33

Till & Co.

298

Follower

Über Till & Co.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Speed-eBike (S-Pedelec) bin ich gerne und viel draußen unterwegs und habe Spaß daran neue Routen und Wege zu erkunden, mit denen ich auch andere inspirieren kann. Und erst recht jetzt in der Corona-Zeit gilt für mich/uns: Wer draußen radelnd & wandernd unterwegs ist, dem kann drinnen nicht die Decke auf den Kopf fallen.

Distanz

4 411 km

Zeit in Bewegung

330:05 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Till & Co. hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 20 Stunden

    01:59
    30,2 km
    15,3 km/h
    80 m
    80 m
    Till & Co. gefällt das.
  2. Till & Co. und Nicole waren Fahrrad fahren.

    13. Juni 2021

    Till & Co., Robin und 34 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Nach unserer gestrigen Vennbahn-Hinfahrt von Monschau nach St. Vith incl. Seitenabstecher runter nach Malmedy ...
      komoot.de/tour/390510423
      ... gab es heute am Sonntag noch wunderschöne Sonne mit dazu! :)
      Die rund 45 km flogen nur so dahin und als krönenden Abschluss gab's dann noch Kaffee & Kuchen in der historischen Altstadt von Monschau. Die Altstadt ist nach der langen Corona-Zeit auch endlich wieder aus dem Dornröschen-Schlaf aufgewacht und es war angenehm belebt, aber nicht überfüllt.Die Fotos sprechen wahrscheinlich schon für sich und in Summe war das gesamte Wochenende für mich/uns eins der schönsten Radel-Unternehmungen seit vielen Jahren! :)Alle weiteren Infos zu dieser Tour befinden sich auf der Hinfahrt:
      komoot.de/tour/390510423
      Infos von der Hinfahrt:Die Vennbahn-Trasse werden in NRW wahrscheinlich die meisten kennen, oder schon mal gehört haben, und sie ist wirklich eine fantastische Strecke durch sehr unterschiedliche Naturabschnitte:
      vennbahn.eu
      Meine Frau hatte mir ein komplettes Radelwochenende auf der Vennbahn geschenkt, und so haben wir uns für den Abschnitt von Monschau bis St. Vith entschieden, was der Etappe 3 + 4 entspricht:
      vennbahn.eu/etappe/etappe-3
      vennbahn.eu/etappe/etappe-4
      Bei Waimes hatten wir uns spontan entschlossen noch einen Abstecher bis nach Malmedy zu unternehmen, was sich durchaus gelohnt hat. Man hat aber deutlich gespürt, dass es einige Höhenmeter (ca. 200) bis nach Malmedy runtergeht, die man danach natürlich wieder hoch strampeln muss.Aber wie auch die gesamte Vennbahn, ist auch diese alte Bahntrasse durchschnittlich nur mit 1-3% Steigung gut zu schaffen, man geht es eben einfach langsamer an.Das Wetter hätte auf der Hinfahrt etwas sonniger sein dürfen, es fielen sogar ein paar Nieseltropfen.Die Unterkunft "Berliner Hof Bed&Bike" hat sich sehr bewährt, würden wir sofort wieder buchen (modern, fairer Preis, ungewöhnliches Self-Check-In, Fahrrad-Garage mit Lademöglichkeit und vieles mehr). Weil es dort kein Frühstück gibt, sind wir im Bäckerei-Café FONK gewesen: Sehr zu empfehlen, aber am besten telefonisch einen Platz reservieren!Zum Nachradeln am besten die ursprünglich geplante Route verwenden:
      komoot.de/tour/19805600551759872

