingebirges. Nur dass das Besucheraufkommen hier wesentlich überschaubarer ist. Die Nonnenfelsen sind einer der Höhepunkte des beschaulichen Mittelgebirges am Dreiländereck zwischen Polen, Tschechien und Deutschland.

Die Nonnenfelsen sind gekennzeichnet durch Quarzsandstein aus der Sächsischen Oberkreide. Lavaströme haben den Sandstein teilweise in Mühlstein umgewandelt, der lange Zeit im Zittauer Gebirge abgebaut wurde.

Der Sage nach waren die Nonnenfelsen einst zwei junge Nonnen, die sich in Männer verliebt hatten. Zur Strafe wurden sie zu Stein und sie trauern bis heute.

Deine Wanderung zum Gipfel der Nonnenfelsen startest du zum Beispiel an der Gondelfahrt in Jonsdorf. Der Weg über einen schmalen Aufgang aus Felsentreppen sorgt für eine mystische Atmosphäre. Alternative Routen führen von Waltersdorf aus oder über die Zigeunerstuben-Felsgruppe zum Gipfelbereich.

Oben angekommen, überschaust du die sanften Hügel und abenteuerlichen Felsen des Zittauer Gebirges. Eine Berggaststätte lädt dich in der Sommersaison zur Einkehr ein. Von der Aussichtsplattform aus hast du eine schöne Sicht über den Ort Jonsdorf und die nahe gelegenen Mühlsteinbrüche. In der Ferne ragen die Lausche und der Hochwald in die Höhe.

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Die Nonnenfelsen sind ein einzigartiges Felsgebilde oberhalb des Kurorts Jonsdorf. Verschiedene Wege führen hinauf und oben erwarten dich neben den bizarren Sandsteinzinnen eine unvergleichliche Aussicht auf die umgebenden Berge.

    • 18. Januar 2018

  • Jana

    Berggasthaus und Aussichtspunkt mit Blick über Jonsdorf, Mühlsteinbrüche, bei guter Sicht bis Isergebirge.

    • 5. April 2015

  • Andreas J

    Der Nonnenfelsen ist ein muss für jeden Besucher des Zittauer Gebirges. Nicht nur wegen seiner speziellen Form (die Nonnen) und der Aussicht auf Jonsdorf auch in der Gaststätte wird man freundlich bedient und das Essen und Bier schmeckt.

    • 3. Januar 2018

  • jameso126

    Foto: Blick zum Nonnenfelsen.
    Immer wieder ein schönes kurzweiliges Ausflugsziel im Zittauer Gebirge.
    Ideal für den Familienausflug.
    Gut ausgebauter, jedoch kostenpflichtiger Parkplatz in unmittelbarer Nähe.
    Unterhalb des Nonnenfelsen (wo das Foto entstand) gibt es eine Gaststätte/Imbiss/Eis und einen Gondelteich, auf dem man Boot/Tretboot fahren und Schwäne/Enten füttern kann.

    • 11. Februar 2015

  • Jana

    Am Nonnenfelsen endet der Jonsdorfer Klettersteig....

    • 14. Mai 2015

  • Jana

    Die Zigeunerstuben (der Gang durch die Felsen nach dem Berggasthaus) ist durch Vulkanausbrüche entstanden.

    • 19. März 2017

  • Willigipfel

    Imposantes Felsmassiv mit beeindruckender Aussicht und Einkehrmöglichkeit in der schmucken Baude.

    • 6. September 2019

  • jameso126

    Schöne Aussicht auf Jonsdorf und die Mühlsteinbrüche.
    Man kann die Kletterer beobachten, wie sie den Felsen bezwingen.
    Dieser Teil des Weges hat uns am Besten gefallen.

    • 11. Februar 2015

  • Jana

    Schönster Klettersteig Sachsens :-)

    • 20. November 2016

  • Jana

    tolle Aussicht vom Nonnenfelsen auf Jonsdorf...

    • 25. Dezember 2016

  • Nick

    Der Nonnenfelsen ist recht einfach zu erklimmen, zumindest bis zum Gasthof ab dort geht es dann über Treppen weiter nach oben, aber der Ausblick lohnt sich! In der Gaststätte man man sich außerdem einen Stempel für den Zittauer Bergpass abholen. Den Bergpass gibt es entweder zum Abholen in der Zittauer Touristinfo oder im Internet zum ausdrucken: zittauer-gebirge.com/cms/de/bergpass

    • 31. Oktober 2017

  • Altmärker 54

    Auch für kurze Ausflüge geeignet, leider ist in der Winterzeit alles geschlossen. Ein wenig Kondition ist auch nötig.

    • 8. Dezember 2017

  • Andreas J

    Bei dieser Tour besteigen wir den Nonnenfelsen vom Hohlsteinweg aus. Der Weg ist einer der drei Zugänge zum Nonnenfelsen. Der Abstieg nach Jonsdorf durch die Zigeunerstuben ist sehr zu empfehlen. Diese Tour ist einfach und interessant.

    • 3. Januar 2018

  • three_hiking_sisters

    Von hier hat man einen tollen Ausblick auf die umliegenden Felsen, Wälder, etc.

    Man kann auch einkehren. Haben wir aber nicht ausprobiert, daher auch keine Empfehlung, ob das Essen gut oder nicht gut schmeckt...

    • 12. Oktober 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Nonnenfelsen

Ort: Jonsdorf, Görlitz, Oberlausitz, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Distanz46 m
  • Bergauf0 m
  • Bergab10 m
  • Öffnungszeiten

    durchgehend geöffnet

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Jonsdorf