19

MoRi
 

158

Follower

Über MoRi

Wir sind Monika & Richard und wenn es unsere Zeit zulässt, gehen wir gerne wandern. Das wandern bereitet uns sehr viel Freude und ganz nebenbei, tun wir dabei noch etwas für unsere Gesundheit.
Erreichbar sind wir unter: mori-wandert@web.de

Distanz

1 475 km

Zeit in Bewegung

344:21 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. MoRi und UlRa waren wandern.

    vor 3 Tagen

    02:47
    11,5 km
    4,1 km/h
    210 m
    210 m
    Kerstin, EifelFranke und 48 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute waren wir mit UlRa in Ostbelgien unterwegs. Wir haben eine Tour Rund um die Ortschaft Longfaye gemacht.
      Das Wetter war heute wieder Eifeltypisch, es war wieder anders als vorhergesagt. Überwiegend war es bedeckt, tiefhängende Wolken und zeitweise Nieselregen. Die Temperatur war zum wandern mit ~16-17° eigentlich perfekt.
      Unsere Tour ging dabei über Wurzelpfade durch sumpfiges Gelände aber auch gutbegehbare Wege. Ein Highlight war die Cascade du Bayehon.
      Es war für uns alle eine schöne und abwechslungsreiche Tour.

      • vor 3 Tagen

  2. 🌬️🚵 Mario, Leandra_07 und 57 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute waren wir wieder in unserem geliebten Ostbelgien unterwegs. Gestartet sind wir vom Parkplatz "Au Pont de Bellheid" über Wald und Wiesenwege bis zum Fluss Sawe. Der Sawe folgten wir soweit es ging flussabwärts, der Weg lief im unteren Teil etwas von der Sawe weg. Unsere Route weiter folgend kamen wir zum Fluss Hoëgne den wir an der ersten Holzbrücke überquerten. Ab hier ging es ständig direkt neben dem Fluss bis zu unserem Ausgangspunkt an "Au Pont de Bellheid".
      Die heutige Tour hatte nicht den Charakter von der Tour "im Tal der Statte und Sawe", diese war richtig urwüchsig und teils auch rau.
      Die Tour heute war sehr abwechslungsreich, sie hatte einen ganz anderen Charme.
      Fazit: empfehlenswert 👍

      • vor 6 Tagen

  3. MoRi war wandern.

    7. Juni 2021

    Kerstin, Sandra und 62 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute haben wir wieder eine Tour in Ostbelgien gemacht. Unsere Tour führte uns ins Tal der Statte und Sawe wo wir den schwarzen Flüssen folgten. Wer Wurzelwege und felsiges Terrain und auch das Venn mag, der wird auf dieser Tour absolut glücklich werden. Die Eindrücke in dieser einzigartigen Natur werden dich überwältigen. Wir fanden sie MEGAAchtung‼
      Bei feuchtem und/oder nassem Wetter ist absolute Vorsicht geboten. Man legt sich schneller ab als einem lieb ist. Auf den Felsen dürfte es richtig schmerzhaft werden. Vernünftige Wanderausrüstung ist Pflicht, Turnschuhe und Sneakers gehen gar nicht!

      • 7. Juni 2021

  4. Ewa und Christof, Rita mit Ronnie und 81 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute haben wir zusammen mit Gerda und Walter eine schöne Tour von Schwammenauel über den Honigberg nach Rurberg gemacht.
      Von Rurberg aus sind wir mit dem Rurseeschiff "AACHEN" nach Schwammenauel zurückgefahren wo noch leckerer Kaffee und Kuchen auf uns gewartet hat.

