Letzte AktivitÀten

  1. Michael wandert 🌄 war wandern.

    vor 4 Tagen

    Pauline, WandernHH und 17 anderen gefÀllt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Der Name Eidelstedt leitet sich ggf. von IlenstĂ€tten ab, einer BlutegelstĂ€tte. Blutegel wurden bis Ende des 19. Jahrhunderts in der MĂŒhlenau fĂŒr medizinische Zwecke gefangen. Heute mutet Eidelstedt eher kleinstĂ€dtisch an mit bĂŒrgerlicher Nachkriegsbebauung, die vornehmlich aus Einzel- und SiedlungshĂ€usern besteht. Doch es gibt auch GrĂŒn in diesem Stadtteil. Im östlichen Teil des Stadtteils ist die Eidelstedter Feldmark - jenseits der Autobahn - Weideland geblieben und soll als naturnaher Zwischenraum zwischen zwei Hamburger Siedlungsachsen erhalten bleiben.
      Am interessantesten an Eidelstedt fand ich die Fritz-Trautwein Siedlung. Fritz Trautwein war einer der wichtigsten Hamburger Architekten der Nachkriegszeit, der den Wiederaufbau der Stadt Hamburg entscheidend geprÀgt hat. Er hat u.a. auch die GrindelhochhÀuser und den Fernsehturm projektiert.

      • vor 4 Tagen

  2. Michael wandert 🌄 war wandern.

    vor 6 Tagen

    Anja, JR56 und 12 anderen gefÀllt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Heute erkundeten wir aufgrund des kalten Nieselwetters nur ein paar Einrichtungen des Kurbads Malente-GremsmĂŒhlen: Arbotretum, Holzbergturm und auch der Wildpark stehen unter der Obhut des Fördervereins Dorf und Natur (FöDoNa), der fĂŒr Malente einen tollen Job macht. Hut ab!
      wildpark-malente.de
      Zum Abschluss der kleinen Tour schauten wir noch im Malenter Kurpark vorbei. Dort begeistert vor allem der Holzstegpfad durch die Schwentinewiesen. Auch hier zeigte sich ein Verein fĂŒr dessen Wiederbelebung verantwortlich:
      kurpark-malente.de/denkmal

      • vor 6 Tagen

  3. Michael wandert 🌄 war draußen aktiv.

    vor 7 Tagen

    01:30
    8,80 km
    5,8 km/h
    80 m
    80 m
    Biber-Radler, Dolle und 9 anderen gefÀllt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Mal schnell ganz unkompliziert um den See gehikt. Mit Stöckern, um mich wieder dran zu gewöhnen. Auf Speed, weniger auf Genuss.

      • vor 7 Tagen

  4. Michael wandert 🌄 war wandern.

    21. Mai 2020

    André, JR56 und 29 anderen gefÀllt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Niendorf - ein grĂŒner Stadtteil am Rande der Großstadt.
      Die Tarpenbek hoch, die Kollau runter. Im Norden durch's Ohemoor (das schon zu SH gehört), im SĂŒden entlang waldiger Gehege. Und mittendrin bĂŒrgerliche Gelassenheit.
      Alles Wissenwerte: hamburg.de/sehenswertes-niendorf

      • 21. Mai 2020

  5. Michael wandert 🌄 war wandern.

    19. Mai 2020

    1. Michael wandert 🌄

      Was verband ich bisher mit Stellingen?
      A7, dichter Verkehr und Stau. Hagenbeck's Tierpark. Sonst nichts. Ein Stadtteil, den ich nicht viel beachtete.
      So wusste ich bisher nicht, dass es unterhalb der HolstenkampbrĂŒcke, die ich fast tĂ€glich quere, einen lauschigen Ziegelteich gibt. Auch den kleinen jĂŒdischen Friedhof (der leider geschlossen hatte), nicht weit vom Teich entfernt, kannte ich nicht. Der Graffiti Tunnel am S-Bahnhof Stellingen ist sehenswert. Sogar die langgestreckte Siedlung dazwischen. Auch die Stellinger Schweiz, nördlich von Hagenbeck gelegen, ist einen Spaziergang wert.
      So hat auch dieser Stadtteil seinen Reiz.
      Alles Weitere hier:
      hamburg.de/sehenswertes-stellingen

      • 20. Mai 2020

  6. Michael wandert 🌄 war wandern.

    16. Mai 2020

    03:15
    15,6 km
    4,8 km/h
    120 m
    120 m
    Irena , Peter und 14 anderen gefÀllt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Es war mal wieder Zeit fĂŒr Weite. Wo gibt es mehr davon als am Meer? So zog es uns heute nach Hohwacht, das an der Ostsee liegt, mittig zwischen Kiel und Fehmarn. Vielen Menschen begegneten wir nicht.

