Ruine Hohenurach

Wander-Highlight

Empfohlen von 346 von 350 Wanderern

Tipps

  • Alex

    Wie hier bereits beschrieben, ist die Ruine heute ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel und sollte bei einem Besuch des Uracher Wasserfalls nicht ausgelassen werden.

    Ein wenig Geschichte:
    Die einstmals stolze Burg Hohenurach wurde Mitte des 11. Jh. unter den damaligen Grafen von Urach erbaut.
    In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Besitzverhältnisse und die Burg war Bestandteil zahlreicher Konflikte, vor allem im Dreißigjährigen Krieg. Bis 1694 ein schwerer Blitzschlag in den Pulverturm große Teile der Festung zerstörte und diese schließlich 1761 aufgegeben wurde.
    Ausführlicher: de.wikipedia.org/wiki/Burg_Hohenurach

    • 29. Dezember 2016

  • *M* Webb`ster

    Wer Ruinen mag, der kann das eine oder andere kleine "etwas" erkunden.
    Ein paar Gänge, Treppen die in kleinen Räumen gehen sind noch vorhanden. Den einen oder anderer Wanderer trifft man natürlich da oben auch und bei mir, mit einschließlicher Schulausflugsklasse :-)

    • 25. Juni 2015

  • Heinz

    Der etwas steile Aufstieg zur Ruine wird mit einer fantastischen Aussicht hinab nach Bad Urach und Umgebung belohnt. Ein Besuch lohnt sich immer.

    • 1. März 2017

  • Franzy

    Eine wirklich große Ruinenanlage der ehemaligen Gefängnisfestung Hohenurach. Die Aussichten in aracher Wasserfall ist von dort zu sehen und zu hören.
    Hier gibt es noch einie Räume, Keller, Verließe und Freiflächen zu erkunden und ist in jedem Fall ein Abstecher wert.
    Bis 2024 wird die Burgruine noch in 4 Bauabschnitten saniert, es ist aber immer nur ein sehr kleiner Teil in Gerüste eingefasst, was dem Erlebnis auf der Burg keinen Abbruch tut. Wir fanden es ausgesprochen schön und interessant.
    Die Wendeltreppen sind oft sehr klein und eng, daher sollte Kleidung getragen werden die auch mal etwas schmutzig werden kann, ansonsten ist alles sehr gut zugänglich.

    • 3. Juli 2016

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Fantastische Aussicht hinab nach Bad Urach und Umgebung

    • 14. August 2016

  • Klaus-Peter

    Toller Ausblick. Viele geheimen Gänge und Räume. Sitzen auf alten Gemäuern und Ausruhen auf sonnigen Wiesen.

    • 1. November 2016

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Diese Ruine war nicht nur eine Festung, sie war auch ein Gefängnis, Heute hat man eine tolle Aussicht, Atmosphäre

    • 2. Dezember 2016

  • Sam

    Der Aufstieg ist ziemlich steil und anstrengend, aber oben wird man vom Ausblick belohnt

    • 18. Juni 2017

  • Mike

    Sie gehört zu den größten, wuchtigsten und bedeutsamsten Burganlagen im süddeutschen Raum, und hat eine lange und vielumkämpfte Vergangenheit.
    Baubeginn: 1025
    Erste urkundliche Erwähnung: 1235
    Kauf durch den Grafen von Württemberg: 1264
    Ausbau: 1428
    Einnahme der Festung durch den Schwäbischen Bund: 1519
    Ausbau zu einer der sieben württembergischen Landesfestung: 1534 - 1556
    Im 30 jährigen Krieg von kaiserlichen Truppen eingenommen: 1635
    Herzog Carl Eugen von Württemberg verfügt den Abbruch der Festung: 1765
    Als Staatsgefängnis beherbergte der Hohenurach so berühmte Gefangene wie z.B. den Dichter Nikodemus Frischlin (1590); den württembergischen Kanzler Matthäus Enslin (1613); Die geliebte von Herzog Eberhard Ludwig, Gräfin von Grävenitz (1731 - 1732); und Donato Guiseppe Frisoni, der Architekt des Schlosses Ludwigsburg (1735)

    • 11. November 2018

  • Reini

    Die tolle Aussicht und gemütliche Bänke lohnen den steilen Aufstieg

    • 23. März 2017

  • Harald

    Interessante Burgruine und schöne Aussicht auf Bad Urbach

    • 12. August 2017

  • Baste

    Sehr gut erhaltene Burgruine, welche speziell für Kindern noch viele kleine Gänge zum entdecken bereit hält

    • 7. Januar 2018

  • Baste

    Sehr gut erhaltene Burgruine, welche speziell für die Kleinen, viel kleine Gänge zum entdecken bereit hält

    • 7. Januar 2018

  • Thaoden

    Hervorragende Sicht auf Bad Urach und den Runden Berg.
    Einige Räume sind gut erhalten und können zum Übernachten genutzt werden.

    • 11. November 2018

  • Jennifer

    ACHTUNG! Bauarbeiten immer Mo-Do ab April 2018 - unbrkammt.

    Es lohnt sich wirklich! Der Aufstieg ist etwas steil aber die tolle Aussicht, die gruseligen Keller und das romantische Flair belohnt alles.

    • 18. Mai 2018

  • david

    Weit ab von Lärm und Trubel ein Platz um in der Sonne zu liegen und in dem blauen Himmel zu schauen.
    Entspannung pur.

    • 18. Juni 2018

  • JoK

    Die Tour lässt sehr gut mit einem Umweg über den Uracher Wasserfall kombinieren. Dort kann man sich am Kiosk stärken und den Rückweg zum Parkplatz am idyllischen Bach entlang laufen.

    • 30. August 2018

  • Hubert F.

    Der Aufstieg ist steil, lohnt sich aber absolut. Schöner Blick auf die Umgebung. Wird zur Zeit (ich glaube bis 2020) restauriert.

    • 7. September 2018

  • anja&nico

    Tolle und gut erhaltene Ruine

    • 29. September 2018

  • Firefucker

    Hier steht eine sehr tolle Ruine, mit einer wunderbaren Rundumsicht und mehreren Grillplätzchen wo man gemütlich etwas grillen kann! Der Ausblick ist einzigartig.
    Der Aufstieg fordert auf jeden Fall ein paar Schweisstropfen.

    • 4. Oktober 2018

  • Jan

    Schon seit über 20 Jahren komme ich hier regelmäßig her. Jetzt war ich auch mal nachts hier. Das ist ein ganz anderes Erlebnis. Wirklich toll. Sehr empfehlenswert.

    • 1. November 2018

  • Jan

    Seit meiner Jugend ein häufig besuchtes Ziel von mir. Und jetzt auch mal nachts. Sehr zu empfehlen. Vor allem mit Lagerfeuer und Würstchen. 🙂

    • 11. November 2018

  • Baste

    Sehr gut erhaltene Burgruine, welche für die Kleinen viele Gänge und Gewölbe zum entdecken bereit hält

    • 7. Januar 2018

  • Jan

    Jetzt war ich auch mal nachts hier. Das ist echt empfehlenswert. (Natürlich nur mit Taschenlampe 🔦 bewaffnet)

    • 1. November 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Ruine Hohenurach

Ort: Bad Urach, Reutlingen, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe650 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bad Urach