Mareike hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Mareike

Etappe 7: Von Els nach Sallingberg – Lebensweg

Etappe 7: Von Els nach Sallingberg – Lebensweg

Schwer
08:14
29,1 km
3,5 km/h
640 m
550 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
3,21 km
© OSM

Gudenushöhle

Wander-Highlight

3,31 km
© OSM

Burg Hartenstein

Wander-Highlight

4,48 km
© OSM

Zwickl

Wander-Highlight

12,5 km
© OSM

Burg Albrechtsberg

Wander-Highlight

12,6 km
© OSM
29,1 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Alpinwanderweg: < 100 m
Bergwanderweg: < 100 m
Wanderweg: 1,14 km
Weg: 22,8 km
Fußweg: < 100 m
Nebenstraße: 1,32 km
Straße: 3,71 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 3,35 km
Loser Untergrund: 13,9 km
Kies: 801 m
Befestigter Weg: 6,09 km
Asphalt: 4,22 km
Unbekannt: 719 m

Wetter

Mareike hat eine Wanderung geplant.

28. April 2020

Kommentare

  • Mareike

    Die siebte Etappe des Lebenswegs fordert einige Anstrengung von dir. Auf geistiger Ebene ist deine Vorstellungskraft gefragt. Denn heute geht es darum, sesshaft zu werden und sich einen Lebensort aufzubauen. Mit diesem Thema im Kopf bist du aber alles andere als sesshaft. Denn heute hast du an die 30 Kilometer vor dir.Von Els begibst du dich nach Osten, wo du wieder auf die Kleine Krems triffst, deren Lauf du flussabwärts folgst. Bald erreichst du ein sehr spannendes Stück des Weges. Im engen Flusstal gibt es eine Burg und mehrere Höhlen zu entdecken. Die Gudenushöhle liegt gleich am Wegesrand. Zu den anderen gehst du noch ein Stück den Berg zu deiner Linken hinauf.Bald darauf erreichst du den sogenannten Zwickl, an dem du dich von der Kleinen Krems verabschiedest. Ab hier nimmt ihre Schwester, die Große Krems ihren Platz als deine Begleiterin ein. Vorbei an steilen Felswänden bleibst du die meiste Zeit an ihrem Ufer, bis du nach Albrechtsberg abbiegst. Hier hast du die Möglichkeit, einzukehren. Du kannst die lange Etappe auch aufteilen und eine Nacht in Albrechtsberg verbringen. Dann hast du auch noch mehr Zeit, die Burg und die prachtvolle Kirche des Ortes zu bewundern.Möchtest du etwas schneller vorankommen, kannst du den Besuch in Albrechtsberg auch einfach auslassen und am Flussufer weiterlaufen. Denn von Albrechtsberg wanderst du wieder zurück zur Großen Krems und an ihrem Lauf nach Großreinprechts. Auch hier bekommst du unterwegs etwas zu essen.Über Grafemühle gelangst du anschließend nach Sallingberg. Hier am Etappenziel gibt es einen Ferienbauernhof, der auch Gästezimmer anbietet. Busse fahren zum Start der Wanderung in Els zum Beispiel ab Melk.

    • 30. April 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Mareike

Etappe 7: Von Els nach Sallingberg – Lebensweg