Nadine hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Nadine

Etappe 1: Von Admont nach Lassing – Hemma Pilgerweg Route Admont

Etappe 1: Von Admont nach Lassing – Hemma Pilgerweg Route Admont

Schwer
08:08
28,8 km
3,5 km/h
640 m
490 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
326 m
© OSM

Stift Admont

Wander-Highlight

22,6 km
© OSM

Heiliges Bründl

Wander-Highlight

23,9 km
© OSM

Burg Strechau

Wander-Highlight

24,6 km
© OSM

Steyr-Kfz-Museum

Wander-Highlight

28,8 km
Ziel

Wegtypen

Wanderweg: 5,57 km
Weg: 8,01 km
Fußweg: < 100 m
Nebenstraße: 5,24 km
Straße: 9,23 km
Bundesstraße: 755 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,07 km
Loser Untergrund: 8,54 km
Kies: 2,75 km
Befestigter Weg: 8,55 km
Asphalt: 5,63 km
Unbekannt: 2,30 km

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Abschnitt mit zeitlich befristeter Zutrittsbeschränkung

    Kläre vorher, ob die Nutzung erlaubt ist.

Wetter

Nadine hat eine Wanderung geplant.

17. Juli 2020

Kommentare

  • Nadine

    Spirituelle Höhepunkte und ganz viel Kultur: Deine erste Etappe auf dem Hemma Pilgerweg startet bereits mit einem Highlight – dem Stift Admont mit der größten Klosterbibliothek der Welt. Die Gründung des Benediktinerstiftes Admont geht auf eine Stiftung der Heiligen Hemma von Gurk zurück und erfolgte 1074 durch Erzbischof Gebhard von Salzburg.

    Es ist das älteste bestehende Kloster der Steiermark. Vorübergehend beherbergte es auch ein Nonnenkloster, das jedoch in der Reformationszeit aufgelöst wurde. Seit Jahrhunderten ist Admont nicht nur religiöser Mittelpunkt der Obersteiermark, sondern auch ein geistliches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Verheerende Folgen für das Kloster hatte ein Brand 1865, der außer der Bibliothek fast das ganze Gebäude zerstörte. Der Wiederaufbau begann ein Jahr später. Heute beherbergt das Stift neben der Bibliothek auch ein Naturhistorisches Museum sowie ein Museum für Gegenwartskunst und bietet außerdem vielfältige religiöse und kulturelle Aktivitäten.

    Weiter führt dich dein Weg über den Salzlehrpfad nach Zirnitz und über den Zirnitz-Sattel nach Frauenberg. Hier erhebt sich ein bewaldeter Einzelberg, an dessen höchster Stelle sich die weithin sichtbare Pfarr- und Wallfahrtskirche Frauenberg befindet – ein weiterer Höhepunkt der Tour. Anschließend spazierst du weiter Richtung Selzthal. Von hier aus pilgerst du zum „Heiligen Bründl" und zur Burg Strechau, zu der sich ein Abstecher lohnt.

    Die langgestreckte, stetig gewachsene Burg auf einem Felsen hoch über dem Paltental zählt zu den schönsten Wehrbauten der Steiermark. Die teils romanische, teils gotische Wehranlage wurde unter dem Geschlecht der Hoffmann – Führer der steirischen protestantischen Stände – in der Mitte des 16. Jahrhunderts zu einem Renaissanceschloss umgebaut.

    Deine Etappe endet an diesem Tag in Lassing. Hier beziehst du deine Unterkunft und genießt deinen wohlverdienten Feierabend mit einem zünftigen Essen und einem Bier. Morgen geht es schon weiter!

    • 2. September 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Nadine

Etappe 1: Von Admont nach Lassing – Hemma Pilgerweg Route Admont