Jeanette Trouillet

Über Jeanette Trouillet
Distanz

319 km

Zeit in Bewegung

30:10 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Fossi Baer und Jeanette Trouillet waren wandern.

    10. Januar 2021

    04:02
    15,2 km
    3,8 km/h
    120 m
    120 m
    René, Maik Bamberg und 15 anderen gefällt das.
    1. Fossi Baer

      Kleine Tour von Reichenhain über Erfenschlag durch den hinteren Stadtpark (Wasserwerkspark) . Entlang der Chemnitz durch die Kauffahrtei zurück nach Reichenhain.
      Start- und Zielpunkt ist wie immer die Buswendestelle der CVAG in Reichenhain.

      • 10. Januar 2021

  2. Fossi Baer und Jeanette Trouillet waren wandern.

    22. November 2020

    Leni, Jeanette Trouillet und 6 anderen gefällt das.
  3. Fossi Baer und Jeanette Trouillet haben eine E-Bike-Tour geplant.

    9. November 2020

    02:49
    42,9 km
    15,2 km/h
    570 m
    540 m
    Yvonne Mack gefällt das.
    1. Fossi Baer

      Schöne Panoramatour, die wir so schon mehrfach gefahren sind bis zum Wehr in Braunsdorf. Diesmal wollen wir aber an der Zschopau entlang zurückfahren nach Niederwiesa und dann entlang der Waldstraße und der Alten Bierstrasse wieder hoch zum Adelbergturm und zurück nach Chemnitz. Der Mittelteil des Höhenprofiles sieht nach viel Entspannung aus , jedoch sollte man sich nicht zu früh freuen , das dicke Ende kommt , ich bin die Tour schon teilweise zum Testen gefahren.

      • 9. November 2020

  4. Fossi Baer und 2 andere waren wandern.

    8. November 2020

    Christian H., michael h18 und 10 anderen gefällt das.
    1. Fossi Baer

      Schöne Sonntagstour bei bestem Wetter , 13°C bei der Anfahrt nach Kühnheide. Wir starten die Tour am Wanderparkplatz an der Gaststätte Schwarzwassertal , laufen ein Stück Grüner Graben , wechseln dann auf den Schwarzwassertalweg bis hinunter zum Arnoldweg , über diesen dann hinauf zum Katzenstein und dann weiter am Grünen Graben entlang zurück zum Startpunkt.

      • 8. November 2020

  5. Fossi Baer und Jeanette Trouillet haben eine Wanderung geplant.

    7. November 2020

  6. Fossi Baer und Jeanette Trouillet waren Fahrrad fahren.

    25. Oktober 2020

    Jörg, VG Arzgebirge ⚒🚵🌲 und 7 anderen gefällt das.
    1. Fossi Baer

      Meine Frau wollte unbedingt mal auf dem Eisenweg fahren .... also fix ´ne Tour geplant "Eisenweg entlang der Erzgebirgsnordrandstufe" ...da führt der Eisenweg entlang.
      An der Talsperre Stollberg haben wir den Eisenweg dann verlassen und sind zur Ziegelei in Niederwürschnitz gefahren.
      Schöner Rastplatz und gute Gastronomie , die jedoch am WE wirklich gut besucht ist ...also Zeit einplanen oder nicht zur besten Mittagszeit hier "einfedern" . Danach weiter auf dem Bahndamm der alten Kohlebahn und über die Schaftreibe zurück nach Alt-Chemnitz zum Ziel.

      • 26. Oktober 2020

  7. Fossi Baer und 2 andere waren Fahrrad fahren.

    3. Oktober 2020

    1. Fossi Baer

      Wir haben gestern die Tour zu viert unternommen. Bei bestem Wetter, fast 20°C Anfang Oktober.
      Start und Ziel war das Besucherzentrum in Braunsbedra/Neumark. Es gibt ausreichend Parkplätze die sind sogar kostenfrei. Die ganze Tour ist fast durchgängig asphaltiert , nur ganz wenige Anstiege sind zu bewältigen. Wir haben eBikes , also ohne Probleme. Die Tour ist auch für Kinder geeignet , es gibt viel zu sehen , Aussichtspunkte bitte unbedingt auch ansteuern ...Der Weinberg gegenüber der Marina in Neumark ( andere Seite des Sees ) ist ebenso ein Highlight , sowohl von der Aussicht als auch gastronomisch ...
      Im letzten Drittel der Tour verlassen wir dann den den Geiseltalsee und fahren entlang des Runstedter See´s und um den Großkaynaer See wieder zurück zum Startpunkt.

      • 4. Oktober 2020

  8. Fossi Baer und 2 andere haben eine E-Bike-Tour geplant.

    26. September 2020

  9. Fossi Baer und Jeanette Trouillet haben eine E-Bike-Tour geplant.

    16. September 2020

    LocSec💯% gefällt das.
  10. 🚲Frank🏃‍♂️🌞, LocSec💯% und 5 anderen gefällt das.
    1. Fossi Baer

      Das war eine schöne Sonntagstour bei bestem Wetter durch den Stadtpark in Chemnitz zum Stausee Oberrabenstein , von dort in Richtung Totenstein in Grüna. Wer den Abstecher zum Forsthaus in Grüna sparen möchte , kann direkt auf dem Hauptweg zum Aussichtpunkt am Totenstein fahren. Unbedingt den Turm besteigen , die Aussicht ins Erzgebirge ist sehr schön. Weiter geht es über Wüstenbrand nach Hohenstein-Ernstthal , am Ziegelteich kann man eine weitere Pause einlegen mit schöner Aussicht. Weiter nach Oberlungwitz in den Hirschgrund und über die Fahrrad Autobahn der alten Bahntrasse nach Ursprung. Dann via Schaftreibe zur Luthereiche nach Chemnitz zurück in den Stadtpark zum Ziel.

      • 16. September 2020

  11. loading