      • 2. Juni 2021

  5. Gerda und 2 andere waren wandern.

    2. Juni 2021

    03:44
    12,4 km
    3,3 km/h
    300 m
    270 m
    Rimo, MoRi und 57 anderen gefällt das.
    1. Rimo

      Das hast du gut kombiniert, zu Fuß und dann mit dem Boot weiter. Ein erlebnisreicher Tag in toller Gesellschaft!Ich wünsche euch allen einen schönen Abend 📷🚢😊🙋‍♂️

      • 2. Juni 2021

  6. MoRi, Ewa und Christof und 61 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute waren wir wieder in Ostbelgien am Getzbach und an der Hill entlang unterwegs. Wir lieben es einfach über Stock und Stein. Es macht uns bedeutend mehr Spaß als über irgendwelche "Waldautobahnen" zu laufen oder Strecken mit hohem Asphaltanteilen.
      Da heute erstmal ein Besuch im Corona-Testzentrum anstand und dieses erst um 9:00 Uhr seine Pforten öffnete, waren wir erst um kurz nach 10 Uhr auf dem Parkplatz am Haus Ternell. Der Parkplatz war schon halbvoll. Aber zum Glück verläuft sich das Wanderpublikum, so das wir ziemlich entspannt unsere Tour gehen konnte.
      Zum Schluss hatten wir noch das Glück einen Tisch in der Außen Gastronomie vom Haus Ternell zu ergattern, wo wir uns auf leckeren Kuchen und Eis freuen durften..
      Das war ein gelungener Abschluss einer für uns sehr schönen Tour.

      • 30. Mai 2021

  7. Olaf, Silvia und 71 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute haben wir uns bei wechselndem Wetter ☁⛅🌤 in den Birgeler Urwald bei Wildenrath begeben. Man findet für diese Tour unzählige Wegemöglichkeiten. Die Hauptwege sind alle bestens ausgeschildert und sind gut begehbar.
      Wir hatten uns aber wie so oft auch für kleinere Pfade oder MTB-Trials entschieden. Die Hauptwege waren heute gut besucht. In der Woche ist hier mit Sicherheit weniger los.
      Weitere Informationen zum Premium-Wanderweg Birgeler Urwald findet ihr hier:
      wa-wa-we.eu/de/touren/birgeler-urwald/index.html

      • 23. Mai 2021

  8. Rimo, Monika - allgaeumitherz und 66 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Wald – Wurzelwege – Wasser – abenteuerliche Übergänge. Unsere heutige Tour entlang der Inde bei Schmithof war genau nach unserem Geschmack!
      Andere Wanderer waren absolute Mangelware, wir waren sozusagen alleine unterwegs.
      Die Fotos sind heute nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, wenn ich Lust habe, versuche ich noch eine Anpassung. Die heutigen Fotos habe ich überwiegend mit einer Lumix FZ300 gemacht.
      Nachtrag:
      Laut der Komootkarte gibt es einige Übergänge an der Inde. Diese Übergänge sind bei niedrigem Wasserstand ohne nasse Füße möglich. Heute war es schwierig.😉
      Auf dem Weg Richtung Schmithof haben wir keinen geeigneten Übergang gefunden. Zum Schluß mußten wir über eine Weide und durch einen Stacheldrahtzaun hindurch.

      • 20. Mai 2021

  9. Eifelbomber, Klaus Ludewig und 60 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute hatten wir nur Zeit für eine kurze Runde. Unsere Wahl fiel auf die EifelSchleife Milchweg (Gemeinde Kall). Die Wegbeschaffenheit war etwas durchwachsen. Teilweise ging es über Waldwege aber auch eine gute Portion Asphalt war dabei. Das war eigentlich nicht so schlecht für uns, denn es fing zur Hälfte der Runde kräftig an zu regnen. Da läuft es sich dann auf Asphalt doch besser als auf matschigen Waldwegen.

      • 14. Mai 2021

  10. Silvia, Olaf und 63 anderen gefällt das.
    1. MoRi

      Heute haben wir eine klasse Familientour an der Rur bei Monschau gemacht.
      Wer gerne Wurzelwege und "Stolpersteine" unter seinen Wanderstiefeln hat, der kommt auf dieser Tour voll auf seine Kosten.
      Uns hat diese Tour mega viel Spaß gemacht.👌

      • 8. Mai 2021

  11. loading