      • 13. Juni 2021

  3. Till & Co. war Fahrrad fahren.

    12. Juni 2021

    Till & Co., Frau Schmidt und 31 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Die Vennbahn-Trasse werden in NRW wahrscheinlich die meisten kennen, oder schon mal gehört haben, und sie ist wirklich eine fantastische Strecke durch sehr unterschiedliche Naturabschnitte:
      vennbahn.eu
      Meine Frau hatte mir ein komplettes Radelwochenende auf der Vennbahn geschenkt, und so haben wir uns für den Abschnitt von Monschau bis St. Vith entschieden, was der Etappe 3 + 4 entspricht:
      vennbahn.eu/etappe/etappe-3
      vennbahn.eu/etappe/etappe-4
      Bei Waimes hatten wir uns spontan entschlossen noch einen Abstecher bis nach Malmedy zu unternehmen, was sich durchaus gelohnt hat. Man hat aber deutlich gespürt, dass es einige Höhenmeter (ca. 200) bis nach Malmedy runtergeht, die man danach natürlich wieder hoch strampeln muss.Aber wie auch die gesamte Vennbahn, ist auch diese alte Bahntrasse durchschnittlich nur mit 1-3% Steigung gut zu schaffen, man geht es eben einfach langsamer an.Das Wetter hätte auf der Hinfahrt etwas sonniger sein dürfen, es fielen sogar ein paar Nieseltropfen. Die Unterkunft "Berliner Hof Bed&Bike" hat sich sehr bewährt, würden wir sofort wieder buchen (modern, fairer Preis, ungewöhnliches Self-Check-In, Fahrrad-Garage mit Lademöglichkeit und vieles mehr). Weil es dort kein Frühstück gibt, sind wir im Bäckerei-Café FONK gewesen: Sehr zu empfehlen, aber am besten telefonisch einen Platz reservieren!Zum Nachradeln am besten die ursprünglich geplante Route verwenden:
      komoot.de/tour/19805600551759872
      So, - und nachher werde ich auch die Rückfahrt hier dokumentieren, die am heutigen sonnigen Sonntag die absolute Wochenend-Krönung war! :)

      • 13. Juni 2021

  4. Till & Co. war Fahrrad fahren.

    3. Juni 2021

    02:08
    48,2 km
    22,6 km/h
    140 m
    140 m
    Till & Co., Martin Schurbaum und 49 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Das Wetter war heute an diesem eigentlich schöne Feiertag leider nicht so ganz stabil, immer mal kleinere und größere Regengüsse. Unter der Fleher Brücke mußte ich mich auch eine Weile unterstellen, bevor es dann weiter nach Hause ging. Dafür waren angenehm wenige Menschen unterwegs gewesen und man hatte die Strecke für sich.

      • 3. Juni 2021

  5. Till & Co. und Nicole waren Fahrrad fahren.

    30. Mai 2021

    Sus, DieterS und 44 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Nachdem sowohl der April als auch der Mai frühlingsmäßig echt zu wünschen übrig ließen, kommen jetzt endlich die ersehnten Sonnentage an den Rhein! :)Die Strecke führt zum größten Teil abseits von Straßen schön grün und ruhig. Auf der rechten Rheinseite ist es zudem bei weitem nicht so voll wie auf dem linken Rheindeich.Im malerischen Lank-Latum und seiner historischen Altstadt gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Eis, Kaffee & Kuchen und mehr. Unterwegs kam dann auch noch ein Erdbeer-Verkaufsstand vorbei, der 1A Erdbeeren im Angebot hatte ... gleich ein ganzes Pfund vernascht. So kann es gerne weitergehen! :)

      • 30. Mai 2021

  6. Till & Co., Andreas Schöning und 56 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Diese Runde bin ich vor ca. 2 Jahren das letzte Mal gefahren und sie war mit dem heutigen sonnigen Wetter zu zweit die perfekte Vatertags-Radrunde! :)Der "Strategische Bahndamm" ist sozusagen das BER-Projekt von NRW: Nie fertig geworden. Die Geschichte dazu ist interessant:
      de.wikipedia.org/wiki/Strategischer_Bahndamm
      Besonders erfreulich: An vielen Stellen wird bereits der Weg deutlich verbessert und befestigt und die Stellen mit den Unterbrechungen durch querende Landstraßen sollen bald mit Brücken verbunden werden. Hier tut sich echt was tolles:
      rp-online.de/nrw/staedte/neuss/strategischer-bahndamm-in-neuss-wird-als-rad-und-wanderweg-aufgewertet_aid-34322467
      Das Kloster Knechtsteden ist bei dem Wetter immer einen Ausflug wert. Wir haben nur bedauert, dass der Biergarten noch nicht mal ein To-Go Angebot hatte, noch total im Corona-Dornröschen-Schlaf gewesen.Im Moment gibt es auf dieser Strecke also noch nicht mal einen Kiosk oder ähnliches, so dass Proviant sehr empfehlenswert ist.Auf dem großen Parkplatz vom Museum Insel Hombroich konnte man prima parken und die Räder verladen. Start-Adresse für's Auto-Navi: Minkel 2, 41472 Neuss@UlRo: Ganz bald machen wir solche Touren auch wieder zusammen, - halte durch!

      • 13. Mai 2021

  7. Till & Co. hat eine Fahrradtour geplant.

    10. Mai 2021

    Till & Co., Ewa und Christof und 2 anderen gefällt das.
    1. Till & Co.

      Was + Info:
      emsradweg.de

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 10. Mai 2021

  8. Till & Co. hat eine Fahrradtour geplant.

    10. Mai 2021

  9. loading