Letzte Aktivitäten

  1. Andreas & Barbara war Fahrrad fahren.

    vor 6 Tagen

    01:07
    16,1 km
    14,5 km/h
    50 m
    50 m
    Wlfgng Rsnbrgr, JMP und 10 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Der Wetterbericht kündigte Regen spätestens für den Nachmittag an. Was kam, war immer mehr Sonne! Also doch nochmals raus für eine kleine "Tour de Urfahr" einfach um die Brompton mit verbesserter Einstellung der Nabenschaltung nochmals zu probieren und Freude an dem äusserst wendigen und flotten Fahren zu genießen.
      Ein kurzer Stop bei zwei Radreiseweltenbummlern die in der Nähe wohnen und auch warmshowers hosts sind, um das wenige Monate alte zweite Kind zu besuchen. Doch sie waren ausgeflogen!
      Erstaunlich, was die Biber alles probieren zu fällen. Wenn sie dann aufgeben, muß der Mensch das Werk aus Sicherheitsgründen vollenden und den Baum fällen!

      • vor 6 Tagen

  2. Andreas & Barbara war Fahrrad fahren.

    vor 7 Tagen

    02:37
    47,6 km
    18,2 km/h
    170 m
    170 m
    Ch+G, JMP und 17 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Eine Nachmittagstour führte uns von Linz/Dornach über Donau- (R1) und Römerradweg (R14) nach St. Florian und zurück.Heute mit zwei Brompton H6RD, eines mit Standard-, eines mit "Mühlviertel"Übersetzung. Wir haben gemerkt, daß uns beiden der hohe Lenker (H) besser tut.Es läuft unglaublich gut! Faszinierend wie flott es auch mit so kleinen Rädern voran geht!Gerne besuchen wir wieder die Stiftskirche mit dem Grab von Anton Bruckner, in deren unglaublich guter Akustik wir schon schöne Konzerte erlebt haben. Heute wird es leider wohl keine Stiftskonzerte geben!Und der "Gerührte Eiscafé" in der Konditorei Baumgartner in St. Florian ist ein krönender Genuss!

      • vor 7 Tagen

  3. Andreas & Barbara war Fahrrad fahren.

    21. Mai 2020

    01:24
    20,3 km
    14,5 km/h
    230 m
    230 m
    Ralph, Wlfgng Rsnbrgr und 12 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Heute am Christi Himmelfahrtstag machen wir die erste "Tour de Linz" mit geliehenen Brompton demo-bikes des B7 b7fahrradzentrum.at. Vorbei am Mahnmal für Gewaltfreiheit an der Nibelungenbrücke der Friedensstadt Linz linz.at/kultur/friedensstadtlinz.php geht es durchs Zaubertal zu Freunden, die uns mit köstlichem Essen verwöhnen. Christines hausgemachte Esterhazy Schnitte ist durch keine Konditorware zu überbieten!Und was dazu kommt! Das Kennenlernen eines Spiels aus New England, das unsere Freunde auf einer Farm nahe Albany NY kennen gelernt haben. Beim "Corn-Hole" wirft man mit Maiskörnern gefüllte Säckchen auf ein schräges Brett und versucht in das Loch zu treffen. Man spielt in zwei Mannschaften. Jeder Treffen in das Loch bringt drei Punkte, jedes auf dem schrägen, sehr glatt polierten Brett bringt einen Punkt.
      Lustig und unterhaltsam!
      Dann geht's weiter zum 13er Turm hinauf, einem von einer ganzen Reihe von Wehrtürmen am Westrand von Linz. Gebaut zu einer Zeit, als solche Wehtürme keinen militärischen Sinn mehr machten.Unterwegs dann noch ein zufälliges Treffen mit einer anderen Bekannten die uns noch auf ein erfrischendes Bier bei ihr zu Hause einlud. Ein Bier aus dem Europalkloster Gut Aich bei St. Gilgen europakloster.com in dem wir geheiratet haben.Dann noch eine flotte Heimfahrt! Ein demo-bike hatte die Standardübersetzung, eines die 12% reduzierte "Mühlviertel"-Übersetzung; eines mit H-, eines mit M-Lenker. Beide haben 2x 3 Gänge, Gepäckträger und Nabendynamo. Also ein H6RD Standard-, ein M6RD mit "Mühlviertel"-Übersetzung. Das Ungewöhnlichste ist die recht gestreckte Haltung der Arme zum Lenker und die etwas weit abstehenden Bremshebel. Für unseren Zweck ist auf jeden Fall der H-Lenker und die "Mühlviertel"-Übersetzung wichtig. Die e-brompton Variante wäre natürlich der bequemste Luxus. Aber die gibt es in Österreich noch nicht.Alles in allem eine interessante Erfahrung!

      • 21. Mai 2020

  4. Andreas & Barbara und Ingrid waren Fahrrad fahren.

    19. Mai 2020

    Wlfgng Rsnbrgr, Crawallo und 24 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Eine wunderbare Tour mit einer Fußweg Ergänzung.
      Im Echerntal gingen wir zu Fuß den Wanderweg bis zum Waldbachstrub. Das ist der hohe Spitz im Höhenprofil! Dieses Talstück lockte im 19. Jhdt viele Maler und Schriftsteller der Romantik zu Besuch. Dies förderte wohl die erste Welle an Touristen die Hallstatt besuchten.
      Einkehren beim Gasthof Grüner Baum in Hallstatt und in der Cafekonditorei Zauner an der Esplanade in Bad Ischl war lange vermisste Genüsse!
      Schön mit Freunden unterwegs sein zu können!