      • 16. Mai 2020

  7. Michael wandert 🌄 war wandern.

    13. Mai 2020

    1. Michael wandert 🌄

      Ich war noch niemals in ... Lokstedt.
      Warum eigentlich nicht? Es hĂ€tte sich gelohnt, denn Lokstedt ist ziemlich grĂŒn.
      Alles Wissenswerte hier:
      hamburg.de/sehenswertes-lokstedt
      und bei MaNeverStopExploring, der vor mir in Lokstedt war. komoot.de/tour/109889000

      • 13. Mai 2020

  8. Michael wandert 🌄 war wandern.

    12. Mai 2020

    Dolle, Ma🌞NeverStopExploring und 17 anderen gefĂ€llt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Nach der Arbeit einmal rund um EimsbĂŒttel, das geht in den Corona Zeiten, wenn nicht so viel zu tun ist. EimsbĂŒttel ist nicht nur Bezirk, sondern auch ein Stadtteil mit fast sechzigtausend Menschen auf 3 qkm. Das teils citynah gelegene Areal weist dichte Bebauung, viele prĂ€chtige Kirchen und einige Parks auf. Urige CafĂ©s habe ich auch gesehen, doch wegen Corona ist das Verweilen dort nicht erlaubt. CrepĂ© und MilchcafĂ© gab es nur ToGo. Kein Genuss, wenn ihr mich fragt. Alles andere hier:
      hamburg.de/sehenswertes-eimsbuettel

      • 13. Mai 2020

  9. Michael wandert 🌄 war wandern.

    9. Mai 2020

    1. Michael wandert 🌄

      Eutin Zeit. Neben RasenmĂ€hen und Householding bleibt immer auch Zeit fĂŒr eine Tour durch die Holsteinische Schweiz, die fĂŒr den lĂ€ndlich interessierten Wanderer immer wieder etwas Neues zu bieten hat. Heute ging es an drei der kleineren und unbekannteren Seen vorbei.
      Der Ukleisee ist wohl noch der Bekannteste des Tripel. Hier war ich schon des Öfteren- der tief liegende See ist immer etwas geheimnisvoll. Den NĂŒcheler See habe ich auch schon mehrere Male besucht - heute nutzte ich die Gelegenheit zum Anbaden. Am Sagauer See war ich aber noch nie. Man kommt nur an der Badestelle an den See heran, ansonsten ist er im Gegensatz zu den beiden anderen Seen rundherum bebaut. Sagau aber, das kleine Dorf direkt am See, hat mich mit seinen alten BauernhĂ€usern und hĂŒbschen Katen sehr ĂŒberrascht. So schön hatte ich es hier nicht erwartet.

      • 9. Mai 2020

  10. Michael wandert 🌄 war wandern.

    6. Mai 2020

    Ma🌞NeverStopExploring, AndrĂ© und 18 anderen gefĂ€llt das.
    1. Michael wandert 🌄

      Heute musste mein ultraleichtes Urban Bike mal wieder zum Fahrrad-Doc meines Vertrauens. Und der liegt in Hoheluft-West. WĂ€hrend die netten Jungs am Fahrrad schraubten, nutzte ich die Wartezeit fĂŒr eine Umrundung des Stadtteils. Lange dauert das eigentlich nicht, denn das Viertel ist nicht mal 1qkm groß. So blieb mir genug Zeit fĂŒr die vielen Nebenstraßen des Generalsviertels, so genannt wegen der klangvollen Straßennamen preußischer GenerĂ€le wilhelminischer Zeit. Ruhig aber teuer wohnt man hier. Schön ist es auch im Eppendorfer Weg, wo sich CafĂ© an CafĂ© reiht. Hier pulst normalerweise das Leben - heute jedoch war es ruhig. Viel mehr los war auf den SpielplĂ€tzen, die seit heute wieder geöffnet sind - hurra! Auch der Mannsteinpark, der einzige Park des Stadtteils, war gut besucht.
      Am Ende der Tour war dann auch mein Fahrrad fertig, mit dem ich dann nach Hause zischte.

      • 6. Mai 2020

Über Michael wandert 🌄

Zu Fuß
- auf dem E1 lÀngs durch Europa
- kreuz und quer durch Hamburg und Schleswig-Holstein

michael-wandert.de

Michael wandert 🌄s Touren Statistik

Distanz8 734 km
Zeit2265:54 Std