Mareike

Aufregende Hüttentour mit Gletscherblicken – der Venediger Höhenweg

Fabian

Aufregende Hüttentour mit Gletscherblicken – der Venediger Höhenweg

Wander-Collection von Mareike

4-8

Tage

3-6 Std

/ Tag

54,3 km

3 770 m

3 690 m

Lass dich von Gletschern verzaubern, suche den Himmel nach Steinadlern ab und besuche abgelegene alpine Täler. Auf dem Venediger Höhenweg wanderst du südlich entlang des Hauptkamms der gleichnamigen Berggruppe, die vom majestätischen Großvenediger gekrönt wird. Dabei durchquerst du Teile des Nationalparks Hohe Tauern und entdeckst die Ursprünglichkeit der Alpen. Das Schöne an einem Höhenweg? Wenn du einmal oben bist, stehen dir täglich nur noch wenige Höhenmeter bevor. So lässt sich die abwechslungsreiche Bergwelt recht entspannt und erholsam erkunden. Rauer Fels und beeindruckendes Eis, liebliche Almen und unbeschreibliche Ausblicke erwarten dich. Wenn du aufmerksam bist, begegnest du unterwegs Murmeltieren, Gämsen und vielleicht auch Steinböcken. Mit viel Glück kannst du sogar einen Steinadler oder einen Bartgeier beobachten.

Nach dem Aufstieg am ersten Tag bewegst du dich durchgehend in alpinem Gelände mit herausfordernden Felspassagen. Die Etappen sind mit kurzen Strecken und mäßig vielen Höhenmetern aber relativ entspannt gestaltet. Nur am letzten Tag wanderst du mehr als zehn Kilometer und bewältigst einen langen Abstieg. Sonst kannst du es zeitlich ganz gemütlich angehen lassen und neben der Bergwelt auch die kulinarischen Angebote auf den Hütten reichlich genießen. Außerdem fällt es auf den eher kurzen Strecken leichter, von Anfang bis Ende die Konzentration zu halten. Das ist wichtig, denn einige Stellen sind steil und ausgesetzt. Ebenfalls ist das Gelände, in dem du dich bewegst, teilweise steinschlaggefährdet. Hier solltest du immer Augen und Ohren offen halten. Für eine Stelle auf der dritten Etappe bietet es sich an, einen Helm dabeizuhaben. Aktuelle Informationen zu den Bedingungen bekommst du bei den Hüttenwirten. Grundsätzlich gehören Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zu den Voraussetzungen, damit dir diese Wanderung Spaß macht.

Das Praktische ist: Jeder kann seine eigene Variante des Weges finden. Als Grundgerüst findest du hier sieben Tagesetappen, die insgesamt knapp 55 Kilometer abdecken. Los geht es in Ströden im Virgental und nach einer Woche kommst du am Matreier Tauernhaus im Tauerntal an. Dabei hast du von jeder Hütte die Möglichkeit, wieder ins Tal abzusteigen – so kannst du die Länge deiner Wanderung an deine Wünsche anpassen. Wer fit und flott ist und eher eine sportliche Herausforderung sucht, kann teilweise auch zwei Etappen an einem Tag gehen. Außerdem kannst du entlang des Weges ganz nach Lust und Laune noch zusätzliche Gipfel besteigen.

Weil du dich den größten Teil der Zeit über der 2.000-Meter-Marke bewegst, planst du dieses Abenteuer am besten für den Sommer, wenn nicht mehr viel vom Schnee vom letzten Winter übrig ist. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Da die Wege aber nie wirklich lang sind, kommst du mit einer kleinen Brotzeit oder auch nur ein paar Snacks im Gepäck gut über die Runden, wenn du dich sonst auf den Hütten versorgst. Die stehen verlässlich am Ende jeder Etappe und heißen dich mit warmen und trockenen Betten sowie leckeren Osttiroler Gerichten willkommen. Meist haben sie zwischen Juli und September geöffnet. Am besten reservierst du die Hütten im Voraus – dann musst du nicht um deinen Schlafplatz bangen und die Wirte können besser planen. Noch ein Vorteil des Höhenweges ist, dass er gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Von der Osttiroler Bezirkshauptstadt Lienz fahren Busse zum Start- und Endpunkt.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    02:51
    5,79 km
    2,0 km/h
    790 m
    Mittelschwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die erste Etappe des Venediger Höhenwegs ist eher kurz und eignet sich daher perfekt zum Einwandern. So kannst du sie gut noch am Tag der Anreise bewältigen. Dieser Abschnitt führt …

  • Mittelschwer
    03:49
    7,62 km
    2,0 km/h
    560 m
    640 m
    Mittelschwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Auf der zweiten Etappe folgst du zunächst deinem treuen Begleiter vom Vortag, dem Maurerbach, noch ein Stück nach Norden. Bald aber wendest du dich nach Osten, wo es in Kehren …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    03:31
    6,01 km
    1,7 km/h
    960 m
    540 m
    Schwere Bergtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Am dritten Tag auf dem Venediger Höhenweg steht die Wanderung zur Sajathütte an. Der direkte Weg über die Sajatscharte ist seit 2015 wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Deshalb nimmst du heute einen …

  • Schwer
    02:29
    5,22 km
    2,1 km/h
    360 m
    410 m
    Schwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf der vierten Etappe darfst du dich auf herrliche Aussichten und eine recht gemütliche Wanderung freuen. Die ersten zwei Drittel des Weges steigst du den Hang unter der Vorderen Sajatspitze …

  • Schwer
    03:06
    6,84 km
    2,2 km/h
    430 m
    190 m
    Schwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auch auf Etappe 5 kannst du dich wieder ganz und gar an der Bergwelt erfreuen, denn bei gutem Wetter stehen dir keine technischen Herausforderungen bevor. Auf der ersten Hälfte der Wanderung warten sogar kaum Höhenunterschiede auf dich. Von der Eisseehütte steigst du zunächst ein kurzes Stück bergab, um zu dem Höhenweg zu gelangen, der am Westhang oberhalb des Timmeltals entlangführt. Über dir ragen der Große Hexenkopf und der Hohe Eichham auf.

  • Schwer
    04:24
    9,13 km
    2,1 km/h
    500 m
    650 m
    Schwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf der sechsten Etappe wird es wieder anspruchsvoller. Es stehen dir einige ausgesetzte Pfade und abgesicherte Kraxelstellen bevor. Die erste Hälfte der Strecke ist recht felsig, die zweite dann wieder …

  • Mittelschwer
    04:50
    13,7 km
    2,8 km/h
    170 m
    1 270 m
    Mittelschwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Am siebten Tag geht es nicht mehr viel bergauf, dafür aber umso mehr bergab. Denn heute wanderst du wieder hinunter ins Tal – aber nicht, ohne dir noch einen letzten …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    54,3 km
  • Zeit
    25:01 Std
  • Höhenmeter
    3 770 m3 690 m
Mareike

Aufregende Hüttentour mit Gletscherblicken – der Venediger Höhenweg