komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

66 Seen Weg - Von Fredersdorf nach Hangelsberg

Schwer
02:22
29,8 km
12,6 km/h
140 m
140 m
Schwere Gravel-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S Fredersdorf (b Berlin)Anfahrt

Bahnhof
8,25 km
© OSM

Peter-Lübkes-Brücke

Fahrrad-Highlight

11,9 km
© OSM

Woltersdorf Schleuse

Fahrrad-Highlight

16,5 km
© OSM

Heidereutersee

Fahrrad-Highlight

17,1 km
© OSM

Wupatzsee

Fahrrad-Highlight

25,4 km
© OSM

Forellenanlage Klein Wall

Fahrrad-Highlight

29,8 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 14,5 km
Weg: 1,40 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 5,11 km
Nebenstraße: 4,37 km
Straße: 4,36 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 13,9 km
Fester Kies: 810 m
Pflaster: 1,87 km
Straßenbelag: 5,77 km
Asphalt: 6,34 km
Unbekannt: 1,10 km

Nützliche Tipps

  • An manchen Stellen ist die Wegoberfläche möglicherweise nicht zum Fahren geeignet

    Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

  • Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

    Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

Wetter

komoot hat eine Gravel-Tour geplant.

22. Januar 2018

Kommentare

  • komoot

    Zwischen etlichen blauen Seen geht es von Fredersdorf nach Hangelsberg. Kurz vor Hangelsberg kommst du zur Forellenanlage Klein Wall. Hier kannst du auch fischen gehen, also deine eigene Forelle fangen und braten lassen. Ein rundum perfekter Ausflug.Zum Startpunkt kommst du am besten mit der S-Bahn nach Fredersdorf. Retour aus Hangelsberg geht es mit dem RE.

    • 3. März 2017

  • Frank Meyer

    Der Abschnitt zwischen Rüdersdorf und Hangelsberg lässt sich mit der nötigen Kondition auch sehr schön wandern. Hier mein ausführlicher Bericht: komoot.de/tour/8359404

    • 9. März 2017

  • Michael K.

    In Erkner sollte man unbedingt den öden Abschnitt an der Landstraße (Fangschleusenstr.) meiden. Stattdessen wählt man besser an der Löcknitz den schönen Leistikowweg. Dort trifft man dann östlich wieder auf die ursprüngliche Wegführung.

    • 21. Januar 2018

  • komoot

    Hallo Mikasolo, danke für den Tipp, wir haben die Route nach deinen Vorschlägen geändert.

    • 22. Januar 2018

  • Thomas Keller

    Ich bin die Tour am 18.8 gefahren, allerdings in Strausberg gestartet.
    Zur Zeit ist der Boden sehr sandig und teilweise schwerer zu fahren. Sicherlich der ewigen Trockenheit geschuldet..

    • 21. August 2018

Dir gefällt vielleicht auch