Dolomiti Paganella
 

150

Follower

Über Dolomiti Paganella

Dolomiti Paganella, ein echtes Outdoor Paradies, am Fuße der Nadeln der Brenta Dolomiten, an den grünen Hängen der Paganella und an den blauen Gewässern des Molvenosees.Hast du von einer solchen Region nur mal geträumt, in der du von dem Tal (565m.) die Cima Tosa (3173m, höchsten Gipfel der Brenta Dolomiten, UNESCO Naturschatz) in wenigen Kilometer erreichen kannst? Du brauchst nur wenige Minuten von der Brenner Autobahn Ausfahrt und dann bist du definitiv richtig, auch für eine kleine Erholungspause. Aber... wenn du uns besuchst, gehst du dann nicht wieder schnell weg. Einfach denn... du kannst es nicht!

Distanz

2,50 km

Zeit in Bewegung

00:06 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Dolomiti Paganella hat eine Mountainbiketour geplant.

    14. September 2020

    00:15
    2,54 km
    9,8 km/h
    0 m
    260 m
  2. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    05:31
    11,5 km
    2,1 km/h
    880 m
    880 m
    Raphael gefällt das.
    1. Dolomiti Paganella

      Vom Piazza Dolomiti (Fremdenverkehrsamt) läufst du auf der S.S. 421 Richtung Mezzolombardo. An der Kreuzung von Via Crosare biegst du in die Via Priori ein. Wenige Meter vor dem Spielplatz beginnt der Pfad Nr. 301 zur Malga Spora (auf der linken Seite der Straße). Bei Maso Pegorar überquerst du die asphaltierte Straße und gehst weiter auf einen sehr steilen Saumpfad, der bis zu einer Kehre der Straße von Cavedago führt.Nach einigen Metern läufst du weiter rechts auf dem Pfad Nr. 301, auf dem du einen Brunnen (Fontana Fredda) erreichst (Vorsicht: Ein Teil des Pfads ist stark überhängend, 100 Meter absicherndes Stahlseil). Weiter bergan, durch einen Wald mit alten Lärchen, erreichst du die Weiden von Malga Spora (1.852 Meter), wo Kühe und Murmeltiere zu sehen sind. Der Rückweg verläuft auf derselben Strecke.

      • 24. August 2020

  3. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    03:16
    9,69 km
    3,0 km/h
    500 m
    500 m
    Raphael gefällt das.
  4. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    03:49
    12,5 km
    3,3 km/h
    270 m
    580 m
    Raphael gefällt das.
    1. Dolomiti Paganella

      Trekkingschuhe, Rucksack und los! Zuerst fährst du hoch mit dem Lift Andalo – Cima Paganella direkt zur Spitze (2.125 Meter). Ab der Cima Paganella gehst du auf einer Forststraße (Weg Nr. 605) bis zum Pass S. Antonio (1.893 Meter), dann weiter (Weg 602) bis zu Cima Canfedin (2.034 Meter). Über den Pass S. Giacomo (1.963 Meter), vorbei an der Malga di Covelo weiter zur Hütte Bait del Germano. Wenn du Glück hast, kannst du auf Murmeltiere treffen.Rückkehr nach Andalo: Forststraße (eine Stunde + Gondel ab Doss Pelà). Rückkehr nach Molveno: Weg Nr. 602 bis zum Pass S. Giovanni (1.667 Meter) und Weg Nr. 612 (2,5 Stunden – nicht mit Kinderwagen befahrbar).Cima Paganella Streckenalternative: Gondel Andalo – Doss Pelà (nicht bis zum Gipfel) und weiter zu Fuß auf einer Forststraße Richtung Bait del Germano (1,5 Stunden – auch mit Kinderwagen befahrbar).

      • 24. August 2020

  5. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    08:34
    18,9 km
    2,2 km/h
    1 040 m
    1 730 m
    Raphael gefällt das.
    1. Dolomiti Paganella

      Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichst du das Rifugio Vallesinella (1.513 Meter); dort überquerst du den Fluss und gehst weiter bergan zur Casinei Hütte auf 1.850 Metern (Weg Nr. 317). Auf dem Pfad „Bogani“, Nr. 318, gelangst du zum Rifugio Alberto e Maria dei Brentei (2.182 Meter) und an das Bocca di Brenta (2.552 Meter). Rückweg: durch das Valle dei Massodi bis zur Selvata Hütte (1.657 Meter; Weg Nr. 319) und dann auf dem „Senter del Tili“ bis nach Molveno.