      • 19. Mai 2020

  5. Robinion Kalfactor Jr., Klaus Kamptner und 21 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Heute eine sehr schöne Tour zum Attersee und durch das Weissenbachtal zurück. Strahlendes Wetter und die erstmals wieder geöffneten Lokale lockte viele Menschen heraus. Der Genuß für die Motorradfahrer ist leider oft ängstigend und eine massive Lärmbelastung für Fahrradfahrer.
      Doch im Weissenbachtal führt fast die ganze Strecke der R15 über Schotterweg und Forststraße durch wunderschöne Landschaft. Wer es nicht eilig hat, dem ist dieser Weg sehr zu empfehlen!
      Das erste Eis wieder in einem wieder geöffneten Lokal genoßen wir in Traunkirchen!
      Leider klappte das Hochladen des track heute nicht. Etwas mühsam konnte ich den track rekonstruieren. Doch die Fotos sind geografisch nicht richtig positioniert.

      • 17. Mai 2020

  6. Andreas & Barbara war wandern.

    11. Mai 2020

    01:19
    5,62 km
    4,3 km/h
    290 m
    310 m
    Ralph, Klaus Kamptner und 13 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Die übliche kleine Wanderung auf den Gmundnerberg führt uns entlang des G-enuss Naturerlebnisweg. Wolken kommen und ziehen, Sonne und Regen wechseln sich ab. Wir bleiben trocken und genießen!

      • 11. Mai 2020

  7. Andreas & Barbara war Fahrrad fahren.

    9. Mai 2020

    Ch+G, Ralph und 22 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Eine kleine nachmittägliche Radtour wird zu einer sehr schönen Tour mit Begegnungen und Kennenlernen der schönen Heimat!
      Da Übernachten mit längeren Radtouren gerade noch nicht möglich sind, besuchen wir eine Paar, das wir auf warmshowers.org gefunden haben. Eine sehr nette Begegnung mit auf Anhieb vielen Gemeinsamkeiten! Sie begleiten uns dann eine spezielle Strecke zurück nach Gmunden. Auf dem Weg dann ein Treffen mit ganz lieben Freunden, die wir coronamäßig schon lange nicht gesehen haben!
      Wie schön!

      • 9. Mai 2020

  8. Andreas & Barbara war wandern.

    8. Mai 2020

    02:44
    8,84 km
    3,2 km/h
    640 m
    570 m
    Ch+G, Wlfgng Rsnbrgr und 20 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Bei strahlendem Wetter einen steilen, lohnenden Anstieg über sehr gut markierte und gepflegte Wege hinauf. Dank an den Wegwart des OeAV Wels der die Wege so genau beschreibt und immer mit humorvollen Hinweisen die Motivation stärkt.
      Am Gipfel des Hochsalm angekommen lohnt eine wunderbare 360° Rundumsicht die Strapazen. Bis zum Großglockner in der Ferne konnten wir sehen!
      Selbst unter der Woche war auf dem Gipfel ganz schön viel los!
      Danke an Christl und Klaus die mit uns gegangen sind und uns fachkundig begleitet haben! Danke für die vielen netten Gespräche!

      • 8. Mai 2020

  9. Andreas & Barbara war wandern.

    7. Mai 2020

    02:31
    12,6 km
    5,0 km/h
    300 m
    290 m
    Alfred, Wlfgng Rsnbrgr und 15 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Wieder einmal genießen wir die Wanderung über den Höhenrücken des Hongar bei wunderbar strahlendem Wetter. Wegen COVID-19 ist das Gasthaus Schwarz geschlossen. Viele Menschen sitzen entlang des Weges und genießen die neue Bewegungsfreiheit! Es gibt Gugelhupf portionsweise abgepackt und Cafe aus der Thermoskanne in Selbstbedienung ohne persönlichen Kontakt. Der Gastgarten ist noch geschlossen, was dem Genuss nicht schmälert!
      Es tat gut diese Bewegung an der frischen Luft und schönen Natur!

      • 7. Mai 2020

  10. Andreas & Barbara und Christl waren wandern.

    24. April 2020

    02:38
    8,73 km
    3,3 km/h
    560 m
    550 m
    Alfred, Ralph und 12 anderen gefällt das.
    1. Andreas & Barbara

      Eine sehr schöne Wanderung durch stillen Wald mit wunderbaren Ausblicken. Den vollen Rundweg über den Kamm des Farnaugupfes konnten wir wegen Forstarbeiten bis Juni nicht machen. Massive Seilbahnkonstruktion quer über den Weg hilft den Waldarbeitern beim Abtransport.
      Es war schön!

      • 24. April 2020

Über Andreas & Barbara

As members of warmshowers.org and servas.org we often have guests who are on long distance trips and traveling for months and years. We too like hiking and biking.
Autum 2019 we cycled the Camino del Norte, Portuges and Franches backwards. You can find our tracks by searching "camino".

www.paul-engl.at

Andreas & Barbaras Touren Statistik

Distanz7 917 km
Zeit720:43 Std