      • 24. August 2020

  6. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    07:22
    16,3 km
    2,2 km/h
    790 m
    1 750 m
    Raphael gefällt das.
    1. Dolomiti Paganella

      Ein Jeep fährt dich am Besten vom Ortskern San Lorenzo in Banale zum Rifugio Cacciatore, wo du dann die Schotterstraße 325B nimmst: der Weg ist ziemlich steil Richtung Rifugio Agostini, vorbei an der Malga Prato di Sopra. Nach cirka einer Stunde, kurz vor dem Rifugio Agostini, gehst du weiter rechts (Weg 320, Palmieri basso) Richtung Forcolotta di Noghera (eine Stunde).Kurz vor diesem kleinen Pass gibt's einige schwierigere Abschnitte, doch nichts extremes. An der Forcolotta di Noghera genießt du herrliche Blicke auf die Paganella und auf die zentrale Brenta-Kette; der Weg geht dann praktisch flach weiter, vorbei an der Pozza Tramontana, und danach abwärts sodass du schließlich eine kurze doch steile Steigung bezwingst und das Rifugio Pedrotti erreichst (2 Stunden).Ab hier ist es definitiv einfacher: der Weg geht nur abwärts zum Rifugio Selvata (2 Stunden), wo du dann direkt nach Molveno (Schotterstraße durch das Valle delle Seghe) oder zuerst zum Rifugio Croz dell'Altissimo und danach zur Pradel-Hochebene laufen kannst. Von Pradel fährst du mit der Gondel dann runter nach Molveno.

      • 24. August 2020

  7. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    04:33
    7,86 km
    1,7 km/h
    770 m
    770 m
    1. Dolomiti Paganella

      Mit der Liftanlage von Molveno erreichst du die Hütte La Montanara: hier gehst du in den Wald, steil bergauf. An der Kreuzung bleibst du links und erreichst einen sehr eindrucksvollen Aussichtspunkt. Am Conca dei Mandrini läufst du weiter in Richtung Passo dei Lasteri (2.281 Meter) und hier biegst du links ab, in Richtung Süden, bevor du auf die letzte schwere Strecke bis zum Gipfel gehst. Zurück geht es auf demselben Weg.

      • 24. August 2020

  8. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    05:48
    15,2 km
    2,6 km/h
    1 070 m
    1 040 m
    1. Dolomiti Paganella

      Vom Stadtzentrum in Andalo laufen wir zum Stadteil Rindole, einige Meter oberhalb der Talstation der Gondel Andalo - Doss Pelà; in Rindole folgen wir der Beschilderung des Wegs F11 (ex 604) und wir gehen ziemlich steil bergauf zur Mittelstation der Gondel (Dosson). Hier weiter auf den Weg ex 606 bis zum Gipfel der Paganella und auf demselben Pfad wieder zurück.

      • 24. August 2020

  9. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    06:44
    15,1 km
    2,2 km/h
    1 200 m
    1 200 m
    1. Dolomiti Paganella

      Von Fai della Paganella, Stadtviertel Santel, in der Nähe der Talstation des Sessellifts, nimmst du den Forstweg in Richtung Rifugio Meriz: der Weg geht oft steil bergauf, durch einen schönen Wald. Beim Rifugio Meriz gehst du auf der rechten Seite der Skipiste weiter, und zwar zur frisch renovierten Malga Fai und weiter zum Rifugio Dosso Larici, wo du den Wald verlässt. Du wanderst dann auf dem letzten Teil des Wegs zur Cima Paganella, wo der Blick über das ganze Trentino schweift: von den Brenta-Dolomiten zum Gardasee, vom Etschtal zu den östlichen Dolomiten. Einfach unvergesslich!

      • 24. August 2020

  10. Dolomiti Paganella hat eine Bergwanderung geplant.

    24. August 2020

    1. Dolomiti Paganella

      Der Adlerweg beginnt bei der Sesselliftstation auf der Paganella-Spitze, wo du der Beschilderung folgst. Nach 15 Minuten erreichst du dann eine überraschende, erstaunliche Vertikalwelt. Auf dem ersten Teil des Wegs sollst du besonders vorsichtig sein: der Pfad führt an einer steilen Felswand entlang, doch ein festes Eisenseil hilft dir beim Laufen.Du gehst dann durch eine große natürliche Grotte und erreichst den Canalone Battisti (30 Minuten). Ab diesem Punkt wird der Weg viel breiter, aber trotzdem genießt du noch ein wunderschönes Panorama. Nur noch 30 Minuten und du erreichst den Trono dell'Aquila (Adlerthron), einen herrlichen Ausblickspunkt! Ab hier dann weiter auf den Botanischen Weg, eine einfache Strecke zur Entdeckung der reichen Flora des Paganella. Du betrachtest die schönsten Blumen der Alpen.

      • 24. August 2020

  11. loading